Alte Lautsprecherboxen verbessern?

Lautsprecher offen von hinten - (Computer, Musik, Technik) Lautsprecher Platine - (Computer, Musik, Technik)

5 Antworten

Da die Frage lautet: "Alte LS verbessern"

will ich noch meinen Senf dazu geben:

das ist eine 6dB Weiche, die Chassis in weit von einander entfernt angebracht. OK scheint mir das Volumen zu sein. Klanglich denke ich, dass die Box auf dem Stand von 1970 ist, die Chassis kommen mir bekannt vor, der Hochtöner ist mit geschlossenen Korb. Heutzutage nimmt man keine Konus-Chassis mehr als HT. Am Mitteltöner scheint mir schon rumgebastelt worden zu sein, und der spielt in dieser 6dB (!) dann fast zwei Oktaven gleich mit dem Bass. (weil er nicht in in einem eigenen Gehäuse steckt)

Kommt aber auf die Weiche an, deren Daten ich nicht kenne.

Ich würde also nicht allzu viel investieren in diese alten Kisten.

Für kleines Geld gibt es bei Mivoc schon was Gutes:

https://www.mivoc.com/gs/product_info.php?info=p133_mpa-s-10-passiv.html

habe ich letztens gemessen und gehört. Für das Geld wirklich akzeptabel. Kann auch sehr laut!

Die Boxen haben 4 Ohm. Der Verstärker des Handys ist auf die Impedanz eines Kopfhörers ausgelegt, der mehrere 100 Ohm hat.

Die 4 Ohm stellen nahezu einen Kurzschluss dar. Zum Einen kann der Verstärker die erforderliche Leistung nicht aufbringen, um eine brauchbare Lautstärke zu erzielen. Zum Anderen kann er durch die viel zu geringe Impedanz zerstört werden.

Den Strom erhöhen kannst du nur, indem du einen Verstärker dazwischen schaltest.

Erstaunlich dass da überhaupt was zu hören ist.

Die Boxen brauchen um gut zu klingen eine "richtige" Endstufe (Verstärker/Amplifer). Ohne wird das nichts, da die Leistung des Handy viel zu schwach ist (wie du schon bemerkt hast).

An der Frequenzweiche (Platine) etwas zu ändern nützt auch nichts. Die bewirkt, dass die Lautsprecher an einem Verstärker angeschlossen die "richtigen" Frequenzen gemäß ihrer Bauart erhalten.

Strom erhöhen - genau - mit einem Audio-Verstärker (Stereo)

Was möchtest Du wissen?