Ausbildung Feldjäger (xxx) Ablauf?

1 Antwort

Heer ,Luftwaffe , Marine, Offiziere und Unteroffiziere...Lernt man alles
gleichzeitig in der Ausbildung und darf man sich zum Schluss
entscheiden oder wie läuft das ab

In aller Kürze - so jedenfalls nicht ;-)

Sorry, aber es ist enorm schwer, hier irgendetwas zu erklären, weil dir offenbar jegliches Grundverständnis zur Struktur der Bundeswehr bzw. von Militär allgemein fehlt. Deswegen hat vermutlich auch noch niemand geantwortet.

Du wirfst so ziemlich alles durcheinander, was nichts miteinander zu tun hat bzw. völlig verschiedene Dinge meint.

Ich versuche es mal Schritt für Schritt so knapp wie möglich:

  • Feldjäger ist kein Ausbildungsberuf oder eine eigenständige berufliche Tätigkeit. Der Beruf, der hinter all dem steht, ist schlicht "Soldat".
  • Feldjäger sind die Militärpolizei der Bundeswehr. Insofern "lernst" du alles, was dazu nötig ist, im Rahmen des Feldjägerdienstes tätig zu werden. Eine Übersicht findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Feldj%C3%A4gertruppe_(Bundeswehr)#Auftrag
  • Natürlich macht man nicht alles gleichzeitig, sondern entscheidet sich vorher, in welche Richtung man gehen möchte. Man lernt ja auch nicht gleichzeitig Bäcker, Schreiner und Maurer.
  • Heer, Marine und Luftwaffe sind Teilstreitkräfte der Bundeswehr. Hier geht es darum, in welchem groben Umfeld du tätig werden möchtest (Land, Luft- und Seestreitkräfte). Um es noch schwieriger zu machen - Feldjäger gehören zu keiner dieser drei Teilstreitkräfte, sondern zum teilstreitkraftübergreifenden Bereich der Streitkräftebasis.
  • Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften sind Rangabstufungen. Offiziere sind gehobenes Führungspersonal, Unteroffiziere sind die mittlere Führungsebene und Mannschaften bilden quasi die Stufe der einfachen "Arbeiter/Angestellten". Diese Einteilung gibt es überall in der Bundeswehr, nicht nur bei den Feldjägern. Entsprechend muss man auch qualifiziert sein - um Offizier zu werden, braucht man z.B. Fachhochschulreife oder Abitur usw. Entsprechend sind die unteren Ränge bei den Feldjägern grob gesagt diejenigen, die z.B. tatsächlich am Bahnhof Streife laufen, während ein Offizier der Feldjäger für einen größeren Bereich zuständig ist und diesen leitet. Also in etwa der Unterschied zwischen einem normalen Streifenpolizisten und einem Dienststellenleiter, ganz vereinfacht gesagt. Insofern kommt es ganz darauf an, welche Qualifikation du mitbringst und welche Art von Berufsalltag dir eher vorschwebt. Entsprechend unterscheiden sich auch Ort, Dauer und Spezialisierung der Ausbildung.

Jetzt informiere dich erst einmal grundlegend über die Bundeswehr bzw. militärische Strukturen, und dann schau mal weiter. Das Internet gibt nämlich mehr als genug "gute Informationen" her - man muss sie nur zu lesen wissen ;-)

Was möchtest Du wissen?