Ausbildung zum Einsatzsanitäter (Malteser)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also für ihn besteht die möglichkeit SchulSan zu werden,dort sollte er ersteinmal austesten,ob er mit den Situationen klar kommt.Zum Beispiel verletzte menschen zu helfen ohne die nerven zu verlieren.Wenn dies alles für ihn kein Problem ist,dann kann er sich beim zuständigen OV informieren,wann die nächste Ausbilung zum Rettungshelfer stattfindet(min. 16 Jahre alt, Atest vom Amtsarzt,dass er keine ansteckende Krankheiten hat).

Ich bin selbst Rettungshelfer beim Malteser Hilfsdienst in Hessen tätig,wenn es noch fragen gibt,können Sie sich gerne an mich wenden.

sehr gute antwort,ehrlich.

0

bist du dir sicher das man den Rettungshelfer mit 16 machen kann, normal kenne ich es nur dass er ab 17 möglich ist...

0
@Kerberus1

Liebe/r Kollege/in,

ich bin mir dort sehr sicher,weil ich den Rettungshelfer selbst mit 16 Jahren gemacht habe ;-)

0

Diese Grenze ist nicht aus Lust und Laune gesetzt worden sonder aus guten Gründen und daher wird sie auch nicht unterlaufen. Er muß 16 sein . Was ist so schlimm dran zu warten bis mal 16 ist? Und macht es Grund Kindern beizubringen das mal alle Regeln und Gesetzte irgendwie unterwandern kann?

Diese (do*ofe) Altersgrenze von 16 Jahren zu hintergehen ist leider nicht möglich. Wurde bei uns, bei den Johannitern, auch schon oft versucht, geht aber leider nicht. Man muss 16 sein. Das ist leider nicht zu ändern. Aber vielleicht kann dein Neffe ja in die Jugendgruppe gehen, falls es dort eine gibt, dort macht man auch viele Fallbeispiele und Übungen. Das ist eine sinnvolle Vorbereitung für den SanH.

Diese Altersgrenze hat aber auch etwas sinnvolles: Auf Festivals etc. gibt es viele Besoffene die auch mal aggresiv werden, dazu sollte man älter sein. Wenn es Erwachsenen nicht gut geht, kommt es ehrlich gesagt nicht so gut, wenn da ein 14 jähriger kommt. Auch wenn er alles perfekt drauf hat. Man braucht einfach auch ein bisschen Selbstbewusstsein und Lebenserfahrung um den Menschen gut helfen zu können und da ist die Wahrscheinlichkeit ja doch höher, wenn man einen 16 jährigen ausbildet, als wenn man einen 14 jährigen ausbildet.

Das ist jetzt aber nicht negativ gegen deinen Neffen gemeint, versteh das bitte nicht falsch!!

 

Viele liebe Grüße, Princess

Was möchtest Du wissen?