Ausbildung-Vorstellungsgespräch - Bart lassen oder rasieren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Für ein Vorstellungsgespräch in dieser Branche spielt der äußere Eindruck schon eine sehr gewichtige Rolle! Ich würde daher schon für "glatt rasiert" plädieren; denn es sieht einfach gepflegter aus! Habe selbst viele Jahre bei einer Versicherung gearbeitet und in dieser Zeit nie einen Kollegen mit 3-Tage-Bart gesehen! Einer meiner Kollegen hat sich dann immer im Urlaub den Bart wachsen lassen, diesen aber sofort wieder abrasiert, sobald er Kundenkontakt hatte!

Ich gehe mal davon aus, dass du sowieso kein langen Bart hast.
Obwohl drei Tage Bart gut aussieht, würde ich lieber rasieren.

Sieht gepflegter aus.
Wenn Du nachher mit Kunden Kontakt hast wirst wahrscheinlich auch immer rasiert sein müssen.

Dominic080195 22.04.2017, 22:21

Wie so sollten die rasiert sein müssen wenn die mit Kunden Kontakt haben

Ich selbst bin zwar kein Bart Träger aber bei mir standen schon ein paar Versicherungsvertreter auf der matte 4 stk um genau zu sein und davon war 1 rasiert 

Ich meine einen Bart muss man ja nicht wild spriesen lassen man kann ihn ja auch pflegen

0
retourenschein 23.04.2017, 01:57

*wahrscheinlich*
Es gibt viele Firmen die das von Ihren Mitarbeitern erwarten.
Verständlich. Auch wenn ein Bart gepflegt ist, sieht das nicht jeder so.

Aber du liest auch nur das was Du möchtest. Dementsprechend werde ich in das Gespräch nicht weiter eingehen. 👍

0

kommt darauf an, wie der Bart ausschaut.

Gegen einen gepflegten Bart hat niemand etwas.

Aber nicht nur der Bart muss gepflegt sein, sondern dein komplettes Aussehen.

Und bitte auch keine Haarfrisur wie die Irokesen.

MajorRogers 23.04.2017, 10:43

Kommt auf die Firma an.

Wenn zum Beispiel dort ausschließlich Irokesen  mit ungepflegten Vollbart arbeiten, wäre es nicht gut gepflegt zu erscheinen.

Arbeiten nur Neonazis auf einer Firma wäre es sicherlich nicht gut, als langhaariger Hippie - mit dem Parteibuch der Linken in der Hand zu einem Vorstellungsgespräch aufzutauchen 😉

Arbeiten nur Psychologen auf der Firma, sollte man sofort wieder umdrehen, weil, der beste Psychiater steckt immer in einem selbst😉

Hilft das weiter?

Mit freundlichem Gruß

0
Apolon 23.04.2017, 10:53
@MajorRogers

@Spaßvogel MajorRogers,

es handelt sich um ein deutsches Versicherungsunternehmen und nicht um eine Firma auf den Galapagos-Inseln

Gruß Apolon

0

Das kommt auf den Bart an ... wenn er gut aussieht und 100%ig gepflegt aussieht, dann kannst du ihn auch lassen.

Kommt auf den Bart an.

Bart kürzen, stylen das es sauber aussieht fals du es nicht rasieren willst

Musst du wissen

Gegen einen gepflegten Bart ist eig nichts einzuwenden

Hacker48 22.04.2017, 22:17

Beim Bewerbungsgespräch einer größeren Versicherung?

Ich meine, in anderen Bereichen meinetwegen. Und später, im Kundenkontakt wird auch keiner was sagen. Aber beim Gespräch, wo man sich von seiner besten Seite zeigen und überkorrekt auftreten sollte, rate ich stark von einem Bart ab. Auch gepflegt.

1
Dominic080195 22.04.2017, 22:24
@Hacker48

OK dann soll er ihr halt abrasieren :D

Ich kenne mich da  nicht so aus aber wenn du das sagst dann wird das schon so sein :)

1
Hacker48 22.04.2017, 22:34
@Dominic080195

Ich kenne mich auch nicht gut aus, erkläre es dir aber gern. :)

Wenn du dich z.B. in einer Bank bewirbst, wirst du am Schalter in der Regel mit älteren Menschen zu tun haben. Ich meine, welcher junge Mann geht noch in die Bank, um eine Überweisung zu tätigen. Die allermeisten sind eher älter. Und hier ist z.B. ein Tattoo ein absolutes No-Go. Und weißt du auch warum? Weil ältere Personen Tattoos a) noch mit Knastis, Matrosen etc. in Verbindung bringen, so wie es früher der Fall war. Und, weil sie b) negative Assoziationen mit Tattoos haben. Überleg mal, wer hat - neben Knastis - zur Zeit Hitlers Tattoos getragen. Richtig, die Insassen in den KZs. Die haben nämlich alle eine Nummer eintättowiert bekommen. 

Bart ist natürlich nicht so schlimm wie ein Tattoo. Aber auch hier wird er eher mit Terrorismus und Knastis etc. in Verbindung gebracht. Und auch als Versicherungsmakler hat man eher mit älteren Menschen zu tun. Außerdem ist das für viele ältere Menschen ein "seriöser", "ehrbarer" Beruf, so wie Arzt oder Jurist. Da hat man keinen Bart zu tragen.

Verstehst du?

1
Apolon 23.04.2017, 10:30
@Hacker48

@Hacker48,

Ich kenne mich auch nicht gut aus,

Dieser Hinweis ist völlig richtig!

Daher solltest du auch weitere Kommentare hinsichtlich eines Bartes dir ersparen, denn gegen einen gepflegten Bart hat niemand etwas auszusetzen.

Was anderes wäre es, wenn der Mensch ungepflegt wäre. Er mit Jeans und Turnschuhen erscheint oder gepierct ist.

Gruß Apolon

0

Wenn er gut aussieht lassen wenn er ungepflegt ist abrasieren viel Glück

LOL, natürlich rasieren. Da fragst du noch?

Was möchtest Du wissen?