Ich versteh diese Chemie Aufgabe einfach null muss sie aber können?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Mol CO2 wiegt 44g. Das ist klar, oder? Molmasse und so.

Ein Mol Gas hat bei 20°C ein Volumen von 24L. Das muss man einfach auswendig wissen. Der Rest ist Dreisatz:

44g = 24L

x g = ...L

Kontrolle: Du müsstest bei a) etwa 37g raushaben und bei b) müssten dann etwa 20L rauskommen.

Der springende Punkt bei b) ist, dass entweder über die universelle Gasgleichung zu rechnen oder aber sehr viel komfortabler über die Kenntnis des molaren Volumens von idealen Gasen.

Die Gasgleichung in der benötigten Form ist:

V = nRT/p

n = Stoffmenge in mol

R = Gaskonstante 8.314 kgm²/s²molK

T = Temperatur in K

p = Druck in Pa

Unter Verwendung dieser Gleichung ergibt sich für das Volumen von einem Mol eines idealen Gases unter SATP-Bedingungen (101,300 kPa, 25 °C) 24,471 Lmol⁻¹.

Das lässt sich leicht auf 20 °C umrechnen:

Vm20·= Vm25 * (273,15 + 20)/(273,15 + 25)

Vm20·= 24,06 L/mol

Und das muss dann nur noch mit der berechneten Stoffmenge nCO2 multipliziert werden:

VCO2 = Vm20 * nCO2

https://de.wikipedia.org/wiki/Molares_Volumen

Was möchtest Du wissen?