Wie verändert sich der Graph der Ableitungsfunktion, wenn der Graph der Funktion in y-Richtung verschoben wird?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verschiebung:

Aus einer Funktion f ( x ) ergibt sich eine in y-Richtung verschobene Funktion g ( x ) , indem man zu f ( x ) einen konstanten Summanden b addiert:

g ( x ) = f ( x ) + b

 

Für die Ableitung von g ( x ) gilt dann:

g ' ( x ) =  f ' ( x )

wran man erkennt, dass g ' ( x ) identisch mit f ' ( x ) ist.

Hat also f ( x ) an irgendeiner Stelle x die Steigung m, dann hat g ( x ) an dieser Stelle ebenfalls die Steigung m.

 

Streckung

Aus einer Funktion f ( x ) ergibt sich eine in y-Richtung gestreckte Funktion g ( x ) , indem man f ( x ) mit einem konstanten Faktor a multipliziert:

g ( x ) = a * f ( x )

 

Für die Ableitung von g ( x ) gilt dann:

g ' ( x ) =  a * f ' ( x )

Man erkennt, dass g ' ( x )  proportional zu f ' ( x ) ist mit der Poroportionalitätskonstanten a.

Hat also f ( x ) an irgendeiner Stelle x die Steigung m, dann hat die mit dem Faktor a gestreckte Funktion g ( x ) an dieser Stelle die Steigung a * m

 

 

DH. Besser kann man es nicht erklären!

0

die Ableitung wird auch in y-Richtung gestreckt (durch die Streckung wird die Ursprungsfunktion größer und damit auch steiler, also muss auch die Ableitungsfunktion "größer" werden)

Oh, sorry. Hab grad gesehen, dass ich mich verlesen habe. Meine Antwort ist nur für Streckungen richtig.

Bei Verschiebungen ändert sich die Ableitung gar nicht! Der Faktor, um den verschoben wird, fällt beim Ableiten weg.

Einfaches Beispiel:

f(x) = x² => f'(x) = 2x

verschieben um 2 nach oben:

g(x) = x²+2 => g'(x) = x²

0
@blablub7

noch ein Edit: in der Überschrift steht "gestreckt", in der Frage "verschoben" - suchs dir aus...

0

verschoben ist einfach da ändert sich nichts bei der Ableitung. Die Ableitung zeigt die Steigung der funktion wenn du die nach oben oder unten verschiebst ändert sich nichts in der Steigung. Beim strecken kommt es noch auf die funtkion drauf an.

Wie kann ich die Funktionsgleichung von einem Graphen herausfinden, wenn nur der Graph gegeben ist?

Also angenommen es ist ein Graph des 3-ten Grades, wie kann ich dann die Funktionsgleichung dazu aufstellen?

...zur Frage

Wie skizziere ich eine Ableitung ohne deren Gleichung zu kennen?

Also wenn ich jetzt bloß den Graphen einer Funktion habe und mir die Aufgabe gestellt wird:

Skizzieren Sie den Graphen der Ableitungsfunktion.

Wie soll ich das denn machen ? Ich habe weder die Gleichung der Funktion, noch die der Ableitungsfunktion..

Gibt es da irgendwelche Regeln die ich befolgen muss ?

...zur Frage

Graph entlang der x-Achse verschieben (Potenzfunktionen)?

Der Graph von f(x)= 1/x² wird längs der x- Achse so verschoben,dass er durch den Punkt (1|4) geht. Wie lautet die Gleichung der resultierten Funktion? Wie geht man vor? Ich wüsste es nur, hätte ich 2 punkte gegeben...

...zur Frage

Mathe - Ableitungsfunktion Tiefpunkt auf X-Achse?

Hallo Leute!

Wir nehmen in Mathe gerade das Thema "Ableitungsfunktionen" durch. Nun haben wir das Schaubild einer Ableitungsfunktion bekommen und müssen die normale Funktion dazu beschreiben. Stellt euch vor, das Bild wäre die Ableitungsfunktion.

Die Ableitungsfunktion hat einen Tiefpunkt (also hat die normale Funktion dort einen Wendepunkt), und der liegt auf der x-Achse (also müsste die normale Funktion dort einen Extrempunkt haben). Das kann die Funktion aber nicht beides gleichzeitig haben o.o

Kann mir jemand erklären, was an dieser Stelle passiert und wo mein Denkfehler liegt?

Danke schonmal im Voraus, LG K8thii ^^

...zur Frage

Wie verändert sich der Graph der Funktion f mit der Gleichung f (x)= k×a^x, wenn k immer größer (und immer kleiner) wird?

Könnt ihr mir helfen bitte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?