Asbest in Fliesen?

6 Antworten

Falls es im Nachhinein noch imteressant ist: Asbest in Putzen, Kitten, Klebern, Spachtelmassen wurde mit dem zweiten Nachtrag zur Asbestverordnung von 1982 mit einer Übergangsfrist bis 1984 verboten. Somit dürfte in Fliesenklebern ab spätestens 1985 kein Asbest mehr enthalten sein. Allerdings haben Sachverständige wohl auch in Putzen aus den 1990ern schon Asbest gefunden. Wenn also jemand 1986 seinen alten Fliesenkleber aufgebraucht hätte... Wenn aber alles nach Vorschrift gelaufen ist, ist bei Fliesen von 1986 nichts zu befürchten. (Zumal die neue Regelung seit 1982 bekannt war und Betriebe noch zwei Jahre Zeit hatten, ihren alten Kram aufzubrauchen und hoffentlich ihren Bedarf nicht darüber hinaus für lange geplant und eingelagert hatten.)

Und selbst wenn im Fliesenkleber Asbest wäre, müsste der Kleber bröckeln oder bearbeitet werden, um Fasern freizusetzen. Ansonsten sind die Fasern in der Matrix gebunden. Wenn die Fliesen komplett durchbrechen, wird sich der Bruch wohl auch auf den Kleber auswirken, aber dann wohl nur in dem Moment des Zerbrechens, vermute ich. Und dann würden nur dann Fasern gelöst. Wenn da welche wären.

Ich war mich auch einmal unsicher ob ich Asbest in meiner Wohnung habe. Nach einem Wasserschaden wurden die Bodenbeläge entfernt und darunter war ein sog. Steinholzestrich. 

Da das Haus in dem ich Wohne gerade noch in die Asbestzeit fiel habe ich kurzerhand eine Bodenprobe entnommen und an asbest-test.com versendet. 

Das ganze ging schnell und einfach und hat mich ca 35€ gekostet. 

Das Ergebnis war zum Glück negativ und ich konnte wieder ruhig schlafen. Mit Asbest ist nich zu spaßen und die Langzeitfolgen können erheblich sein.

Bj1986 sollte bestenfalls kein Asbest verbaut sein. Asbest wurde als Baustoff 1990 in der EU verboten.

58

Asbest wurde als Baustoff 1990 in der EU verboten.

Nein !

erst 2006 in der EU

in Deutschland 1993

0

Hallo bei Asbest im Fliesenkleber handelt es sich oftmals um Chrysotil in signifikativen Mengen. Der Ausbau muss gemäss Vorschrift laufen. Das Material ist fachgerechet als belasteter Sondermüll entsorgt werden.

Wandfliesen-Kleber enthalten in der Regel einen höheren Asbestanteil als Bodenfliesen-Kleber. Das Asbest wurde als Zuschlagstoff offen beigemengt um eine bessere Verarbeitung zu ermöglichen.

Wenn die Fliesen nicht verändert werden ist keine Gefahr zu erwarten, da die Fasern im Kleber gebunden sind. Nur bei Rückbau ist es gesundheitsschädigend.

Ist es Strafbar wenn man Asbest von Zuhause in so einem Baustellenbottich* entsorgt , ohne ein Gefahr Erkennungssymbol ?

  • Damit meine ich so ein Ding wo Fliesen usw abgeholt werden.
...zur Frage

Asbest oder nicht Asbest (Holzfußboden)?

Ich habe vor ca 3 Jahren einen Vollholzboden(parkett) mit einem Stemmeißen entfernt.Darunter war ein schwarzer kleber.Nun habe ich angst das dieser asbesthaltig war.Kann das sein? Kannte es sonst nur das Fliesen damit befestigt waren,aber Vollholzparkett?

Oder wurde da ein anderer schwarzer kleber genutzt?

...zur Frage

Bis wann wurde Asbesthaltiger Putz verwendet!?

Kann mir jemand diese Frage beantworten? Ich habe vor einem Jahr ein Zimmer renoviert! Das Haus wurde 1978 gebaut...die Wände habe ich geschliffen. Muss der Putz aus Asbest gewesen sein? Oder kann es auch normaler gewesen sein? Wie erkenne ich ihn wirklich?Lebe in einem kleinen Dorf,wurde Asbest häufiger in der Stadt verwendet oder im Dorf? HAt von euch noch irgendjemand Asbest in seinem Haus? Z.b unter den Fliesen? gruß

...zur Frage

Habe Ich Asbest eingeatmet?

Ich bin 15 Jahre alt und habe neulich meinem Vater bei der Arbeit geholfen. Er ist vom Schlüsseldienst und ich habe ihm beim anbauen von Briefkästen im Flur von einem alten Wohnhaus geholfen. Dabei wurde natürlich auch gebohrt, und ich stand daneben. Das haus, so erzählt mein Vater, soll etwa von 1900 sein. Er antwortete mir auf meine Frage, dass dort gar kein Asbest sein kann, da die Fliesen angeblich nicht mit Fliesenkleber festgemacht wurden, sondern direkt in Beton gesetzt wurden. Ob das stimmen kann? Und selbst wenn ich Asbestfasern eingeatmet habe, was kann Ich jetzt tun?

...zur Frage

Hilfe, Asbest im Haus. Was können wir tun?

Ich kenn mich hier noch nicht so richtig aus. Wir haben ein Okal Haus aus den 60 er Jahren gekauft. Das Asbest wurde in den 80 ern entfernt und das Haus wäre Schadstofffrei laut Makler. Es muss auch ein gutachten vorliegen, sonst hätte die Bank nicht finanziert. Wir sind nun am renovieren und haben in der Küche hässliche kleine Fliesen rausgesägt. Als unser Architekt kam und die Platten sah, schockte er uns mit der Erkenntnis das dies floor flex Platten wären. Also Asbest Platten. Wir haben sofort alles stehen und liegen gelassen und das Haus verlassen. Kommende Woche machen wir eine Luftanalyse. Was machen wir, wenn das ganze Haus kontaminiert ist? Wie teuer wäre eine Reinigung? Kann man das überhaupt reinigen? Können wir rückwirkend vom Kauf zurücktreten?  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?