Anschreiben für eine Bewerbung zum Bankkaufmann so gut?

6 Antworten

Oft liegt es nicht unbedingt an den Noten, sondern zuerst wird auf die Fehltage geschaut. Gibt es zum Beispiel unentschuldigte Fehltage, ist man gleich "draußen". Es wurden auch schon Bewerber abgelehnt, weil ihre Bewerbung nach Zigarettenrauch roch oder zu viele Rechtschreib- oder Grammatikfehler in der Bewerbung auftauchten.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Bankkaufmann zum ...... 2016


Sehr geehrte ....,


über die Homepage der Agentur für Arbeit fand ich Ihr Angebot und bewerbe mich hiermit um den o.a. Ausbildungsplatz.

Ich bin ..... Jahre alt und habe nach dem Erwerb der Mitlleren Reife das einjährige kaufmännische Berufskolleg für Fremdsprachen absolviert. Zurzeit .....

Während eines Praktikums im Peugeot-Autohaus sammelte ich erste Erfahrungen im kaufmännischen Bereich, die meinen Berufswunsch festigten. Meine Interessen liegen sowohl im Bankwesen als auch in der Kundenbetreuung und dem Marketing.

Ich bin zuverlässig, verantwortungsbewusst und teamfähig, besitze eine schnelle Auffassungsgabe sowie gute Umgangsformen.

Hier muss jetzt ein Anschnitt folgen, in dem du speziell auf die Bank eingehst, bei der du bewirbst. Infos findest du auf deren Homepage, formuliere aber geschickt um und übernimm nicht einfach wörtlich von dort.

In etwa so: Von einem Ausbildungsplatz in Ihrer ..............(global agierenden, kundenfreundlichen)  Bank verspreche ich mir eine fundierte und qualifizierte Ausbildung sowie berufliche Zukunftschancen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Hi Aliina96! Weiter unten hast Du wie ich finde einen wirklich guten Vorschlag bekommen - viel mehr kann ich auch nicht sagen. Zu Deinem Text fällt mir extrem die Kommasetzung auf - da sind einige zuviel drin und ich rate dazu, auf die sehr verschachtelten Sätze zu verzichten. Gerade im "Peugeot-Absatz" muss man zweimal hinschauen, um den Faden nicht zu verlieren. Wenn ihr das nochmal überarbeitet, dann sauber strukturieren und maximal zwei Sätze einschieben. Ausserdem sollte das Anschreiben nicht zu lange sein. Manches klingt auch wenig autentisch und sehr gestelzt so wie ihr das formuliert habt. Und nochmal: Rechtschreibung und Kommasetzung sollten unbedingt stimmen. Viel Erfolg und Gruss Don

Hallo Aliina96,

ich habe nur einen kleinen Tipp für den Anfang. Ich habe meine Bewerbung so begonnen:

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Bankkaufmann
Ihr Stellenangebot von der Internetpräsenz der Agentur für Arbeit.

[Bewerbungsteil] [...]

Also zu mir haben die Wirtschaftslehrer gesagt das man es so schreibt aber ich denke das wird egal sein.

MfG

Steuerfachangestellte eine kaufmännische Ausbildung?

Ist der Beruf "Steuerfachangestellte" eine kaufmännische Berufsausbildung? Oder nicht?

...zur Frage

Bewerbung mit Halbjahreszeugnis des Berufskolleg 1?

Guten Tag. Ich besuche zurzeit das kaufmännische Berufskolleg 1 und würde nach dem Jahr gerne eine Ausbildung als Bankkaufmann machen. Meine Frage lautet: Kann ich mich mit dem Halbjahrzeugnis das ich dieses Jahr bekommen werde bewerben und dann nach diesem Schuljahr meine Ausbildung anfangen?

...zur Frage

Wie schreibe ich in einer Bewerbung, dass ich die Branche wechseln möchte?

Ich habe vor mein Studium nach dem 5. Semester abzubrechen und eine Ausbildung in einem komplett anderen Beruf anzufangen. Wie erkläre ich in der Bewerbung das gut?

...zur Frage

Abgeschlossene Ausbildung zum Bankkaufmann?

Nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann möchte ich vielleicht den Beruf wechseln. Wie kommt eine abgeschlossene Ausbildung als Bankkaufmann bei den neuen Arbeitgebern an? Wie hoch ist diese Ausbildung in der Gesellschaft angesehen?

...zur Frage

Ausbildung innerhalb des Betriebes wechseln möglich?

Hallo
Ich mache seit dem 01.09.2017 die ausbildung zum Industriemechaniker. Jetzt nach fast einem Jahr bin ich entschlossen das der Beruf nichts für mich ist, darum würde ich gerne die Ausbildung wechseln. Ich würde gerne eine Kaufmännische Ausbildung absolvieren. Meine Frage ist kann ich die Ausbildung im gleichen Betrieb wechseln, also würde es was bringen wenn ich den Ausbildungsleiter darauf anspreche und ihn fragen würde ob ich den Beruf innerhalb der Firma wechseln kann, ich würde gerne eine Kaufmännische Ausbildung machen.
Ist das überhaupt möglich und fändet ihr das Sinnvoll?
Danke für eure Antworten

...zur Frage

Bankkaufmann Beruf zu schwer oder eher zu langweilig?

Ich kenne viele die sagen als Bankkaufmann hat man oft nichts zu tun, aber wiederrum höre ich auch oft, dass die Bankkaufleute übermäßigen Stress haben, wie seht ihr das ? Und wenn Sie soviel Stress haben kann man das ung. mit dem Job des Versicherungskaufmannes vergleichen oder ist das schwieriger oder auch leichter ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?