Angeblich Tankrechung nicht bezahlt, kein Videomaterial vorhanden, was tun?

18 Antworten

Du bekamst einen Brief oder eine Mail?

Du müsstest auch von der Polizei gehört haben, wenn Dir Diebstahl vorgeworfen wird.

Wieso hast Du überhaupt nach "Beweisen" gefragt, die es ja logischerweise gar nicht geben kann, wenn Du nichts verbrochen hast?

Im Falle einer Mail hätte ich die wohl gar nicht erst geöffnet, sondern direkt gelöscht.

Im Falle eines Briefes hätte ich den vermutlich dem Rundordner übergeben und damit wäre die Sache für mich erledigt gewesen.

Bei einem offensichtlichen Fehler in der Adresse o.ä. wäre ich vielleicht noch geneigt gewesen, der (echten!) Kanzlei einen Hinweis zu geben - weiter wäre mein Einsatz aber sicher nicht gegangen.

naja, ich tankte dort oft, während meiner Zeit auf der Meisterschule, schließlich hätte es theoretisch möglich sein können das ich nur die Shopprodukte bezahlt habe und das Tanken nicht, obwohl ich mir das überhaupt nicht vorstellen kann, denn ich bezahle immer in bar. Es wäre mir bestimmt aufgefallen wenn ich für 30 Euro tanke, aber nur 8 Euro bezahle - ich bin zwar morgens manchmal noch etwas müde, aber so müde nun auch wieder nicht. 

0
@schrista

Man muss schon SEHR verpeilt sein, um so etwas aus Versehen und nicht vorsätzlich zu machen! Und nach so einem "Anwaltsschreiben" ist man vielleicht auch so verunsichert, dass man plötzlich alles für möglich hält...

Bleiben trotzdem noch die Ungereimtheiten mit den nicht vorhandenen Beweisen und vor allem der Tatsache, dass offensichtlich keine Anzeige bei der Polizei gestellt wurde - warum wohl?

1

Das Schreiben vom Anwalt ist schon echt?
Hast Du per Post und nicht per E-Mail bekommen?

Ok, falls Du wirklich nicht getankt und ohne zu Bezahlen weggefahren bist, würde ich nicht zahlen, wieso auch?

Irgendwo hin überweisen würde ich schon gleich gar nichts.

wann genau - an welcher Tankstelle war das? Bist Du Dir  100% sicher dass Du es nicht warst, dann würde ich nicht zahlen.

Würde mal beim Anwalt anrufen, dass Du es nicht warst, ob sie das schriftlich von Dir brauchen?

Mal vorausgesetzt, dass Du tatsächlich NICHT "vergessen" hast, zu bezahlen:

Wie lange ist das denn her?
Wenn es mehrere Wochen sind, es keinerlei Beweise oder Zeugenaussagen gibt, dann würde ich den Vorfall abstreiten.

Im Idealfall hast DU sogar einen Zeugen, der bestätigen kann, dass Du an jenem Tag getankt UND bezahlt hast...?

Grüße, ----->

Anwaltsbrief! übertrieben!

Hallo !! ich habe letztens einen fall gehabt wo eine firma mir eine rechnung von 6000 euro gestellt hat ( nicht rechtens ) naja ich ging dann zu anwalt und dieser anwalt schrieb mit dieser firma hin und her 3 briefe !!! am ende hat die firma sich nur auf 500 euro eingelassen und git ist es !! und jetzt hatt der anwalt für die 3 briefe die er geschrieben hat hatt mir 2200 euro in rechnung gestellt !! und weil es eine empfehlung von eine bekannte war geht der anwalt nochmal 1000 euro runter und will für diese 3 briefe von mir 1200 euro haben !! ich wollte nun wissen ob dies jetzt vollkommen rechtens ist oder ob das ein bissen nicht rechtensläuft ???

...zur Frage

Darf das Arbeitsamt so gegen mich handeln?

Hey Leute,

heute melde ich mich total verzweifelt an euch also folgendes:

Aktuell beziehe ich Hartz 4 und soll im Monat 3 eigen Bewerbungen schreiben bekomme aber nur 2 Bewerbungen zusammen. Da ich aussortieren muss, nach Job die Ausbildung wollen und Job die so weit weg sind das ich ohne Bus nicht nicht komme, somit bleiben kaum Möglichkeiten.

Ich habe die Sache mit dem Abitur in die Tonne gehauen da es mir zu schwer war und davor habe ich 2 Ausbildungen angefangen ohne Erfolg (nicht beendet, egal warum) auf jeden Fall stehe ich aktuell vor diesem Problem:

Das Arbeitsamt hat mir eine Frist gegeben das ich mich bis zum 31. Mai 2013 schriftlich Stellung beziehen soll warum ich nur 2 Bewerbungen abgeschickt habe.

