Kann man als Reinigungskraft Karriere machen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Leitern... Entschuldige den Kalauer

Ich glaube da ist es eher mau mit aufstieg. Im besten fall wird man Teamleiter, was aber in dem Beruf nur mehr arbeit bedeutet. Spezalisierung wie Fassadenreiniger oder in Gefahrenbereichen hat da schon mehr potential!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, dass Du zunächst Kolonnenführer(in) werden kannst, also eine Putzkolonne unter Dir hast.

Mit geeigneter Ausbildung und Wissen könntest Du aber sicherlich auch einen eigenen Reinigungs-Betrieb aufmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, auf jeden Fall kann man bei größeren Betrieben erstmal Teamleiter werden, dann auch in einer größeren Firma Objektleiter. Dafür muss aman aber auch schon gewisse Führungsqualitäten haben (wer jetzt lacht: ja, auch in dem Job).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thyralion
28.01.2016, 11:24

Dafür wird dann aber auch meist ein kaufmännisches Gespühr, oder eine zusätzliche Qualifikation erforderlich.

0

Je nachdem Stockerl, Sessel, Leiter, Hebebühne ;-)

Du kannst dich mit Reinigungsservice selbständig machen, Putzmittelvertretung oder Hausmeister würde wahrscheinlich auch gehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
28.01.2016, 11:29

Bei Hausmeister wird eigentlich immer (auch) handwerkliches erwartet.

0

Viele machen sich lustig und nehmen es nicht so ernst, aber jeder ist glücklich darüber wenn man einen sauberen Raum betritt - von alleine hat sich nichts geputzt.

Dieser Beruf verdient seinen Respekt, denn es ist sehr anstrengend und teilweise auch gefährlich für die Gesundheit. Gewisse Putzmittel sind ziemlich ätzend und daher gefährlich, solche Dinge werden gerne mal unterschätzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Typische Karriere: Reinigungskraft-Vorabeiterin-Objektleiterin-Betriebsleiterin.

Gerade in der Gebäudereinigung sind die Strukturen extrem durchlässig.

Zusatzqualifikationen, Schulungen, alles kein Problem.

Selbst mit Null Ahnung eine Gebäudereinigung eröffnen ist möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der 2. in die 3. Etage ist schon mal ein Aufstieg...

Aber mal im Ernst. Viele gibt es nicht. Wenn du dich reinhängst und Führungsqualitäten beweist, dann kannst du eventuell Vorarbeiter einer Kolonne werden. Aber sonst ist das kein Berufszweig mit einer hohen Karriereleiter.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClancyWiggum
28.01.2016, 11:24

verdien ich in der dritten mehr?

0

Leiter hoch, Kronleuchter abstauben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?