Hallo Princess176,

es tut mir furchtbar leid, was dir angetan worden ist. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass dir an einer Bestrafung und auch Gerechtigkeit viel liegt.

Du solltest dich bitte dringend in ärztliche Behandlung begeben. Und zwar zur Gynäkologin und zu einem Therapeuten.

Ich gehe mal davon aus, dass du oder deine Eltern Anzeige erstattet haben und die Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln. Was der Täter für eine Strafe bekommen wird, hängt von ganz vielen Faktoren ab. Ist er z.B. vorbestraft, hat er vielleicht aktuell noch eine laufende Bewährungsstrafe, wie ist seine Sozialprognose etc. Daher ist zwischen einer Geldstrafe und möglichweise ein Haftstrafe alles denkbar.

Und die Höhe des Schmerzensgeldes richtet sich auch nach den Verletzungen, die du physisch und psychisch erlitten hast. Und vor allem, welche Zukunftsperspektiven du hast. Hattest du zum Beispiel gute Chancen, einen Beruf zu ergreifen und das ist jetzt durch dein Trauma und die körperlichen Verletzungen nicht mehr möglich, dann wird das in der Höhe des Schmerzensgeldes, dass dir zugesprochen wird, berücksichtigt.

Ich empfehle dir bzw. deinen Eltern, auf jeden Fall einen Rechtsanwalt zu kontaktieren, so dass ihr als Nebenkläger im Gerichtsverfahren auftreten könnt. Du solltest dir auch bewusst machen, dass mit Sicherheit Gutachten über die Schwere deiner Verletzungen erstellt werden und wie es um deine Psyche gestellt ist.

Allein deshalb wäre es super wichtig, dass du dich einem Therapeuten anvertraust, der dich dabei mental unterstützt.

Lieben Gruß vom Polarfuchs

...zur Antwort

Mit dem Ticket "Schönes Wochenende" kannst du nur Regionalzüge benutzen. Ein ICE ist zuschlagspflichtig und wesentlich teurer. Du benötigst also ein anderes Ticket.

Schau einfach auf www.bahn.de Dort gibst du deinen Abfahrtsort, Zielort und das Reisedatum an und dir wird der Preis berechnet.

LG vom Polarfuchs

...zur Antwort

Hallo vanmil2,

Nein, du wirst dann definitiv keinen weiteren Vertrag bei Vodafone bekommen. Was sogar noch auf dich zukommt, sind weitere Kosten, wenn ein subventioniertes Handy bei Vertragsbeginn geliefert wurde bzw. eine Strafzahlung für die Nichterfüllung des Vertrages. Vodafone zieht das bis zum für dich bitteren Ende durch.

LG vom Polarfuchs

...zur Antwort

Hallo innaj,

ohne weitere Angaben ist es schwer, dir eine Auskunft zu geben. Du sollest die Kundenhotline anrufen, die für dich zuständig ist, die können dir deine Fragen beantworten.

Vielleicht sind noch Kosten vom vorangegangen Abrechnungszeitraum mit dabei, bevor der Tarif umgestellt worden ist. Vielleicht sind mit dem alten Tarif höhere Kosten entstanden, wie z.B. Auslandstelefonate, Anrufe auf Sonderrufnummern, vielleicht Internetkosten, die im alten Tarif nicht enthalten waren.

Also, Klärung mit der Kundenhotline und/oder deine Rechnung anschauen. Das solltest du eh regelmäßig tun, damit du zeitnah ggf. reklamieren kannst.

LG vom Polarfuchs

...zur Antwort

Hallo joulsn,

ich denke, dass das möglich ist. Es gibt so viele verschiedene Übungen für die einzelnen Muskelgruppen, um so einen Körper zu formen. Allerdings geht das nicht von heute auf morgen. Drei bis vier Jahre wirst du schon benötigen. Eine Basis ist natürlich das kontinuierliche Training sowie die richtige und ausreichende Ernährung.

Mit eine Rolle spielt dabei dein Körperbau. Bist du eher der mesomorphe, endomorphe oder ektomorphe Körpertyp? Daraufhin solltest du dein spezielles Training und die Ernährung ausrichten.

Lieben Gruß vom Polarfuchs

...zur Antwort

Hallo anndana19,

dir muss es überhaupt nicht peinlich sein, dass du die Geschichte, so wie du sie erlebt hast, aufgeschrieben hast. Denn es war dir einfach ein Bedürfnis, darüber zu reden, weil es dich doch sehr belastet. Was ja auch verständlich ist.

Wenn es ein aufmerksamer Lehrer ist, dann wird er dich sicherlich auf deine Geschichte ansprechen. Denn sie wird sich schon von den anderen in dem Sinne abheben, weil sie außergewöhnlich ist. Du solltest ihm ruhig sagen, was du erlebt hast, denn ich vermute, dass es auch für dich befreiend sein wird, das Erlebte nicht mit dir alleine auszumachen.

Schau, was dir passiert ist, erleben andere Mädchen und Frauen auch. Es gibt leider solche Typen dutzendfach, die sich nicht beherrschen können.

Du fragst, was du tun kannst, um nicht ständig an den Vorfall zu denken. Nun, unsere Psyche verarbeitet solche Erlebnisse auf eigene Art und Weise. Du solltest es nicht versuchen zu verdrängen, sondern mit deinen Eltern oder einer anderen Vertrauensperson darüber reden.

