Angst vor der ersten Therapiestunde?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstmal versuch dir bewusst zu machen, dass dir dein Therapeut zu helfen versucht. Du kannst mit ihm über alles reden, auch darüber, dass du Angst hast.

Meist fragt dich ein Therapeut am Anfang der Sitzung, wie es dir geht und wenn es die erste Sitzung ist, wird er dich wahrscheinlich so einige Sachen fragen, die er über dich wissen möchte. Du musst nicht zwingend antworten, aber er kann dir natürlich besser helfen, wenn du ihm antwortest.

Es ist übrigens völlig normal, etwas Angst zu haben, gerade am Anfang. Das vergeht aber üblicherweise schnell.

Du musst auch nicht fürchten, dass er Vorurteile hat, wenn z.B. ein Rückfall eintritt, er ist verpflichtet, sachlich damit umzugehen.

Viel Glück

Empylice

PS: Wenn du weitere Fragen hast, kannst du mich gern kontaktieren. Ich hab Erfahrung mit sowas. =) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?