Ausbildung macht überhaupt keinen Spaß was tun?

15 Antworten

Aldi ist von den Konditionen her einer der besten Arbeitgeber - leider menschlich genau das Gegenteil. Die Arbeitnehmer sind hohem Stress ausgesetzt und Mobbing ist dort auch nicht selten. Das Arbeitsklima ist sehr schlecht. Bei Lidl z.b. sieht das ganz anders aus, aber auch da wird viel gefordert, ist aber auch klar, bei dem hohen Gehalt und den weiteren Leistungen.

Abbrechen solltest du erst, wenn es dir nach 1-2 Monaten immer noch so geht.

Weitermachen aller Anfang ist schwer! Arbeit ist eben keine Schule! Ich habe auch meine Ausbildung im Lebensmitteleinzelhandel gemacht, arbeitete heden Tag von 07.00Uhr -21.30Uhr. Du gewöhnst dich dran mit der Zeit! Sei froh, dass du überhaupt einen Ausbildungsplatz bekommen hast, ist nämlich garnicht so leicht!

Aller Anfang ist schwer. Hinzu kommt zur Zeit die fürchterliche Hitze, die jedem zusetzt.

Eine Lehre abzubrechen, sollte man sich gut überlegen. Das macht man nur,wenn man einen absolut sicher besseren Plan hat. Sonst lauert das nächste Desaster auf dem Fuß, und irgendwann bekommt man gar nichts mehr hin.

Tja, arbeit ist anstrengender als Schule, die Erfahrung machst jetzt auch du. (und sei ehrlich, wie oft hast du geschimpft auf die blöde Schule). Tröste dich, du bist damit nicht allein. Und es wird besser werden. Du wirst dich daran gewöhnen. Vielleicht auch müssen.

Du schaffst das schon, zigtausend andere vor dir haben das auch gepackt.

Schule ist sicher ärger als arbeiten gehen ... Und nein, ich gehe nicht mehr in die Schule. ;)

0
@Tank89

die Umstellung ist es was vielen zu schaffen macht. Schule kannst du dir die Zeit, zumindest was das Lernen angeht doch einteilen. Du kannst auch mal im Unterrricht abwesend sein (geistig). Schule ist schon Routine.

Arbeit ist neu, anstrengend, man muss aufpassen, gerade am Anfang.

Viele schwärmen von ihrer tollen Kigazeit, Grundschulzeit und wissen gar nicht mehr dass sie da auch oft platt waren - in der ersten Zeit.

0
@Nordseefan

Schule und auch Uni ist deshalb härter, weil du nie weißt, ob du genug gelernt hast. Wenn du fertig bist mit der Arbeit, ist Feierabend. Aber in der Schule musst du noch HÜ machen und lernen und niemand sagt dir, ob du genug gelernt hast.

0
@Tank89

Ja stimmt schon das kann Stress machen. Trotzdem bist du in deiner Freizeiteinteilung flexibler. Und vergiss nicht: Wer zum Beispiel ne Ausbildung bei Aldi macht hat wohl kaum studiert oder war auf dem Gymansium. Soll jetzt keinesfalls abwertend sein, aber Realschule oder Hauptschule bedeutet nun mal meist weniger lernstress

1

Du bist gerade mal 3Tage dort.jammere doch nicht gleich rum. Was hast du gedacht? Rum gammeln und nicht's tun? Kneif die backen zusammen und reiß dich am riemen. Nach drei Tagen war noch keiner perfekt. Jetzt siehst du mal was arbeit ist.

Was möchtest Du wissen?