Das NT1a ist stark überbewertet. Zudem nimmt es, wenn du kein geräuschlosses Studio hast alle Geräusche wie PC-Lüfter, Wohngeräusche usw mit auf.

Vernünftig wäre ein dynamisches Mikrofon und ein entsprechnedes Interace,

Mikrovorschlag: Sennheiser 835 oder Shure SM 57 , Popschutz nicht vergessen.

Interface das Steinberg UR12 oder Ur22

Wenn, warum auch immer, ein Mixer dann den Yamaha AG o3 oder 06. Der hat ein Steinberg Interface mit eingebaut

...zur Antwort

Schau dir Mal das MB 88 U von Thomann an. Dazu die superlux HD 681. Und wenn du zu Geld gekommen bist auf Interface umsteigen.

...zur Antwort

Naja. Harmlos. Aber keine Bange. Es wird schlimmer. Viel schlimmer. Das sind Psychopathen. Trennung oder viel Spaß mit ihm

...zur Antwort

Er braucht doch nur einen Job annehmen und dann nervt keiner

...zur Antwort

Das wird wohl nicht klappen. Smartphones sind nicht auf den Betrieb dynamischer Mikros eingerichtet. Die warten auf elektretmikros. Ob sich dafür ein Interface lohnt und ob das dann klappt möchte ich bezweifeln.

...zur Antwort

Geh doch Mal in ein Tierheim. Die haben oft Hasen und das ganze Zubehör günstig. Preise in der Schweiz kenne ich leider nicht

...zur Antwort

Geh´s eine Nummer kleiner ? Autotune ist sicher nichts in Anfänger-Hand.

Das ist alles doch wesentlich aufwändiger als du glaubst.

Geh mal auf YT Audacity https://www.youtube.com/watch?v=9M9VJ-fXlN0&t=208s

Audacity ist ein einfaches Programm an dem man gut Grundlagen lernen kann.

gibt es umsonst in allen Portalen.

Ansonsten: Du brauchst Mikro, Mischpult oder Interface, Stativ und Popfilter

Wieviel Geld kannst du für alles zusammen ausgeben ? Dann kann man dir auch gerne etwas passendes empfehlen. du hast sicher kein bedämpfte geräuschloses Studio ? Nimmst wahrscheinlich zuhause auf ?

...zur Antwort