Allwetterreifen? Oder lieber Sommer UND Winterreifen?

8 Antworten

Ganzjahresreifen (oder auch Allwetterreifen) kannst Du auch dann im Winter benutzen (und zwar ohne jede Einschränkung des Versicherers), wenn an der Seite auf dem Reifen das Symbol einer Schneeflocke zu sehen ist. Dann sind diese Reifen wintertauglich. Aber speziell darauf achten, dieses Symbol ist nicht auf jedem Ganzjahresreifen zu finden.

Also..Allwetterreifen sind dann gut geeignet wenn man keine weiten strecken fährt und auch nich in gegenden wohnt wo oft und viel schnee fällt...allwetterreifen haben lange nich den Grip wie reine winterreifen aber für kurzstreckenfahrer reicht es allemal und sie haben sich auch oft gut bewährt...

Allwetterreifen, die ganzjährig zugelassen sind, darfst Du ohne Risiko für den Versicherungsschutz immer fahren.

Allerdings haben sie im Sommer schlechtere Eigenschaften als Sommerreifen und im Winter schlechtere Eigenschaften als Winterreifen - ist eben ein Kompromiss.

um ganz sicher zu gehen nimm das UND und wenn es für die Winterperiode erstmal runderneuerte Reifen sind und auf die Sommerreifen kannste ja dann noch ein Weilchen sparen..

Ich bin jahrelang mit Allwetterreifen unterwegs gewesen und bin noch immer der Meinung, daß das ausreichend ist. Allerdings gibt es eine Kleinigkeit zu bedenken. Du solltest Dich bei Deiner Versicherung erkundigen ob bei einer Nutzung von Allwetterreifen auch der volle Versicherungsschutz besteht. Teilweise ist das nämlich nicht der Fall.

Was möchtest Du wissen?