Auna mic 900b vs Rode nt-usb mini?

3 Antworten

Wenn du damit klar kommst, dass Raumhall, jedes Tasturklappern, jedes Trittgeräusch mit auf die Aufnahme kommt, dass man USB-Mikrofone schlecht einregeln kann und ein bisschen Hintergrundrauschen da ist dann nimm das NT usb. Von zwei schlechten die bessere Wahl. Für dies Geld würde ich mir ein AKG P3 oder P5 kaufen https://www.thomann.de/de/akg_perception_live_p3s.htm

Stativ oder Gelenkarm dazu, Popschutz

mit den Behringer UMC22 Interface. Das bißchen Hintergrundrauschen davon kann man aushalten wenn das Taschengeld knapp ist. . Besser wäre halt ein Behringer 202 oder gar ein Steinberg UR12. Dann hätten wir es rauschfrei. Ein gutes XLR Kabel z.B. von Cordial und eine Mikroklammer muss man mitbestellen.

Woher ich das weiß:Hobby – Lizenzierter Funkamateur

Was möchtest Du wissen?