Auf das Knie gefallen und starke Schmerzen?

7 Antworten

als nicht arzt würde ich dir ein röntgen nahe legen bzw. einen nerventest.

Das kann allerdings nur medizinisches personal durchführen.

lg

PS: dann hast du gewissheit,aber mit kühlen bist du mal auf der sicheren seite ;)

Könnte sein, dass Innen/Aussenband etwas abbekommen haben, je nachdem, wo es weh tut. Kreuzband, zumindest vorderes, u. Meniskus hat man auch Schmerzen beim Abwinkeln. Genaueres zeigt ein MRT, zudem dich ein Arzt vermutlich schicken wird, falls du diesen aufsuchst. Was du machen solltest, gerade als Fußballer, wenn du kein durch fehlende Behandlung künftig instabiles Knie riskieren willst.

Zur Heilung - wenn es denn nichts ist, was operiert werden muss - trägt Ruhe bei, also kein Sport u. das Knie nicht unnötig belasten, hilfreich sind auch Quark-/Retterspitzwickel...

Und wie lange würde die Heilung dauern

0
@collm

Je nachdem, was für eine Verletzung das halt ist...

0
@Hjalti

Beim Abbiegen tut es eher beim Meniskus leicht weh, aber beim ausstrecken tut es eher außen weh also bei den Außenbändern. Wie lange würde eine Heilung brauchen wenn man es nur mit cremen einschmiert

0
@collm

Wenn es "nur" überdehnt wurde, vllt. ca. 2 - 4 Wochen, wenn es angerissen ist eher 4 - 6 Wochen? Keine Ahnung, bin kein Arzt. Irgendeine Creme hilft vllt gegen die Schwellung, aber mehr auch nicht.

Eine Freundin von mir ist aktuell zuhause mit frisch operiertem Knie: vorderes Kreuzband, knöcherner Aussenbandausriss, Innenbandteilruptur, Meniskus Hinterhornläsion. Sie ist nicht gestürzt sondern nach einem Sprung doof gelandet... konnte auch vor der OP die ganze Zeit laufen. Damit will ich nur sagen, auch, wenn man denkt alles gut, kann ja laufen, muss das nicht immer so sein...

1

Was könnte es sein und was kann ich tun damit es schneller heilt, da ich Fußballer bin?

Es könnte schlicht und ergreifend eine Verletzung sein, da können wir hier auch nur spekulieren und eine Liste von Diagnosen runterschreiben. Insofern ist es ratsam einen Arzt zu konsultieren und ihn ein Blick drauf werfen zu lassen. Es muss ja nicht direkt etwas schlimmes sein, aber gerade bei verletzungsbedingten oder neu auftretenden Beschwerden oder Beschwerden, die sich eher verschlimmbessern, ist ein Arztbesuch anzuraten. Er wird dich eingehend untersuchen können und weitere medizinisch-therapeutische Maßnahmen mit dir besprechen können.

Was du auf jeden Fall machen kannst ist die sogenannte PECH-Regel anzuwenden. Damit richtest du keinen Schaden an.

Die PECH-Regel für Sportler

P - Pause einlegen. Der betroffene Körperteil sollte unverzüglich ruhig gestellt werden.

E - Eis auflegen. Kälte verhindert, dass das betroffene Gewebe allzu stark anschwillt. Außerdem lindert Kälte im Akutzustand die Schmerzen. Wichtig: Eis nicht direkt auf die Haut bringen (Erfrierungsgefahr!).

C - Compression anlegen. Ein rechtzeitig angelegter Druckverband verhindert, dass sich Schwellungen und Blutergüsse ausbreiten. Dank Druckverband werden die Gefäße so eng gestellt, dass keine weitere Blutung möglich ist.

H - Hochlagern. Der verletzte Körperteil sollte unbedingt hochgelagert werden - am Besten über Herzhöhe. So wird der Rückfluss des Blutes verbessert.

https://www.tk.de/techniker/magazin/sport/sportverletzungen/pech-regel-2006152

Gruß

In der Regel wird es wohl eine Prellung sein. Das ist meisten sehr schmerzhaft, es geht aber mit der Zeit wieder besser, ohne dass es eine spezielle Therapie bedürfte. Doch im Knie liegen auch sensible Strukturen. Auf der Aussenseite der Meniskus und auch die Knochenkante kann dort fakturierten. Das kann man aber gut untersuchen lassen. Wichtig ist vor allem eine manualtherapeutische Untersuchung. Dann kann, je nach Befund, entschieden werden, welche technisches Bildgebungsverfahren sinnvoll ist.

In der Therapie wird heute grundsätzlich nicht mehr Ruhe empfohlen. Je nach Schädigung muss Ruhe eingehalten werden. Der Heilungsprozess wird aber durch gezieltes Bewegen eher unterstützt. Auch aus diesem Grund ist eine Abklärung sinnvoll.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Liest sich nach einer Prellung mit tief sitzendem Hämatom/Bluterguss.

Sicherheitshalber beim Arzt per Sono, besser per Röntgen abklären lassen!

Ist es etwas schlimmes ?

0
@collm

Meist nein, wenn's ein Hämatom ist. Besser ist's natürlich, wenn der Bluterguss so rasch wie möglich durch Behandlung (Salben, etc.) und gezielte Bewegungstherapie abgebaut wird.

0

Was möchtest Du wissen?