Anschreiben für eine Arbeitsplatz als Präsenzkraft in einem Pflegeheim

1 Antwort

Hallo xxxxx1972, für den Anfang nicht schlecht. Doch um ganz sicher zu gehen, gibt es auf: www.monster.de die Tipps und Hinweise, die für einen Lebenslauf und für eine Bewerbung gebraucht werden. Dort werden auch Musterbeispiele gezeigt, wie ein Lebenslauf und eine Bewerbung geschrieben werden muß. Dangerangel1261

Gehaltsvorstellung und möglichen Eintrittstermin im Anschreiben oder in Bewerbungsformular angeben?

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei eine Bewerbung zu verfassen, bei der in der Stellenanzeige die Angabe des Gehaltwunsches und des frühestmöglichen Eintrittstermins gewünscht wird. Die Bewerbung erfolgt online und ich habe gesehen, dass beide Angaben auch in einem Bewerbungsformular eingetragen werden sollen. Ist es sinnvoll beides dann trotzdem noch mal extra im Anschreiben zu erwähnen oder genügt es, dies einfach im Formular anzugeben?

Viele Grüße

Pendergast

...zur Frage

Bewerbung um eine Arbeitsstelle als Präsenzkraft in einem Pflegeheim. Ich brauche eure Hilfe

Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe. Uns zwar öffnet bei uns hier bald ein neues Pflegeheim von BeneVit und ich wollte mich dort als Präsenzkraft bewerben. Das Problem ist nur, ich habe noch nie eine Bewerbung geschrieben. Naja, ich fange mal an. Ich bin 42 Jahre alt, habe einen qualifizierten Hauptschulabschluss und bin Mutter von 2 Kindern (16 und 8 Jahre alt). Wie gesagt, ich habe keine Ahnung vom Bewerbung schreiben. Dennoch habe ich schon mal was zusammen gefasst. Ich finde aber, das es der letzte Schrott ist. Hier der Text den ich zusammen gefasst habe: Sehr geehrte Frau xxxxxy, der Informationsabend durch den Leiter von ,,Benevit“, Herrn Kaspar Pfister hat mein Interesse an einer Arbeitsstelle in einer Wohneinheit für Seniorinnen und Senioren geweckt. Im Gegensatz zu meiner jetzigen Arbeitsstelle als Raumpflegerin in der Geschäftsstelle einer Krankenversicherung, wäre die Arbeit in ihrem Pflegeheim mit den Hausgemeinschaften wesentlich interessanter und abwechslungsreicher für mich. Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr und stehe dafür jederzeit zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Ich finde den Text einfach lächerlich und sehr kurz. Könnt ihr mir beim verfassen des Textes helfen? Könnt ihr mir vielleicht ein Anschreiben verfassen, so den ihr schicken würdet? Ich bedanke mich schon mal im Voraus

...zur Frage

Online Bewerbung - Wohin das Anschreiben?

Hi, wenn man eine Online Bewerbung abschickt, ist es besser, das Anschreiben in derselbigen E-Mail zu verfassen (kurz), um die Firma nicht mit zuviel Anhängen zu bombardieren oder nochmals ein offizielles Anschreiben mit Briefkopf, Datum, Ort, etc. als word.doc Anhang an die E-Mail anzuhängen? Danke!

...zur Frage

Bewerbung Busführerschein?

Hallo zusammen,

ich wollte im Mai meinen Führerschein der Klasse D machen und die Beschleunigte Grundqualifikation ,,BUS". Jetzt ist meine Frage kann ich schon unsere Stadtwerke anschreiben mit einer Bewerbung das ich den Führerschein im Mai mache oder ist das zu früh sollte ich erst eine Bewerbung abschicken wenn ich den Führerschein sicher in der Tasche habe?

Und wenn ich eine Bewerbung schon losschicken sollte wie würde ich das am besten im Anschreiben verfassen?

Gerne erwarte ich eure Antworten.

Mfg Eistoaster

...zur Frage

Ausbildungsmesse besuchen, Bewerbung mitbringen

Ich wollte am Donnerstag folgende Ausbildungsplatzbörse besuchen :

http://www.bremen.de/ausbildungsplatzboerse-2014-34233295

Meine Bewerbungsunterlagen möchte ich auch mitbringen, nur wie mache ich das mit dem Anschreiben ? Ich weiss ja nicht, welche Betriebe und Berufe dort vertereten sind. Wie und an wen soll ich dann mein Anschreiben verfassen ? Oder reicht es, wenn ich nur Zeugnisse und meinen Lebenslauf mitbringe ? Danke schonmal für hilfreiche Antworten ! :)

...zur Frage

Schwanger werden mit oder ohne Job?

Hallo, ich habe überraschend erfahren dass ich am Jahresende meine Firma verlassen muss. Eigentlich wollten mein Mann und ich uns in ca. 2 Jahren um Nachwuchs kümmern. Nun frag ich mich ob es Sinn macht sich vorher noch einmal einen neuen Job zu suchen oder nicht. Eine Möglichkeit wäre ja auch einfach dann schwanger zu werden wenn ich dann Anfang nächsten Jahres keinen Job mehr habe. Dann wäre es halt etwas eher als geplant. Ich überblicke ehrlich gesagt nur gerade nicht die (finanziellen) Konsequenzen... Ist es besser mit oder ohne Job schwanger zu werden? (Bitte die emotionale Seite mal weglassen, damit ich mal Klarheit über die "harten Fakten" habe...) Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?