Maler und Lackierer - Ausbildung.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hy hy

Also du musst definitiv zur Berufsschule und das wird je nach dem wo du wohnst entschieden auf welche Schule du musst!!!! Außerdem ist dieser Beruf mittlerweile mit einer der schwierigsten Berufe was das Theoretische angeht...

Angefangen mit was ist eine Dispersionsfarbe bis zum Galvanischen Prozess über Betonsanierung. Außerdem kommt eine ganze Menge Trockenbau und Fußboden dazu...

Und dadurch ist es ein ganz normaler Lehrberuf mit Schule...

Einmal die Woche Berufsschule, alle 3 Monate Betriebstechnik , einmal im Jahr Überbetriebliche Ausbildung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, das hängt ganz davon ab, wo diese Ausbildung ist, weil das regional sehr unterschiedlich organisiert ist.

Schau mal, ob du bei dir in der Stadt(?) oder im Kreis im Telefonbuch eine Kreishandwerkerschaft (oder noch besser: Malerinnung) findest. Da solltest du dann anrufen und fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ziemlich unterschiedlich. Bei mir war das so das ich z.B. 1 mal in der Woche ins Geschäft bin. Zumindenst im 1. Lehrjahr.. Im 2. und 3. Jahr waren es dann 2-3 Tage in der Woche im Geschäft.

Also nen Block unterricht hatten wir nich, sowie 3 Wochen Schule und 3 Wochen arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?