Asbest aufkleber im auto?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Sogar das Wartungsheft meines 1997er Mercedes C180 weist noch drauf hin, dass bestimmte Teile des Fahrzeugs Asbest beinhalten könnten. 

Bis in die 90er wurde Asbest tatsächlich auch im Automobilbau eingesetzt. Das aber in so geringem Umfang, dass es für die Fahrer nicht schädlich ist & nur bei Reparaturen an bestimmten Teilen von Belang ist.

Wünsche dir übrigens viel Freude mit dem E34.. einer meiner Onkels fuhr den als 525i Automatik mit 170 PS (von 1989), war ein Auto das er 16 Jahre lang ohne Probleme hatte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,Asbest wurde überall eingesetzt,auch im Autobau,es wurde erst 1993 in Deutschland verboten,somit kann Asbest in Deinem Auto noch verbaut sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, dass Du einen Ford Fiesta oder Escort gekauft hast, dort waren diese "a" - Aufkleber im Motorraum früher aufgeklebt. Dort kam bis 1992 Asbest zum Einsatz, zwar nicht mehr in der Bremsanlage (wie früher üblich), wohl aber im Motor und in der Abgasanlage. Deswegen ist dort ein Warnhinweis angebracht, der vor allem bei der Demontage von Motorbauteilen relevant ist, denn dann werden viele Fasern freigesetzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wadwipe
24.09.2016, 19:18

habe einen bmw e34 

ok danke

0

In Dämmmaterialien sowie Brems- und Kupplungsbelägen wurde Asbest noch ziemlich lange eingesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?