Ausbildungs beginn auf den 1.09 verschieben?

6 Antworten

Du bist in der Tat nicht verpflichtet, vor Ausbildungsbeginn die Berufsschule zu besuchen!

das bedeutet: wenn und nur WENN der Ausbildungsgeber bereit ist, für dich eine Ausnahme zu machen, kannst du am 1.9. anfangen. anderenfalls musst du dich entscheiden, ob du das ticket verallen lässt bzw. zurück gibst, einen anderen ausbildungsplatz suchst oder wenn und nur wenn dein Ausbildungsgeber das mit machst, die Ausbildung eben um ein Jahr verschiebst.

lg, Anna

Du hast unterschrieben und musst dich daran halten. Natürlich könntest du deinen Umstand erklären und anfragen ob das noch möglich ist.

Das muss der Betrieb entscheiden. Einige ausbildungen fangen ja sowieso regulär zum 01.09 an, von daher ist es nicht abwegig.

Ich empfehle dabei auch offen und ehrlich zu sein. Dir nichts auszudenken oder gar krank schreiben zu lassen. Das fliegt auf und bedenke die Probezeit.

Der Vertrag, das Ausbildungsverhältnis, die Berufsschule, alle Azubis....alles würde am 1.8. anfangen. Ich glaube nicht, dass es den Ausbildungsbetrieb interessiert, ob du privat schon lange nicht mehr in der Heimat warst und erst einen Monat später starten willst. Von daher brauchst du dich da eigentlich gar nicht erst bewerben. Es geht nicht darum, was DU willst, sondern, welche Vorgaben du zu erfüllen hast.

Das hast Du vorher schon gefragt. Du wusstest doch genau, dass die Ausbildung am 01.08. beginnt. Somit kannst Du nicht im August in Urlaub fliegen.

Wenn Dir die Ausbildung wichtig ist, dann musst Du daheim bleiben und die Ausbildung anfangen.

Genau, bei der vorigen Frage ging es noch zusätzlich um einen Sterbefall.

3

Da musst du wohl zu Hause bleiben

Was möchtest Du wissen?