der ist aber heftig überteuert, der hier ist viel schneller UND neu:

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/142/gaming-pc-hardwarerat-900.1-1660-super-ryzen-3600-1tb-nvme-16gb-ddr4-windows-10?c=77

...zur Antwort

ich verwette meinen Arsch drauf, dass dein ram eben aktuell nicht auf 3200 mhz läuft! du musst im uefi bios das xmp profil laden, aber vorher noch ein bios update machen. und wenn das dann nicht läuft, kannst du entweder 2 riegel ausbaun oder den takt manuell einstellen

...zur Antwort

stand heute, 1270€, gebraucht weniger. man würd halt stattdessen immer eher den kaufen:

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/156/gaming-pc-hardwarerat-1500.2-rtx-3070-ryzen-3600-16gb-ddr4-1tb-ssd-windows-10-pro?c=77

wenn man das geld irgendwie aufbringen kann

...zur Antwort

der hier kann das, preislich macht das keinen unterschied, als wenn du das über 2 Rechner machen würdest, das kommt am Ende aufs selbe raus:

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/290/gaming-pc-hardwarerat-2200.1-rtx-3070-ryzen-5800x-32gb-ddr4-1tb-nvme-windows-10?c=78

...zur Antwort

das ist zu teuer, der hier ist schneller und kostet nicht so viel:

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/290/gaming-pc-hardwarerat-2200.1-rtx-3070-ryzen-5800x-32gb-ddr4-1tb-nvme-windows-10?c=78

...zur Antwort

Ich möchte einen Laptop für die Uni kaufen, aber wo?

Guten Abend,

ich wende mich an euch um mir mehrere Meinungen einzuholen. Ich brauche nun für die Uni einen Laptop, da mein alter nun nach 8 Jahren völlig den Geist aufgegeben hat. Da ich wirklich nur Unikram damit mache und Serien gucke habe ich mir überlegt nen Office Laptop zu kaufen.

Wichtig dabei sind mir nur eigentlich nur:

  • 8GB Ram
  • Prozessor : AMD oder Intel ist mir egal
  • Windows 10
  • Festplatte : 256GB SSD reicht
  • Marke : Wenn möglich bekannt
  • Preis: Maximal 600€

Es gibt ja etliche Onlineshops:

Acer, HP, Asus, Lenovo, Medion, Saturn, Mediamarkt, Cyberport, Alternate etc.

Wenn ich mich für einen Shop entschieden habe gibt es immer einen Haken:

  • Sehr gespaltene Erfahrungsberichte
  • Nur Online Geldtransfer oder Kreditkarte (Klingt komisch, aber ich fühle mich bei klassischer Rechnung per Vor - oder Nachkasse einfach sicherer)
  • Unglaublich viele Programme vorinstalliert die ich nicht will (Klassiker McAffee .....)

Ich habe mich jetzt auf 4 Shops beschränken können die Per Rechnung anbieten und keine unnötige Software draufhauen:

  • Cyberport
  • Notebooksbilliger
  • CSL Computer
  • Saturn

Cyberport und Notebooksbilliger kenne ich noch aus meiner Ausbildung, da haben wir Firmenlaptops bestellt und hätte es da Probleme gegeben hätte ich es mitbekommen? Ich saß in der Buchhaltung und hatte auch nen relativ guten Kontakt zur IT Abteilung.

Allerdings liest man hier so verdammt unterschiedliche Berichte. Von "Alles perfekt gelaufen" bis hin zu "Gerät schon bei Ankunft kaputt, 6 Jahre dem Support hinterher gerannt ohne Erfolg".

Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesen Shops und kann mir ein bisschen bei der Entscheidung helfen? Ich bin langsam am Verzweifeln. Ich brauch den Laptop innerhalb der nächsten 2 Wochen.

Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

kauf bei cyberport oder notebooksbilliger einen lagernden laptop von lenovo mit mind. 250 cd bildschirmhelligkeit

...zur Antwort

der hat ne handverlesene auswahl von guten mäusen in vielen preisklassen im shop, deine Beschreibung ist für mich nicht klar zu verstehen was du brauchst:

https://hardwarerat.de/hardware/maeuse/

...zur Antwort

Bier ist eine taugliche Therapie. Und lasse alte Pizzaschachteln vom Lieferservice in der Wohnung rumliegen. Irgendwann MUSST du mal erwachsen werden!

...zur Antwort

Was ist mit der Grafikkarte?

...zur Antwort

https://hardwarerat.de/hardware/kuehlung/prozessorkuehler/luft/658/silentiumpc-spartan-4-spc270?number=SW10644 der ist richtig gut und reicht auch für die meisten Prozessoren aus. natürlich nicht extrem leise, aber auf keinen fall störend

...zur Antwort

kann man bestimmt schon, zurzeit sind die grafikkarten aber viel viel viel teurer als gewöhnlich und daher lohnt es sich aktuell wenig bis garnicht selbst zu bauen, viel billiger kommst du oft weg wenn du einen fertig pc kaufst. wieviel willst du denn ausgeben?

...zur Antwort

"Gut" ist wunderbar schwer zu definieren. Wenn man wirklich starke Leistung für viele viele viele Jahre will, würd ich aktuell wohl diesen hier empfehlen:

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/290/gaming-pc-hardwarerat-2200.1-rtx-3070-ryzen-5800x-32gb-ddr4-1tb-nvme-windows-10?c=78

Es ist aber nicht unbedingt sinnvoll sich einen Gaming PC zu kaufen, der möglichst lange hält, weil man meist billiger wegkommt wenn man einfach bei Bedarf irgendwann aufrüstet und dann würde ich eher den hier kaufen:

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/158/gaming-pc-hardwarerat-1600.2-rtx-3070-ryzen-3600-16gb-ddr4-1tb-ssd-windows-10-pro?number=SW10149

...zur Antwort

zum cutten wird der etwas überfordert sein, dafür sollte man mindestens die doppelte leistung haben:

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/19/gaming-pc-hardwarerat-500.2-16gb-ddr4-ryzen-3400g-512gb-ssd-windows-10

...zur Antwort

Nichts einfacher als das, gibt eh nix anderes als den:

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/142/gaming-pc-hardwarerat-900.1-1660-super-ryzen-3600-1tb-nvme-16gb-ddr4-windows-10?c=78

...zur Antwort

https://hardwarerat.de/hardware/gehaeuse/atx/973/phanteks-eclipse-p400a-schwarz-glasfenster-ph-ec400atg-bk?c=38

die auswahl ist halt eigentlich millionenfach zu groß

...zur Antwort

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/140/gaming-pc-hardwarerat-800.1-gtx-1660-super-ryzen-2600-512gb-ssd-16gb-ddr4-windows-10?c=77 der reicht für alles

...zur Antwort