Allwetterreifen? Oder lieber Sommer UND Winterreifen?

12 Antworten

Alljahresreifen langen völlig aus. Wenn ich die Antworten hier zum teil lese bekomme ich echt eine Kriese.

Was sich für dich rentiert hängt auch sehr von der Jährlichen Fahrleistung ab.

Ich sage immer das man den Satz reifen nach rund 4 Jahren wechseln sollte. Natürlich früher wenn das Profil nicht mehr stimmt.

Wenn Du nicht so viel fährst sodas ein Satz Alljahresreifen länger als 4 Jahre hält ist das besser, als wenn Du mit 2 Sätzen (Sommer & Winterreifen) 8 Jahre fährst.

Sicher ist ein Alljahresreifen schlechter als ein angepasster Winterreifen, dass ist keine Frage. Aber egal ob Alljahresreifen oder Winterreifen, man muß im Winter immer vorsichtig fahren. Und ich behaupte mal, dass 99% der unfälle die mit Alljahresreifen passiert sind auch mit Winterreifen passiert wären. Denn ob ein Bremsweg jetzt 50m oder 60m lang ist ist fast egal, wenn der Fahrer eh erst 20-30m vorm anderen Fahrzeug anfängt zu bremsen.

Ich hatte mein Auto übrigends mit Winterreifen gekauft und bin die erstmal 3 Jahre gefahren bis das Profil weg war.

Mir ist es nämlich immer zu blöd 2 x im Jahr die Reifen zu Wechseln. Außerdem braucht man dann auch einen geeigneten Lagerplatz für die Reifen, wenn man den Händlern das Geld nicht in den Rachen werfen will.

0
@boriswulff

wenn du eine gute Werkstatt hast, dann lagern die die sogar kostenlos ein

0

Da Sommer und Winterreifen unterschiedliche Gummimischungen für unterschiedlichen Bedingungen haben und diese dann jeweils am besten an diese angepasst sind machts schon Sinn das zu berücksichtigen.

Wer allerdings wirklich nicht viel fährt und dann nur mal Einkaufen oder mal nen kleinen Sonntagsausflug, für den reichen vollkommen runderneuerte Ganzjahresreifen, weil ein solcher Fahrer seltens überhaupt in die Nähe von Belastungsgrenzen kommt.

Das hängt von Deinem Wohnort ab. Wenn Du in einer Gegend wohnst, die sich in der Vergangenheit als schneesicher erwiesen hat, dann ist es ratsam aus Versicherungsschutzgründen sich Winterreifen zuzulegen. Im Falle eines Unfalls kann die Versicherung die Leistung im Kaskobereich verweigern.

Soweit mir bekannt ist, hat der Versicherungsschutz nichts mit schneereicher Gegend zu tun. Auch die Haftplicht zahlt nicht alles wenn es bei Schnee mit Sommerreifen kracht.

0
@jbinfo

so isses..wird als grob fahrlässig abgehandelt...

0
@jbinfo

Die Autohaftpflicht ist gegenüber dem Geschädigten Dritten zur Leistung verpflichtet und nur bei groben Vorsatz leistungsfrei. Dies würde allerdings unter Fahrlässigkeit fallen.

0
@polarfuchs

seit 2 Jahren nicht mehr..dann fällt es auch nach Gundsatzurteilen diverser Gerichte unter GROBE Fahrlässigkeit.. es gibt keinen groben Vorsatz

0
@jbinfo

Warum? Die gesetzliche Forderung heißt nur "den Witterungsverhältnissen angepasste Ausrüstung"; das heißt doch nicht explizit "Winterreifen". Also ist es noch nicht einmal leichte Fahrlässigkeit. Obwohl es die reifen-Industrie gern so hätte und lauthals propagiert.

0
@Knowledge

wenn aber, wie im Februar auf einmal völlig überraschend, weil winter ist Unmengen an Schneeherunterfallen und du rutschst jemanden ins Auto ..dann haste das Problem mit der Witterung..

0
@Knowledge

Es ist richtig, dass weder in der STVO noch in der StVZO die Frage nach einer Winterreifenpflicht geregelt ist. Im §61 VVG ist geregelt, dass die Kaskoversicherung die Regulierung des Schadens bei grober Fahrlässigkeit verweigern kann. Und die meisten Kaskoversicherer vertreten die Ansicht, dass die Verwendung von Sommerreifen sowie Reifen, die nicht die Mindestprofiltiefe von 1,6 mm aufweisen, unter grobe Fahrlässigkeit fällt. Ein Regress der Haftpflichtversicherung ist nur dann zu befürchten, wenn weitere Umstände im Einzelfall wie Alkohol am Steuer und/oder zu geringe Profiltiefe hinzukommen.

0

Ganzjahresreifen (oder auch Allwetterreifen) kannst Du auch dann im Winter benutzen (und zwar ohne jede Einschränkung des Versicherers), wenn an der Seite auf dem Reifen das Symbol einer Schneeflocke zu sehen ist. Dann sind diese Reifen wintertauglich. Aber speziell darauf achten, dieses Symbol ist nicht auf jedem Ganzjahresreifen zu finden.

um ganz sicher zu gehen nimm das UND und wenn es für die Winterperiode erstmal runderneuerte Reifen sind und auf die Sommerreifen kannste ja dann noch ein Weilchen sparen..

Was möchtest Du wissen?