An welchem Wochentag und Uhrzeit gehen die meisten Menschen Lebensmittel einkaufen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dies hängt wahrscheinlich stark von den infrastrukturellen Umständen der Wohnregion und den Öffnunszeiten der verfügbaren Geschäfte ab, außerdem von der Bevölkerungszusammensetzung und ggf. regionalen Traditionen.

Ein heißer Favorit ist der späte Samstagvormittag. Da man davon ausgehen kann, dass in Deutschland die Hälfte der Bevölkerung berufstätig ist und Lebensmitteleinkäufe zu weit über der Hälfte von Personen getätigt werden, die berufstätig sind, und überwiegend die Berufstätigkeit zwischen montags und freitags ausgeübt wird, liegt diese Vermutung nahe.

Außerdem möchte man in der Regel samstags nicht ganz früh aufstehen, aber andererseits mit den Erledigungen auch irgendwann fertig sein, um die Freizeit genießen zu können.

Allerdings gibt es eine sehr große Schar von Rentnern und anderen nicht-erwerbstätigen Personen, die nicht nur einmal wöchentlich, sondern, sozusagen als Beschäftigungstherapie, fast täglich einkaufen gehen.

Deswegen ist die Frage: Möchtest du die Anzahl der Einkaufs-Aktionen (1 Person betritt ein Geschäft, kauft etwas und verlässt das Geschäft wieder), die Anzahl der Menschen, die an einem Tag zu einer bestimmten Uhrzeit einkaufen gehen, oder die in den einzelnen Zeiträumen getätigten Umsätze als Berechnungsgrundlage nehmen?

Hier könnte man zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen.

Freitags ist in meinen Augen ganz schlimm, spätestens wenn die ersten Berufstätigen auf dem Weg nach Hause sind. Samstag war früher auch die Hölle, als die Läden noch um 13 Uhr schlossen. 

Ansonsten die typischen Zeiten meiden: frühmorgens, Mittagszeit ( Halbtags- stellen, Muttis und Rentner ) und dann zwischen 16 und 18 Uhr ( Berufstätige ).

Vor den Feiertagen und nach den Feiertagen ist es extrem schlimm.
Die menschen denken ja, sie verhungern!
Total heftig :D
Da ist selbst in meiner Kleinstadt so viel los, dass man sich nicht mal mehr reingehen traut, um nur ne cola zu kaufen:D
Bei uns ist meistens Montags und Samstags am meisten los & am wenigsten los....
Morgens zwischen 8-10 uhr, an jedem Tag eigentlich

Nach 16 Uhr oder samstags.

Daher gehe ich nie nach 16 Uhr oder samstags einkaufen ich hasse große Menschenansammlungen wenn ich Lebensmittel einkaufe.

Freitag und Samstag sind im LEH die umsatzstärksten Tage. Welcher von beiden stärker ist und zu welcher Uhrzeit die jeweiligen Stoßzeiten sind, hängt sehr stark vom jeweiligen Standort ab und kann nicht verallgemeinert werden.

Da ich selbst als Kassiererin arbeite, kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass es vor allem der Samstag ist, weil da viele frei haben. Aber Freitag Abend Is auch immer einiges los :D  vor Feiertagen ist es aber am schlimmsten 🙈

ShatteredSoul 18.07.2017, 19:15

Da musst du einfach die Ruhe bewahren. Immer dran denken: Den Stress bekommst du nicht bezahlt ;-)

1

Hallo. Freitags vor Mittag wohl am wenigsten.

immer wenn man selber einkaufen geht sind viele andere bereits da

Samstags nachmittags definitiv!

19:07 Freitag nach Feierabend um sich für den sonntäglichen "Brücken"tag zu rüsten

Was möchtest Du wissen?