Antennenwels 54 Liter?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte ein 60-L-Becken und als Scheibenputzer einen Antennenwels drin. Dazu dann Neonsalmer und einige Pandawelse sowie 4 Black Mollys.

Den Nachwuchs der Mollys, der den Pandasentkam, habe ich regelmäßig abgegeben. Klebi (der Antennenwels) hielt isch gerne hinter dem heizstab auf oder in seienr Höhle. Als Höhle habe ich eine kleine Echsenhöhle aus der Tierhandlung ins Wasser gesetzt...die hat er geliebt.

Klebi war bei Abgabe 14 cm lang. Bei meiner Freundin, die ein riesiges Becken hat, hat er Freundschaft mit einem Krebs geschlossen... ich habe das Becken aufgegeben, weil meine Kids das Interesse verlroen haben udn ich selber mich nicht wirklich dafür begeistern kann.

Wir hatten das Becken über 4 Jahre... Klebi war von Anfang an drin, kam mit einer Länge von vielleicht 3 cm zu uns.

Antennenwelse werden SEHR groß und man sollte in einem so kleinen Becken besser nur einen halten.

Weder Mollys, noch Antennenwelse sind Fische für ein 54l Becken.

Beide Arten haben nichts in einem solchen Becken verloren.

0
@AriGold

Da gehen die Meinungen weit auseinander. Ich persönlich halte beide Arten in 54l für vertretbar. Vor allem weil Antennenwelse ja nicht gerade zu den aktivsten Schwimmern gehören. Ich finde dass das Thema Beckengröße einen viel zu hohen Stellenwert bei vielen Aquarianern hat. Da sind andere Parameter wesentlich ausschlaggebender für eine erfolgreiche Haltung. Denn sind wir mal ehrlich- ob man einen Fisch nun in 60cm oder 80cm hält ist doch wirklich Jacke wie Hose, wenn man bedenkt wie viel Platz diese Tiere in der Natur hätten.

0

Hallo.

Ich besitze auch ein 54 L Becken und 2 Panzerwelse. Da sie relativ klein sind macht es sich eigentlich ganz gut.

Ich hatte einmal 3 Panzerwelse, wovon einer leider verstorben ist. Du kannst dir schon ein paar halten, musst aber auf die Temperatur aufpassen.

Viel Glück!

LG

Es gibt verschiedene Wels Arten. Von GU gibts ein Buch über Fische da stehen viele Arten drinn und in was für ein Becken sie passen.

Hier mal der Link zu dem Buch, das hab ich auch ist echt gut.

http://www.gu.de/Buch/2457/Aquarienfische+von+A+bis+Z.html

Das Buch hab ich auch. kann ich ebenfalls nur empfehlen. Auch wenn viele Beckengrößen-Empfehlungen in dem Buch utopisch sind.

0

Anscheinend können viele immernoch nicht Zwischen Welsarten unterscheiden. Die richtigen echten Panzerwelse (Gattung: Corydoras) werden höchstens acht Zentimeter lang, es gibt auch kleiner bleibende Arten davon. Von denen Kannst du locker zwei oder drei in ein 54 Liter-Becken setzen, zusammen mit anderen Fischarten ähnlicher Größe.

Wenn Du Panzerwelse haben willst, dann solltest du dich wirklich selbst kundig machen; damit dir nichts als Panzerwels verkauft wird, was garkeiner ist.