An die Jugendlichen: Verwendet ihr Jugendsprache?

6 Antworten

Habt ihr als Jugendliche auch die Jugendsprache benutzt? (IdF Wörter, die zu eurer Zeit Jugendsprache waren.)

Bin 31 ... und habe kaum Jugendsprache benutzt. Man sagte "cool" oder "uncool" oder so Zeug, aber so richtige Jugendsprache gab es bei uns auch nicht. Man hat schon nach der Schrift gesprochen, es waren mehr so vereinzelte Ausdrücke wie z.B. "Fuzzi" für eine komische Person oder so. Und selbst das war bei vielen Eltern schon erwünscht - es waren einfach andere Zeiten und es wurde wohl mehr auf eine ordentliche Umgangssprache geachtet. Wir sprachen ziemlich "normal". Einzig ein Mitschüler an der Berufsschule hat öfters Sachen wie "beefen" für "streiten" oder "deleten" für "löschen" ("das sollten wir deleten") gesagt, war jedoch ein ziemlicher EDV-Nerd, eventuell kam das eher aus der Richtung.

Die Jugendwörter des Jahres 2008 (in dem Jahr wurde ich 18) waren übrigens - ich habe eben mal im Internet geschaut - "Gammelfleischparty" für Ü30-Party, "Bildschirmbräune" für die blasse Hautfarbe von PC-Freaks und "unterhopft sein" für "Bier trinken wollen". Ich kannte keinen, der damals ernsthaft im Alltag solche Wörter benutzt hat, einzig "hartzen" (Jugendwort des Jahres 2009) und "YOLO" (2012) fanden auch bei uns Verbreitung ;-)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Shiiiiesh und Brah sind mitlerweile auch out. Jetzt ist es sowas wie Diggah,

H u r e n s o h n(als Beleidigung, kann man aber nicht mal mehr ernst nehmen das sagen Jungs sowie so 24/7), ansonsten manchmal auch cringe und bei mir und meinen Freundinin ist es same.

Ich musste das eine Wort nach Diggah so schreiben, weil gutefrage es auch als Beleidigung sieht.

Ich als Jugendliche benutze nur manche Jugendwörter wie lol, lost oder so, aber jetzt nicht sowas wie Junge, Diggah

Also die genannten Wörter benutz ich nicht wirklich. Das einzige was bei mir so hängen geblieben ist, wäre „Cringe“.

Was möchtest Du wissen?