als Atheist auf einer Firmung?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

schau einfach den anderen Teilenhmern zu wie sie sich verhalten und mach alles nach bis auf Kommunionempfang aber bei dem müsstest du sowieso richtung Altar gehen also bleibste in deiner Bank bis Kirche aus ist

Zieh dich unauffällig an, setz dich in den hinteren Bereich der Kirche und mach einfach mit, was die anderen machen (sitzen, aufstehen, etc.)

Nur wenn gegen Ende der Veranstaltung alle nach vorne gehen, dann setzt du dich einfach hin.

Ich setze mich bei solchen Gelegenheiten in die letzte Reihe und warte, daß es vorüber ist. Gelgentlich erwische ich mich dabei, aus alter Gewohnheit das eine oder andere Liedchen mitzuschmettern.

Aber ich beteilige mich nicht an rituellen Handlungen. Ich stehe nicht auf beim Gebet, ich kniee (?) nicht, ich bleibe passiv.

Damit mein Verhalten andere nicht in deren Andacht stört, setze ich mich halt ganz hinten hin.

Beschäftigt Sie diese Frage so sehr? Als Gläubiger Christ, kann ich Sie, sehr gut verstehen, dass man sich dann im Haus des Höchsten (Gottes) unwohl fühlt! Nichts desto trotz hat Gott sie anscheinend in sein Haus, indirekt durch menschen eingeladen.

Und Gott gibt ihnen immer eine Wahl! Sie haben ja eine Freie meinung! Die Gott respektiert und akzeptiert. Sie haben die Wahl. Sie können 1. Die wahl in anspruch nehmen nicht hinzugehen - oder aber zu sagen Sie nehmen das an. und dann sage ich ihnen, Sie müssen sich vor Gott, und seinem Haus nicht fürchten. Gehen Sie einfach mit Respekt mit und verhalten Sie sich dort gaanz gaanz normal.

Haben Sie keine Angst Gott hat Sie lieb! Ich selbst bin nicht so ein großer Fan von kirchen aus verschiedenen Gründen, eher von kleineren Gemeinden. Wo es Familierer zu geht als in so ner Kirche, und doch....ist Beides ein haus Gottes!

Ich würde sagen, sie gehen einfach hin, ohne Angst. Man muss vor Gott nicht angst haben indem sinne das er besondere Ansprüche an Sie stellt, wenn Sie ihn besuchen. Verhalten Sie sich einfach ganz freundlich und menschlich dann wird das schon!

Bauen Sie - eine Innere Freude, auf.. das sie dort hingehen für den moment, freuen Sie sich einfach drüber über die Einladung dann wird ihre angst weg sein.

Ich wünsche ihnen im namen von Jesus Christus, viel Spaß dort.

Grüße

Guuuute antwort!!!

0

Die Antwort ist gut gemeint, aber völlig wertlos.

2

A) mach den anderen alles nach B) zwingen kann dich keiner, bleib einfach unauffällig & nutze die Gelegenheit, vielleicht doch mal über Gott nachzudenken...

Zieh Dich dem Anlaß entsprechend festlich an und mach einfach alles nach, was die Besucher neben Dir und vor Dir da tun, also aufstehen, wenn die anderen aufstehen, sich wieder setzen, wenn sich alle setzen und wenn gebetet wird, einfach den Kopf senken und die Lottozahlen memorieren oder den Einkaufszettel oder sowas. Wenn gesungen wird, kannst Du das Gesangbuch zur Hand nehmen und irgendwo aufschlagen. Wie herum Du es hältst, ist unerheblich.

Ich denke, dass es reicht, wenn du dich unauffällig verhältst.

Es gibt einige alte "Verhaltensregeln" in der Kriche, aber heutzutage hält sich ohnehin kaum jemand mehr an alles. (außer einpaar sehr alte Damen, die regelmäßig unter der Woche Rosenkranz beten)

Aber was wichtig ist:

  • Keine Kopfbedeckung (v.a. wenn du männlich bist, als Frau ist das kein Problem)
  • Einfach dann hinknien, aufstehen und hinsetzen, wenn es die anderen machen
  • Nichts aufreizendes anziehen (aber da es eine Firmung ist, hättest du das vermutlich sowiso nicht vor)
  • Sonnenbrille kommt auch nicht gut
  • Singen nur, wenn du möchtest, es schaut dich niemand schief an, wenn du nicht mitsingst.
  • In der Kirchenbank leise sein (irgendwie auch klar)
  • Was das Kreuzzeichen betrifft, musst du dir überlegen, ob du einfach mitmachen willst, oder ob dir das widerstrebt. Ich denke, dass es vollkommen in Ordnung ist, wenn du nicht mitmachen möchtest.

Damit bist du dann schon gut bedient, wie ich meine.

LG und viel Spaß auf der Firmung, SirObstsalat

Einfach die Klappe halten und zuschauen.

Für die anderen hat es vielleicht eine Bedeutung - wenn du keine darin siehst dann sei halt so fair und spiel mit. Dich zwingt dort ja keiner dazu, dich taufen zu lassen :D

Wirst es aber hoffentlich überstehen ;)

atheist ? Die werden alle verrecken die kommen in die hölle aber naja verhalte dich normal aber du musst nicht mit beten oder so jeder und seine ''religion' (atheist) zieh dich normal an geh einfach auf letzte reihe da seh dich eh keine

Niemand zwingt dich mitzumachen. Brauchst ja nicht mitbeten und co... Verhalte dich einfach so, als ob du bei z.B. Freunden deiner Eltern zu Besuch bist.

Du musst dort weder knien und mit beten, noch mit singen. - Verhalte dich einfach unauffällig, so dass du die anderen nicht störst. - Das ist schon alles.

Kein Mensch erwartet von dir, dass du dich, deine Einstellung betreffend, anders gibst als du denkst.

mach einfach das was die andern auch tun..

Was möchtest Du wissen?