Arbeitskollege riecht und ist ungepflegt...?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nimm ihn auf die Seite und teile ihm mit was Sache ist. Sag ihm direkt das störend für dich ist und es zum Anstand gegenüber seinen Arbeitskollegen gehört. Ich hab auf meiner Arbeit gemerkt, das man es verpacken kann wie man will, dennoch gibts Menschen die eingeschnappt sind, dabei sollen sie froh sein, das man es vertraulich behandelt. Ich könnte ja auch lautstark durch die halle brüllen "Hey, du riechst nach Arsch und Schwanz". Macht man aber nicht. Ein Arbeitskollege war trotz das mehrere Kollegen ihn drauf hinwiesen, so uneinsichtig, das ich sogar zum Chef musste. Die Antwort: "Nimmt den Gartenschlauch und duscht ihn mal ordentlich ab". Also am Besten erst mit einem vertraulichen Gespräch versuchen, vielleicht auch Hintergründe herausfinden und unterstützen. Wenn das nicht hilft, dann Chef.

Das Thema keinesfalls im Kollegenkreis besprechen, denn ansonsten geht nur die tratscherei los.

Nimm ihn am besten zur Seite, sprich ihn in einem Moment unter vier Augen an und weise ihn höflich aber konkret darauf hin.

Hallo Radomira,

das ist wirklich eine doofe Situation - und ganz sicher wirst du ihn damit vor den Kopp stoßen. Denn das ist ihm bestimmt nicht bewußt?!

Könnt mir vorstellen, dass er dir im Nachgang dafür dankbar sein wird.... jedenfalls wäre ich froh über so einen Hinweis.

Würde auch das 4 Augen Gespräch suchen.
Und keine große Welle davon machen.

Was er letztendlich daraus macht bleibt ihm überlassen - sollte sich seine Körperpflege allerdings nicht ändern...

Heißt, 'er müffelt' weiterhin das Büro voll - dann ist es wohl Chef-Sache.
Denn das ist definitiv nicht zumutbar.

Ich hatte auch mal einen ähnlichen Fall, allerdings im privaten Umfeld - echt unangenehm (für alle Beteiligten), aber unerlässlich.

Alles Gute für dich,
Tremsi

Ohne ihn vor den Kopf zu stoßen wird schwierig, denn das ist wirklich ein heikles Thema...
Nimm deinen Kollegen zur Seite, mach es nicht vor allen anderen Kollegen und sag ihm höflich, dass du dich an seinem Körpergeruch gestört fühlst und dass es schön wäre, wenn er im Büro vielleicht ein Deo benutzt, da ihr ja alle hier lange zusammen sitzt.
Sprich das Verständnis an, sag, dass du auch oft schwitzt im Sommer und deshalb Deo dabei hast, oder dass der Wind dir die Haare auch oft zerzaust und du deshalb den Kamm dabei hast, usw.
Vielleicht nimmt er es ja ganz sportlich auf.

Viel Erfolg!

Ich würde das wohl über die besorgte Schiene machen und ihn erstmal fragen, ob es ihm gut geht. Und wenn er dann fragt warum, dann würde ich ihm sagen, dass auffällt, dass er sich in letzter Zeit wohl etwas vernachlässigt.

Ich würde es ihm ehrlich sagen, vielleicht merkt er es einfach selber nicht oder denkt, dass es euch nicht stört, weil ihr ja nichts sagt. Damit würdet ihr ihm nur einen Gefallen tun.

das würde ich mit dem Vorgesetzten besprechen, solche Angelenheiten sind Führungsaufgabe

ohne kunden ?

dann legen sie sich nasenklemme und dunkle sonnenbrille an ihren platz ; wenn der stinkmorchel kommt, aufsetzen  ;-))

" ich mag dich nicht riechen und ansehen !!"

Es Ihm klar sagen!

Wenn er es nicht selber merkt, mußt Du Ihn nicht darauf hinweisen. Da rate ich Dir, halte Dich Anderen gegenüber geschlossen denn dann kann es sein, daß Du der Böse bist.

Frag ihn ob er eine Dusche hat oder ein Wannenbad. Dann sagst du: Dann nutze es auch. Du stinkst. Das ist sehr unangenehm für dein Umfeld.

Das ist nicht zu hart. Es ist doch von IHM unmöglich!

Was möchtest Du wissen?