Aufgeteilter Schlaf?

5 Antworten

Also alle haben einen ungefähr ähnlichen Rhythmus. In Laufe der Zeit solltest du deinen besser wahrnehmen, wenn du darauf achtest. Bei mir z.B. trotz 8 Std Schlaf, um 5 Uhr aufzustehen ist nicht - bin dennoch zermürbt. Anders sieht um 7 oder 8 Uhr aus :) - und bei dir?

So, alles außerhalb deines "Komfort-Rhythmus" ist schon etwas anstrengender und es gibt verschiedene Schlafphasen. Manche davon benötigen 1 bis 2 Std, bis du sie erreicht hast und somit eine umfangreiche Erholung "anstrebst". Sprich, deine Methode mit 10min Arbeit, 50min Schlaf könnte nur bedingt funktionieren und auf Dauer auch schädlich wirken. (Außer du bist eine besondere Ausnahme, es gibt Leute die brauchen nur 4 Std. Schlaf)

Also, finde deinen Rhythmus, dein Körper "spricht" mit dir, du müsstest nur wieder anfangen auf hin zu hören :) Und versuche, dann die Umstände deinem Rhythmus anzupassen oder die Abweichung nur für eine bestimmte Zeit "ertragen".

Woher ich das weiß:Recherche

Danke, für die super Antwort! :) Das hat mir auf jeden Fall die Augen darüber geöffnet ^^

0
@Fischiii95

Sie sollten dir eigentlich die Augen verschließen und einen erholsamen Schlaf ermöglichen^^ Aber okay.

0

Auf Dauer wird Dir das nicht reichen, weil Du ja nie in einen richtigen Schlafrhythmus mit Tiefschlaf- und REM-Phasen kommst. Letztere beginnt in der Regel 2 Stunden nach dem Einschlafen.

In Deinem Fall wäre dann besser, immer nur 10 Minuten zu schlafen, bevor eine Tiefschlafphase beginnt, aus der Du immer wieder rausgerissen wirst. Du wärest dann ziemlich "gerädert". Auf jeden fall müsstest Du aber dann tagsüber noch mal ein paar Stunden am Stück schlafen.

Danke für die ausführliche Antwort!

0

Du kannst weder vorschlafen noch einen versäumten Schlaf nachholen.

Während der Arbeit kannst du nicht schlafen und wenn du für das Schlafen während der Arbeit bezahlt wirst, dann suche ich mir auch so einen Job.

Du musst nach deiner Nachtschicht schlafen, dann hast du immer noch Zeit, tagsüber was zu machen.

Aber wenn während deiner Arbeit was passiert weil du einpennst?

So klappt das nicht und dein Körper holt sich den Schlaf, ob du willst oder nicht. Schon die Idee, während der Nachtschicht immer wieder einzunicken ist daneben.

Was ist das denn für eine Arbeit, wo man gewöhnlich nur jede Stunde 10 Minuten wirklich arbeiten muss.

Da kenne ich so einige...die eigentlich nur da sein müssen FALLS was passiert.

0

Anscheinend ist dein Wissen über die Berufswelt beschränkt. Schonmal was von Nachtbereitschaft gehört? Anscheinend nicht. Als Erzieher von Kindern bei einer Reise wird man auch fürs Schlafen bezahlt.

0

Nein, das ersetzt keinen normalen Schlaf, auf Dauer.

Nein, weil die entsprechenden Tiefschlafphasen fehlen wenn du nicht durchgehend schläfst. Sie sind es, wo der Körper sich zum Großteil regeneriert.

Was möchtest Du wissen?