Auf Lehramt studieren ohne Hauptfach?

4 Antworten

Die möglichen Fächerkombinationen hängen vom Bundesland ab. Ich glaube jedoch, dass es keine Pflicht gibt, ein Hauptfach zu haben. Ob ein Fach ein Hauptfach ist, hängt übrigens auch von der späteren Schulform ab. An manchen Schulen sind klassische Nebenfächer wie Musik oder Kunst durchaus auch Hauptfächer.

Du brauchst nicht zwingend ein Hauptfach, aber es wäre hilfreich, wenn du wenigstens ein gefragtes Fach hättest, das nicht total überlaufen ist, weil sich die meisten denken "Ich würde total gerne Fach x studieren, aber da gibt es kaum Jobs, also studier ich das mal auf Lehramt".

Man braucht nicht überall ein Hauptfach, trotzdem sage ich dir mach es nicht!!

Sowohl Geschichte, als auch Philosophie sind überlaufene Fächer. Du studierst in die Arbeitslosigkeit. Tausch eines der Fächer gegen ein Mangelfach sus oder nimm ein Mangefach als Drittfach.

Außer du studierst Grundschullehramt, da ist es im Prinzip egal was du studierst. Bei Philo gehe ich davon aber mal nicht aus

Kann sein, dass Du dann damit hinterher immer hinten dran hängst. Entweder Du bekommst überhaupt keine Stelle (bei bescheidenen Noten sehr wahrscheinlich) oder Du bekommst nur befristete Verträge stets nur bis zu den Sommerferien, in denen Du dann zum Jobcenter dackeln kannst.

Frau Kraft (SPD) hat ihrer Amtszeit in NRW so eine Politk gefahren. Herrr Laschet (CDU) will das jetzt wieder abschaffen und den Leuten eine normale Anstellung verschaffen. Mal sehen!

stets nur bis zu den Sommerferien, 

Das ist in NRW seit 2009 verboten gewesen.

0

Was möchtest Du wissen?