Doch dann der Hammer vor 3 Tagen: Ein Brief vom Amt:

Sie wollen mir mein Geld (228€ 184€ Kindergeld und 170€ Miete) um 382€ kürzen, würde das klappen würden mir 6 Euro bleiben, dass Kindergeld kommt Mitte Des Monats davon gehen 20 Euro Schulden für die Bank weg, 30 Euro an meine Oma und Geld an meine Mutter das wären unter 100 Euro zum Leben, dass reicht nicht mal für Essen für den Monat, dass können die doch nicht machen oder doch?

Sie wollen mir das Geld kürzen weil ich Angeblich die Nachweißzettel nicht eingeschickt habe und ich mich NICHT zu dem Sachverhalt vom 14 Mai gemeldet habe.

Die Zettel habe ich aber in den Briefkasten getan und die Frist hat man total ignoriert!

Daher ist meine Frage: Dürfen die das einfach tun? Wenn die damit durch kommen bin ich am Boden! Ich meine aktuell hungere ich ja schon seit 26 Stunden. Geld leihen kann ich nicht, meine Oma will das Geld für sich ausgeben, meine Mutter will mir auch nichts leihen somit stehe ich alleine da. Kein Essen im Haus, dass Wasser in der Leitung was hier nicht gerade Gesund ist aber es geht halt nicht anders. Wenn ich bei meiner Oma mit essen würde müsste ich 30 Euro zu zahlen. Das Geld habe ich nicht.

Ich werde Montag beim Amt erneut anrufen und dann mit meinem Anwalt reden, dem das Thema ziemlich Egal ist, weil er meint, es wäre ja meine Schuld :(

ich bin am Ende, meine Kleidung ist kaputt, meine letzten Schuhe gehen zu Ende und ich habe Hunger und Durst, mal sehen was ich beim Amt tun kann.

Bitte sagt mir, hat das Amt ein Recht darauf das zu machen? Für ERNSTE Antworten wäre ich sehr dankbar.

PS: Ich bin nicht Faul, ich bekomme ja Einladungen zum Vorstellungsgespräch aber da scheitert es meistens wegen der Distanz und der fehlenden Flexibilität (bis Ladenschluss arbeiten am Wochenende Arbeiten usw.)

...zur Frage

Ich dachte....Ist aber nicht.... Was ist die Alternative?

Hallo,

ich dachte dass der Verbraucherschutz eine Einrichtung ist, die Verbrauchern mit Rat um Tat zur Seite steht wenn es Probleme mit einem Hersteller geben würde.

Bsp.: Verbraucher kauft sich etwas über das Internet, der Artikel wird geliefert aber ist aus irgendeinem Grund nicht so wie es sein soll. Der Verkäufer; irgendein Großunternehmen gibt nicht nach.

Ich dachte dass in solchen Fällen der Verbraucher sich entsprechend mit dem Verbraucherschutz, als eine Art großer Bruder, gegen den Verkäufer wehren kann.

Nun habe ich hier gelesen dass der Verbraucherschutz für Sachen zuständig sind wie prüfen, vergleichen, warnen, zulassen. Also so eine Art Vorprüfung bevor etwas in Deutschland dem Handel zugägnlich gemacht werden soll.

Nun ist mir der Gedanke gekommen dass für Fälle, wie der im Beispiel beschriebene, im schlimmsten Fall Anwälte zum Einsatz kommen würden. Wobei es natürlich immer eine Frage der Kosten ist. Für ein geringfügiges Wirtschaftgut wird es es kaum lohnenswert sein einen Anwalt einzuschalten. Da die Kosten von diesem dann auch irgendwie bezahlt werden müsste.

Meine Frage gibt es eine Art Organisation die sich um solche Fälle kümmert. Also sowas wie einen Verein oder so mit einem kleinen jährichen Beitrag?

...zur Frage

Aral hat immer noch nicht abgebucht, kann das so lange dauern?

Habe dort vor ca 1,5 Wochen getankt und mit Ec Karte bezahlt und bisher erfolgte immer noch keine Abbuchung

...zur Frage

kann man jemand verklagen der in österreich wohnt? BITTE HILFT MIR

also so war es !

ich wollte mall wieder ein  PS3 spiele tauschen. und habe es dem jenigen geschikt ,der das spiel haben möchte gegen ein anderes haben und auch geeinigt welches das sein wird (fifa11) mein spiel ist bei ihm (PES11) und er sendet das nicht und will auch nicht senden kann ich da was machen oder sind die gesetzeslage dort anders ? was kann ich machen

 

er wohnt in ÖSTERREICH  ich ihn deutschland kann ich da was machen ?

...zur Frage

Rechtsanwälte in NRW, die nicht auf der Seite der GEZ stehen gesucht?

Hey!

Ich suche in NRW eine Kanzlei, die bezüglich der GEZ/ Beitragsservice nicht auf der Seite dieses Unternehmens steht.

Sondern ich suche eine Kanzlei, die wie das Landgericht Tübingen denkt.

Kann da jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?