Als freiwilliger Mitglied der Ingenieurkammer kann ich auch den Zusatz zur gesetzlichen Rentenversicherung beim Versorgungswerk zahlen. Ist das sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durchrechnen/-lassen. Anwälte die sich auf Arbeitsrecht spezialisiert haben, sollten Dir verbindliche Auskunft geben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wie weit das bestimmte Versorgungswerk auch in der Lage ist eine gute AV darzustellen kann ich nicht bewerten. Langfristig sind nur wenige Anbieter für eine private Altersvorsorge( aus meiner Sicht) brauchbar. Mit einer flexiblen modernen Rentenversicherung sollte eine höhere Rente bzw. mehr Geld im Alter gegenüber dem Versorgungswerk mit gleichem Geldeinsatz erreichen. Nur hier kann man auch das falsche Produkt wählen und dann ... Mehrer unabhängige Berater, Finanz und Versicherungsmakler sollten eine gute Adresse sein, nutzen und sich eine eigene Meinung bilden. Viel Glück! constein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickie59
10.03.2016, 11:17

Wichtig ist, zu verstehen, dass es keine garantierte Rente gibt, sondern ein Kapitalsumme, welche mit einem Zinssatz belegt ist.

Gute Mathematiker rechnen einfach mal wie sich die Rentenleistung aus der möglichen Kapitalsumme verändert, wenn der Zinssatz lediglich mal um 0,25% verringert wird. Es gibt Versorgungswerke in Deutschland, die haben das bereits gemacht.

Die Möglichkeiten der privaten Versorgung sollten erörtert werden.

0

Was möchtest Du wissen?