in den meisten Städten ist elektronische Verstärkung verboten

...zur Antwort

Die Mutter steht nicht unter Betreuung. Ist also voll geschäftsfähig. Wenn sie das nicht möchte, bleibt das Fach zu.

...zur Antwort

Googel mal nach Atemstütze und nach reden mit offenem Kehlkopf

...zur Antwort

Mit 19 war ich bei der Bundeswehr. Zapfenstreich war 22 Uhr oder Urlaub bis zum wecken. Oder Wachdienst von 22 Uhr bis 6 Uhr früh. Oder 48 Stunden im offenen Gelände, gerne ohne Schlaf. Usw usw

...zur Antwort
Ja

War auch zwei Jahre weg. Ich ärgere mich auch heute noch darüber, korrekte Antworten mit deutlichen Worten werden gelöscht. Nur Friede und Freude kommt durch.

...zur Antwort

Ich stimme Stefan absolut zu. Ein schlechter Mixer verdirbt viel. Gut ist ein Interface Mixer. Yamaha ag 03. Dazu ein AKG p5 oder ,d5. Damit hast du was solides. Ein Mixer für 50 € wäre ein Behringer 802. Rauscht halt etwas. Mit Effekten wäre ratsam wenn sie singen möchte. Gute Händler sind Thomann oder musicstore. Amazon eher nicht

...zur Antwort

www.komparse.de

www.filmpool.de

www.ufa-talentbase.de

...zur Antwort

Rauswerfen aus allen Kanälen und blocken. du brauchst ihn nicht. Mut und neuer Versuch.

...zur Antwort

Hol dir Beinen felliway Stecker. Der gibt Katzen-gute-Laune Pheromone ab. Dann ist Frieden.

...zur Antwort

Ich persönlich würde dir zum Steinberg UR12 raten. Eines der wenigen Interface welche notfalls mit externem Strom versorgt werden können wenn das USB mal wieder zickt. Ich hab hier ein Focusrite das dies nicht kann. Daher kümmert das in der Ecke rum und ich mache alles mit meinem Yamaha AG 06 Mixer. Der kann auch extern, Braucht das aber nie. Das kleinere AG 03 ist technisch gleich, weniger Eingänge, aber günstiger. Ich hab übrigends neben vielen anderen auch ein SM 58. Am EQ die Höhen ein bisschen reindrehen tut den Sound gut

...zur Antwort

Das SM 57 ( Ich hab das 58 mit der gleichen Kapsel) ist ein Universal Mikro. Unkompliziert. Wenig Umweltgeräusche. Sauberer Klang. Solltest dir aber durchaus auch mal das Sennheiser 835 ansehen. ist doch etwas moderner und lauter

...zur Antwort

Jeder gute Betrieb hat einen Sündenbock auf den man alles negative schieben kann. Die Halleluja GmbH muss auch einen haben.

...zur Antwort

Du hast sicher ein schriftliches Angebot vorliegen. Das gilt.

...zur Antwort

Sänger oder Rapper sind keine geschützten Begriffe. Jeder kann sich so nennen.

Du hast Gefühl für Sprache und Rhythmus? Kannst sehr gut Geschichten vorlesen und bist Textfest? Dann Kauf dir ein Mikro. Lade dir Playbacks in YouTube runter und übe. Mach Aufnahmen. Spiel die Musikern und Rappern vor. Korrigiere dich entsprechend.

Geh Mal auf YT und sieh Mal wie viele hochgeladene Videos von erfolglosen Rappern hochgeladen sind. Bist du besser? Viel besser? Dann Kauf dir eine Anlage und tingel durch Clubs und Bars. Bist du dort erfolgreich, so such dir einen Produzenten. Der wird mit dir einen Videoclip auf deine Kosten drehen und den diversen Verlagen anbieten. Hast du etwas besonderes, das gerade gefragt ist, siehst top aus, Gute Bühnenperformance. Dann noch eine gute Portion Glück. Glückwunsch

...zur Antwort