Alter eines Gegenstands berechnen (Chemie)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast also 9 Zerfälle pro Minute von Kohlenstoff 14 und in frischem Holz wären es 15.

Daraus folgt ja mit deiner Gleichung:

9 = 15 · e^(-kt) | :15

9/15 = e^(-kt) | ln

ln(9/15) = -kt | :-k

(ln(9/15))/-k = t

Jetzt ist die Frage, wie groß k ist. Für radioaktive Zerfälle (und andere Prozesse 1. Ordnung) gilt: t½ = ln2/k → 5730 = 0,693/k → k = 0,693/5730 = 0,00012

Damit ergibt sich für das Alter:

ln(0,6)/-0,00012 = 4257 Jahre.

36

Jetzt habe ich au verstanden, was das für eine kryptische Zerfallsangabe ist :)

0
31
@musicmaker201

Ja, deshalb habe ich das nochmal hingeschrieben.

Bei ^14 und 6 drunter, einem C, der HWZ von 5730 Jahren und Altersbestimmung habe ich mir erschlossen, dass da ¹⁴C mit gemeint sein muss. Die Formulierung der Frage deutet auf tiefes Unverständnis hin.

0

(nach der 9,0 noch ^14 und dadrunter eine 6)

Das hab ich jetzt nicht verstanden, aber welche Werte hast du für welche Größe in die Formel, die du gepostet hast, eingesetzt?

Mit welcher Winkelgeschwindigkeit umkreist das Elektron das Proton?

Die Aufgabe lautet wie folgt:

Berechne die Winkelgeschwindigkeit und die Umlaufdauer mit der das Elektron das Proton umkreist (im Wasserstoffatom).

Hinweis: Überlege dir zunächst, welcher Art der Bewegung vorliegt und leite daraus die Gleichung



her. Gegeben sind:



die restlichen Größen sind ja immer gleich. Ich brauche jetzt also die Herleitung für diese Formel, mithilfe einer "Art der Bewegung". Zusätzlich die Umlaufdauer.

Die Winkelgeschwindigkeit hab ich schon, musste ja nur einsetzen. Bräuchte das bis morgen Nachmittag /:

Wäre super nett, danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Wie lernt man heutzutage in der Schule Vokabeln - immer noch brutal mit büffeln (wie als ich zur Schule ging) oder mit Mnemoniktechniken und Loci-Methode?

Ich frage, da meine Schulzeit schon etwas länger zurückliegt.

Falls ihr noch nie von Mnemoniktechniken gehört habt hier ein Beispiel diesbezüglich auf Wikipedia Stich wort Schlüsselwortmethode

Bezüglich der Methode von Loki findet man hier ein Beispiel, wie man es mit dem Körper anwenden könnte zum Merken einer Einkaufsliste (https://www.youtube.com/watch?v=579FURfglzk) dasselbe kann man eben auch für Räume verwenden.

Auf memrise.com findet man bereits viele Mnemoniks von andern Nutzern, dass man schneller Vokabeln lernen kann.

...zur Frage

Halbwertszeit ohne Masse berechnen?

Hallo,

wir sollen für die Schule berechnen, wie viel Zeit es benötigt, bis nur noch 10% eines Stoffes mit der Halbwertszeit 87,74a vorhanden ist. Da wir das aber nie gemacht haben und auch nichts dazu im Buch steht, habe ich keine Ahnung wie man das berechnet.

...zur Frage

Ich brauche Hilfe in Chemie!

Aufstellung einer Reaktionsgleichung : 1. Aufstellung der Wortgleichung. 2. Ermitteln der Symbole 3. Einsetzen der Formel in die Gleichung 4. Einrichten der Gleichung

  1. Magnesiumfluorid+Lithium reagiert zu Lithiumfluorid +Magnesium
  2. Li, Mg, Mg ²+ F1- Li1+ F1- 2:2=1 2:1=2 1:1=1 1:1=1 Mg1 F2 Li1 F1
  3. Mg1 F2 +Lithium reagiert zu Li1 F1 +Mg
  4. Mg1F2 + Lithium reagiert zu 2Li1F1+Mg

Bitte ich brauche Hilfe :( ich verstehe die HA nicht :

  1. Kupfer (2)-oxid + Eisen
  2. Eisen(2)-oxid +Kalium
  3. Gold ( 2)- chlorid + Nickel (2)
...zur Frage

Wieso ist Gefrorenes hart?

Wieso ist gefrorenes Hart? Passiert da etwas chemisches? Ich muss diese Frage für eine Arbeit sehr genau und gut (Kindesgerecht) erklären können. Kann mir jemand mit Links oder Videos weiterhelfen? Hat das etwas mit Molekülen zu tun? Bitte genau erklären!

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Kann mir jemand bei der Umrechnung von 5°C/min zu K/s helfen?

Ich muss hier 5°C/min in K/s umrechnen. Da sich bei der Kelvin und der Celcius Skala ja nur die Lage der Nullpunkte unterscheiden, muss ich um von C auf K zu kommen muss ich ja nur + 273.15 rechnen.

Nach der Methode hätte ich ja:

5°C/min /60 dann hatte ich (5/60) C/s und dann von Celsius in K was dann 273,23333 K/s wären. Aber eine Temperaturschwankung von ca 273 K/s wäre ja extrem oder?

Google meint aber das ist richtig aber ich bin extrem verwirrt.

Alternative kann ich ja auch:

5°C/min erst in Kelvin umrechnen was dann : 278,15K/min wäre. und dann auf die Sekunde also durch 60 was dann gerundet 4,64K/s wäre. das würde sich für mich mehr Sinn ergeben.

Kennt sich da jemand aus und kann mir bitte helfen? Ist dringend.

Danke schonmal im Vorraus für eure Mühen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?