Amd Ryzen 2600 übertakten?

4 Antworten

Hallo Maxi,

Bitte beim Übertakten von Ryzen keine feste CPU Spannung. Nimm stattdessen viel lieber den Offset +0,1 Volt.

Hierbei wird nicht durchgehend eine so hohe Spannung durch die CPU geleitet, sondern individuell je nach Bedarf und Auslastung steuert das UEFI die CPU Spannung.

Da Du nur ein B450 statt X470 Mainboard hast, klappt das Übertakten auch nicht ganz so perfekt, weil die Spannungswandler eher überhitzen. Wenn Du 4.0 GHZ schaffst, ist das daher schon ein guter Wert. :-)

Bei X470 könnte man auch Offset +0,2 Volt und dann auf bis ca. 4.3 GHZ übertakten.

PS: Unter Windows mit Prime95 eine Volllast erzeugen, und dann mit Ryzen Master die Temperaturen überwachen.

Nach 15 Min Vollast sollte die Temperatur max. 85 Grad sein

Wenn der PC abstürzt oder einfriert, hast Du zu stark übertaktet.

4

Okay super wo stelle ich den Offset Takt ein?

0
33
@MaxiDt

Im UEFI Bios, da findest Du die Option bei CPU Spannung auch die Option "Offset" und dann "+" und "0,1" Volt. :-)

1

Also ich finde das eine 1.425 Spannung viel zu hoch ist, stelle die Spannung maximal auf 1.400, bei höherer Spannung wird die CPU sehr schnell kaputt gehen. Des weiteren ist die Überzeugung bei jeder CPU anders, heißt: die eine R5 2600 kann vielleicht nicht so hoch takten wie eine andere R5 2600 das hat immer etwas mit Glück zu tun eine gute taktfähige CPU zu bekommen. Probiere aber mal zunächst 3.8 GHz und erhöhe die Flatrate immer etwas, irgendwann geht es halt nicht mehr und dann solltest du die Grenze deiner CPU wissen

Woher ich das weiß:
Hobby
33

Genau, 1.425 Volt ist zu hoch, viel besser ist es den Offset zu benutzen, z.B. +0,1 Volt

0
4

Super danke dir

0
9
@MaxiDt

Ich habe Flatrate geschrieben durch die Autokorrektur ich meinte natürlich die Taktrate

1

Dass die CPU den Takt bei der Spannung nicht mitmacht.

Würde auch nicht über 1,4V für 24/7 gehen.

4

okay, könntest du mir etwas vorschlagen bin da ein ziemlicher anfänger

0
42
@MaxiDt

Grundprinzip

Spannung so niedrig wie möglich, Takt so hoch wie möglich.

Es gibt viele Herangehensweisen.

Jede CPU hat einen Sweetspot, danach wird deutlich mehr Spannung benötigt, für minimal höheren Takt. Demzufolge auch sehr hoher Stromverbrauch und hohe Temps. --> Lohnt nicht, wegen 1-2% Mehrleistung.

Entweder du startest bei der maximalen Spannung, welche für dich okay ist. Bei mir wäre es 1,4V. Dann schaust du mit welchem Takt die CPU damit stabil läuft.

Anschließend reduzierst du die Spannung immer weiter, bis der PC instabil wird.

Wenn dir die Spannung zu hoch ist, wiederholst du den ersten Schritt mit niedrigerer Spannung. Ich würde so 1,25- 1,3 Volt anpeilen.

Würde mal schätzen du landest so bei 3,9 - 4Ghz

1
4
@Phil093

Wie merke ich dass der pc instabil wird? Freeze? Und dann einfach auf die Einstellungen davor gehen nach dem neustart

0
42
@MaxiDt

Freezes/Abstütze beim Stresstest oder in Spielen.

Oder wenn der PC gar nicht erst bootet.

ja genau

1

Was möchtest Du wissen?