Wichtig ist auch, dass du dich genau beobachtest. Hast du vielleicht deswegen schlaflose Nächte? Hast du jetzt Angst mit dem Zug zu fahren? Vor allem, mach dir bitte selbst keine Vorwürfe, dass du etwas anders hättest machen können!

Es gibt immer wieder Situationen, in denen wir nicht vorhersehen können, wie wir reagieren werden. Nur, mach das bitte nicht mit dir alleine aus!

Lieben Gruß vom Polarfuchs

...zur Antwort

Vergebenen Mann für sich gewinnen

Ich habe einen Typen kennengelernt, der wirklich total toll ist und meinen Entsprechungen vollkommen entspricht. Er ist so eine wunderbare Person, aber er ist leider vergeben. Das er vergeben ist, war von vorne rein klar und auch ok für mich. Bis ich erfahren und mitbekommen habe wie seine Freundin mit ihm umgeht. Sie ist ein total undankbarer, egoistischer Mensch, der alles für Selbstverständlich findet. Z.b. Er macht ihre Bewerbungen und sie meckert ihn an weil ihr was daran nicht passt. Sie lästert über ihn mit anderen Leuten und setzt ihn wirklich ständig unter Druck. Er versucht es ihr immer Recht zu machen, holt sie immer vom Bahnhof ab und wenn er dann mal mit ihr versucht über die Probleme in der Beziehung zu reden, spielt sie am Handy rum und gibt ihm gefühlslose Antworten. Er ist meist verzweifelt und versucht immer das Gute an ihr zu sehen, um ihr daraufhin wieder Chancen zur Besserung geben kann, die leider seit einem Jahr nich wirklich funkt. An Weihnachten hat sie dann zb. lieber bei ihrem Exfreund verbracht anstatt bei Ihm, gemeint hatte sie, sie wäre bei bei ihr Zuhause, das sich als Lüge herausgestellt hatte. Fremdgegangen ist sie ihm auch schon und setzt bei Streitigkeiten Gewalt ein, sie schlägt, kratzt, beißt und letztens hat sie ihn gewürgt. Er ist ein zu gütiger Mensch und versucht immer noch krampfhaft, dass sie ihre ekligen Eigenschaften doch bitte ändern würde, aber es passiert einfach nichts. Ich würde niemals auf den Gedanken kommen und habe es auch noch nie für einen vergebenen Mann Gefühle zu entwickeln aber seine Freundin hat ihn in meinen Augen überhaupt nicht verdient und er tut mir immer leid, wenn er mir davon erzählt. Ich mische mich da auch nie ein und rate ihm sich zu trennen, da er es selbst wissen muss und ich keine Beziehung zerstören mag. Aber ich bin total verliebt in ihn und weiß einfach nicht mehr was ich machen soll ;(

...zur Frage

Hallo Rushi111,

ich kann dir sehr gut nachempfinden, dass du gerne ihn davon überzeugen möchtest, dass seine Freundin ihm nicht gut tut.

Aber leider muss er selbst zu dieser Erkenntnis kommen und die Bereitschaft entwickeln, etwas zu ändern. Irgendetwas muss seine Freundin ja haben, dass er sich so auf der Nase herumtanzen lässt. Und es wird ja nicht immer alles schlecht zwischen den beiden gewesen sein. Natürlich tut es aus deiner Sicht weh, wenn man verliebt ist und die Ereignisse mitbekommt oder wie er leidet. Aber scheinbar ist die Zeit für ihn noch nicht reif, etwas zu ändern. Und du weisst bestimmt, dass manche Entscheidungen länger brauchen, bis der Betroffene eine Einsichtsfähigkeit oder Handlungsnotwendigkeit erkennt.

Ich kann nicht einschätzen, wie gut euer Vertrauensverhältnis ist. Davon würde ich es abhängig machen, ob du ihm davon erzählst, dass du verliebt in ihn bist. Aber ich gebe zu bedenken, dass er sich ggf. auch unter Druck gesetzt fühlen kann.

In jedem Fall solltest du die Fäden des Handelns in der Hand behalten. Wenn er zu schwach ist, sich von ihr zu trennen, dann triff du für dich eine Entscheidung, ob du auf ihn warten, um ihn kämpfen willst, oder dich nach anderen netten Männern umschaust und es bei der momentan Freundschaft belässt.

Lieben Gruß vom Polarfuchs

...zur Antwort

Hallo EinfelixOMG,

aus deiner Schilderung werde ich leider nicht so ganz schlau. Bist du vergewaltigt worden oder deine Freundin, die ein Praktikum macht? Und wurde sie nur angefasst oder fand tatsächlich eine Vergewaltigung statt? Denn der Gesetzgeber unterscheidet zwischen sexueller Nötigung und der Vergewaltigung.

Die andere Frage ist, wie lange ist das schon her? Wenn wirklich eine Vergewaltigung vorliegt, dann wäre es vorteilhaft gewesen, direkt zur Spurensicherung zu einem Arzt zu gehen.

Aber auch wenn es schon länger zurückliegt, bestehen Chancen, dass der Täter überführt wird. Sie soll Anzeige erstatten und dann ist die Polizei verpflichtet zu ermitteln. Was ausserdem sehr hilfreich ist, wenn ein sogenanntes Gedächtnisprotokoll erstellt wird, in dem möglichst genau der Tathergang beschrieben wird.

Sie soll sich auf jeden Fall an eine Beratungsstelle wenden, die ihr in rechtlichen Fragen und auch bei der psychischen Verarbeitung weiterhilft

Lieben Gruß vom Polarfuchs

...zur Antwort