Ausbildung zur Maler/-in und Lackierer/-in - Gestaltung . schwer?

1 Antwort

Ich hab ne Ausbildung zu Maler/Lackierer hinter mir und mach zurzeit die Weiterbildung zum Meister.

Die schule ist nicht besonders schwer ( du brauchst die mathematischen Grundkenntnisse Flächenberechnung, Prozent, Dreisatz... ) Fachliches wissen erlangst du außerdem im Betrieb und kannst es dann in der Schule in den verschiedenen Fächern einsetzen. Die Gestaltungs-aufgaben liegen bei dir ( räumliches Vorstellungsvermögen und Kreativität ) Und natürlich brauchst du handwerkliches Geschick.

Im betrieb ist es ganz unterschiedlich. je nach dem auf was die Firma spezialisiert ist.

wie überall gibt es schwere/ leichte, schöne aber auch arbeiten/ aufgaben die keinen Spaß machen. zudem macht ein Maler/ lackierer wirklich viel vom verlegen von Böden über streichen, lackieren,spachtel, verputzen, tapezieren bis hin zu hochwertigen, Kreativen Techniken ( davon gibts hunderte) und vieles mehr. Das Gehalt ist in der Ausbildung allerdings nicht besonders hoch liegt im

  1. Lehrjahr 450 Euro
  2. Lehrjahr 500 Euro
  3. Lehrjahr 635 Euro Brutto

Was möchtest Du wissen?