Ameliorant?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

.... additifs (auch améliorants etc.) werden eingesetzt, um unvorteilhafte Eigenschaften des Mehls auszugleichen, die geläufigsten améliorants sind:


  • acide ascorbique (E300), 
  • lécithine (E322), 
  • mono- et diglycérides d’acides gras (E471), 
  • Datem (E472e), 
  • SSL ou CSL (E481, E482), 
  • texurants, L-cystéine (E920), 
  • sorbates (E200-203), 
  • propionates (E280-283)
  • poudres à lever. (Backtriebmittel) 

http://www.syfab.fr/ActiviteDetails.aspx?act=88&lid=5&rid=267

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht könntest du den ganzen Satz hier posten, dann wäre es weitaus einfacher etwas dazu zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoneyBee550
22.11.2016, 12:10

Farine + Eau + Ameliorant = 5Mn en 1 Ere

1

Du findest im Internet was von Ameliorant Paste zur Verfeinerung.

Frage mal den Bäcker, wo du das Rezept her hast. Jeder Bäcker sollte dir das erklären können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoneyBee550
02.12.2016, 14:42

Ich hab das Rezept von einem Bäcker der in Frankreich tätig ist, leider kann ich nicht fragen. 

Aber danke für die Antwort

0

Wenn du im häuslichen Herd für dich Baguette backen willst, brauchst du keines dieser "améliorants". 

Professionelle Bäckereien verwenden solche Hilfsmittel:

http://www.ebner-brot.de/backmittel/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?