Ampere pro Minute?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bspw. wenn ein Gerät 10 A verbraucht,…

Die Wortwahl ist unglücklich. Die 10 A fließen einfach, sie werden im Grunde nicht »verbraucht«.

Man kann vom Verbrauch von Energie reden, nicht in dem Sinne, dass die Energie vernichtet würde, sondern in dem, dass sie letztlich in Wärme umgesetzt wird und als solche an die Umgebung abgegeben wird, sozusagen als »Müll-Energie«. Die wird in J, W s oder VAs gemessen (1V·1A = 1W), was alles dasselbe ist. Strom verrichtet nämlich erst Arbeit in Verbindung mit einer Spannung, die Ladung muss, anschaulich gesprochen »einen Berg hinunterfließen« wie Wasser, das dabei ein Wasserrad antreibt. 

Wenn man etwas auf Akku betreibt, kann man am ehesten von Verbrauch von elektrischer Ladung/Strom sprechen, denn der Akku wird im Unterschied zum Netz ja wirklich entladen. 

…verbraucht es dann die 10 A pro Minute?

Nein, es verbraucht dann 10 C (Coulomb oder Ampèresekunde) pro Sekunde oder 600 C pro Minute. Wie u.a. Franz1957, josef050153 und - besonders anschaulich - Richard30 geschildert haben, enthält die Maßeinheit Ampère bereits das »pro Zeiteinheit« (es soll mal egal sein, ob das Sekunde, Minute oder Stunde ist). Bei 10 A wäre ein handelsüblicher Handyakku übrigens nach weniger als einer Viertelstunde leer, denn die Kapazitäten liegen bei etwas über 2 Ah.

Spaßeshalber möchte ich hier darauf eingehen, was ein Coulomb eigentlich ist. 2 mit je 1 C geladene Kugeln im Abstand von 1 km (!) stoßen einander mit einer Kraft von 9000N (knapp die Gewichtskraft eines 900kg-Bullen) ab oder, wenn die Ladungen umgekehrte Vorzeichen haben, ziehen sie sich mit dieser Kraft an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeit steckt in der Einheit Ampere schon drin:

Bei 1 Ampere fließt eine Ladungsmenge von 1 Coulomb pro Sekunde. Oder, wenn man will: 60 Coulomb pro Minute.

Wenn ein Gerät 10 A "verbraucht", dann fließen sie sie deshalb in jedem Augenblick, egal wie lange man es angeschaltet hat.

NeoExacun hat das Gleiche anders ausgedrückt. 1 Coulomb ist nur ein anderes Wort für 1 Ampersekunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pauli010
30.04.2017, 13:29

Coulomb ist eine gleichartige Einheit, kein anderes Wort.

0

Du kannst es dir ja vereinfacht mit Wasser vorstellen. Ampere wäre dann quasi der Wert für "Liter/Zeiteinheit"  Nehmen wir mal an, der Fiktive Wert "Wampere" wäre quasi: 1 Wampere=1Liter pro Stunde.

Wenn du dir jetzt z.b eine Kühlung kaufen würdest für irgendwas und diese würde 10 Wampere benötigen, dann würdest du wissen, das du pro Stunde 10 Liter bereit stellen müsstest, die die Kühlung versorgen. Wenn die Kühlung dann noch einen Betriebsdruck hätte, wäre das eine gute Analogie zu Volt, b.z.w der Spannung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Gerät einen Strom von 10 Ampere verbraucht, dann verbrauct es 10 Ampere. Das hat mit der Zeit nichts zu tun.

1A ist laut Definition 'die Stärke des zeitlich konstanten elektrischen Stromes, der im Vakuum zwischen zwei parallelen, unendlich langen, geraden Leitern mit vernachlässigbar kleinem, kreisförmigem Querschnitt und dem Abstand von 1 m zwischen diesen Leitern eine Kraft von 2·10−7 Newton pro Meter Leiterlänge hervorrufen würde.'

In dieser Definition kommt die Zeit gar nicht vor

Allerdings ist 1 Ampere auch der Fluss von etwa 6,24151·10^18 Elektronen je Sekunde. Hier hast du wieder die Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Verbrauch" den du ans E-Wek zahlst, ist die über eine Zeit abgerufene elektrische Leistung.

Also wenn etwa 10 A in einem Gerät fließen bei 220 V und das eine Stunde lang, dann hast du 2200 W * 1h = 2,2 Kilowattstunden verbraucht.

Dies ist der Wert, der auf dem Zähler angezeigt wird.

Die 10 A fließen durch das Gerät durch, sie werden nicht verbraucht, sondern kommen hinten wieder raus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es geht hier um die Größe des aktuellen Stromflusses (Stromstärke). Zum Vergleich im Straßenverkehr: 100 Fahrzeuge pro Minute.

Ampere (A) ist die Maßeinheit der Stromstärke, definiert als Ladungstransport von 1 Coulomb pro Sekunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dompfeifer
26.08.2016, 13:25

"Verbraucht" im abrechnungstechnischen Sinne (nicht im physikalischen Sinne) wird die elektrische Energie, gemessen in Kilowattstunden (kWh).

0

Ampere ist die Einheit des Stroms, also bereits Ladungsmenge geteilt durch Zeitdauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das auch oder pro std.,nur interessiert das keinen.es ist immer die aufnahme ab dem einschalten.verbraucht werden sie nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 10 Ampère fließen, wenn eingeschaltet ist. Wenn 1 min, so dann 1/60 Ah, wenn 10 min, dann 1/6 Ah.  Aber das ist eine Kapazität. Was willst du wissen?

Verbrauchte Energie, geleistete Arbeit?

Dann musst du die Betriebsspannung hinzunehmen, denn

1. ist Leistung Strom mal Spannung

2. ist Arbeit Leistung mal Zeit.

Verstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es werden Watt verbraucht.. Abgelesen nach kwh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeoExacun
25.08.2016, 22:20

Danach war wohl nicht gefragt. Auch wenn sich über die Wortwahl des TO streiten lässt^^

1
Kommentar von Pauli010
30.04.2017, 13:31

Es werden eben nicht Watt 'verbraucht', denn in Watt wird die leitung gemessen, nicht die Arbeit (Verbrauch) !!!

0

Nein, Stromstärke ist ein Momentanwert.

Wenn du 60 Sekunden 1 Ampere verbrauchst, dann hast du 60 Amperesekunden verbraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zhoiak
26.08.2016, 00:23

Der Threadersteller hat recht.

Batteriekapazitäten (bezüglich der "Stärke") werden ebenfalls in Ah angegeben.

Eine Batterie mit beispielsweise 10Ah kann 10Ampere über eine Stunde abgeben, ergo 1Ampere für 10 Stunden, 20A für 0,5 Stunden usw. Das verhält sich proportional

0

Was möchtest Du wissen?