Altes Kaninchen - OP oder der Natur freien Lauf lassen?

4 Antworten

Hallo, 

man geht bei Auffälligkeiten immer zum Tierarzt. Egal wie alt das Kaninchen ist. In Frieden einschlafen wird so ein Kaninchen eher nicht. Nehmen wir mal an das ist ein Abzess: Das Kaninchen hat dann Schmerzen, stellt das Fressen ein und geht jämmerlich ein. 

Suche dir einen kaninchenkundigen Tierarzt auf. Vielleicht ist es ja nicht mal was Schlimmes. Man muss ja nicht immer operativ eingreifen. Wenn doch, dann bespreche mit dem Tierarzt, ob man dem Kaninchen eine Narkose zumuten kann. Das kommt ganz drauf an wie das Kaninchen in dem Alter ist. Ich habe mal einen 11,5-jährigen Rammlerkastrieren lassen und der hat die OP und die Narkose super weggesteckt. 

Ich wünsche deinem Kaninchenopa gute Besserung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

2

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort :-) Ich werde mal mit dem Tierarzt sprechen, vielleicht gibt es eine andere Alternative als ihn sofort aufzuschnibbeln.

2

Hallo,

du solltest auf jeden Fall zum Tierarzt gehen, denn nur der kann entscheiden, ob eine Therapie möglich und sinnvoll ist oder nicht. Kein Arzt schneidet dein Tier gegen deinen Willen auf! Du solltest eine Diagnose stellen lassen - ich tippe auf einen Abszess, hatte unser Kaninchen auch mal - und dann entscheiden, ob du Maßnahmen ergreifen kannst oder willst. Ein TA wägt auch Nutzen und potentielle Risiken und Schmerzen ab. Vielleicht hat dein Ninchen aber auch Schmerzen und es kann ihm mit einem Schmerzmittel mehr Lebensfreude gegeben werden.

Alles Gute jedenfalls für dein Kaninchen und dich!

P.S.: Nicht alle Tierärzte kennen sich gut mit Kaninchen aus. Such bitte vorher einen Arzt, der der Behandlung von Kaninchen gewachsen ist (nachfragen oder in Foren recherchieren).

2

Vielen vielen Dank! Eure Antworten haben mir Mut gemacht, doch zum Tierarzt zu gehen. Momentan scheint es ihm sehr gut zu gehen. Meine kleinen dürfen durch den Garten hoppeln und er scheint dabei noch sehr viel Spaß zu haben. Ich werde mich trotzdem mal erkundigen und Montag oder vielleicht noch heute, direkt zum Tierarzt gehen. Danke!!

0
30
@Eileeeeeeen

Gerne. Gute Besserung. Unser Kaninchen wurde übrigens auch operiert, obwohl es schon recht alt war, und hat das gut überstanden. Gestorben ist sie dann an Altersschwäche.

2

Der kleine ist jetzt beim Tierarzt, er ist schon unter Narkose und seine Zähne müssen gerichtet werden. Der Arzt sagte, dass er ihm noch eine Narkose zutraut und dass er das in Ordnung bringt. :-) Danke nochmal!

Ist der Knubbel normal?

Ich bin 13 Jahre alt und habe unter dem kinn vor einer Woche einen Knubbel entdeckt er tut nicht weh und ist ca 1 cm groß man kann ihn nur spüren und nicht von außen sehen was könnte das sein

...zur Frage

Abszess bei Kaninchen :/?

Hallo,

Mein Kaninchen hatte leider vor 4 Wochen seinen ersten Abszess am Hals links. Haben diesen per Vollnarkose entfernen lassen und ordentlich gespült. Der Abszess is sehr gut verheilt. die TÄ meinte, dass es von einem Zahn kommt und zog ihm diesen. Leider musste ich vor ca. 10 Tagen feststellen, dass sich wieder ein Abszess direkt in der Kehler gebildet hatte. Mittlerweile ist dieser wieder groß und hart. Die TÄ wollte auf eine weitere OP verzichten, genauso wie ich. Wir sollen warten bis der „Knubbel“ aufgeht und dann reinigen. Der Kleine frisst super und viel und hoppelt auch glücklich im Freilauf herum! Deswegen will ich ihn nicht gleich einschläfern.... er begleitet mich jetzt schon über 4 Jahre. Falls irgendwer zu dem Thema etwas weiß, wäre ich sehr dankbar. Beispielsweise wann der Abszess sich von selbst öffnet oder welche Mittel helfen??? Wäre über jede Antwort Dankbar!!!

...zur Frage

kaninchen möchte nicht gestreichelt werden

ich habe 2kaninchen die beiden sind 7jahre alt der eine lässt sich gerne streicheln, der andere hoppelt meistens weg warum? was kann man dagegen tun? Danke im vorraus

...zur Frage

kaninchen haare abschneiden, wächst es nach?

ich hab ein kaninchen das hat langes fell, es ist kein angora, es ist aber auch nicht ein löwenkopf, also schon irgendwie beides, schwer zu erklären, auf jeden fall hat er an einer stelle im fell ein verlitzen knubbel, ich dachte das legt sich wieder villeicht aber er wird immer größer jetzt schon ca 2 cm, will ihn morgen raus schneiden aus dem fell, soll ich? wächst das fell dan eig nach?

...zur Frage

Muss mein Hase eingeschläfert werden?

Hallo, Ich habe ein c.a 9 Jahre altes Zwergkaninchen namens moritz. Seit einiger Zeit hat er einen harten Knubbel am Kinn bzw ist er schon eher am Hals. Da es ihm nicht Weh Tat und meine Nachbarin meinte das hätte das Kaninchen von ihr auch gehabt und das kommt im Alter schonmal vor habe ich mir nichts dabei gedacht da in Internet auch mehrere Fälle davon stehen das es Verwachsungen sind und man nix machen kann. Jetzt ist mir aber gestern aufgefallen das er total viel sabbert und auch ganz komische Schluck Geräusche macht. Schmerzen hat er aber keine wenn ich nach gucke. An der Stelle ist es auch extrem nass wegen dem Sabber und es wachsen auch schon keine Haare mehr da. Da er schon so alt ist kann es dann nicht sein das sie ihn heute beim Tierarzt einschläfern müssen? Ich habe echt Angst.

...zur Frage

Kaninchen: vergrößerte Genitalien?

Eine ernst gemeinte Frage. Ich habe ein männliches Widderkaninchen, über 7 Jahre alt, unkastriert. Wir lassen ihn regelmäßig im Zimmer umherlaufen und schneiden ihm auch regelmäßig die Krallen. Vor einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass er extrem vergrößerte Genitalien (Hoden) hat. Wenn er durch das Zimmer hoppelt, schleift er sie hinterher. Könnte das ein Anzeichen für eine Krankheit sein oder ist das ganz harmlos?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?