Alleine oder mit Freunde zur Fitness Studio gehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Es kommt zunächst darauf an welcher Typ Du bist.

Du solltest Dir folgendes überlegen - bist Du der Typ dafür? Ich habe einen Kraftraum im Haus. Trainiere dort viel, fast immer alleine. Mir gefällt das so - ist aber nicht die Regel

. Die meisten sind einfach nicht der Typ dafür - sie brauchen Gesellschaft. Sei es für einen Informationsaustausch, die Technik beobachten lassen oder einfach weil es sonst zu langweilig ist.

Und : Trainiert man zusammen kann man nie sein eigenes Ding machen.Man muss die gleiche Übungsfolge haben und die Leistungen sollte nicht zu sehr differieren.

Ich habe einige Male einem Freund einen Gefallen getan und mit ihm trainiert.

Der machte da seine Serien Kniebeugen mit 50 - 80 kg, ich mit 100 - 160 kg.

Bedeutete Scheiben rauf / Scheiben runter usw

Das wollte er dann selbst nicht mehr

Dir noch eine schöne Woche

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Kommt drauf an, warum man dorthin geht.

Ich gehe dorthin, weil ich mit möglichst geringem Zeitaufwand meinen Körper trainieren möchte. Ich möchte zeiteffizient meine Übungen nacheinander abklappern und dann fertig sein. Mir ist auch wichtig, mich auf die korrekte Ausführung der Übungen zu konzentrieren. Mich würden Gesprächspartner dabei einfach stören.

Andere gehen ins Studio, damit sie im Studio waren. Ob man jetzt alle Übungen gemacht hat oder die Hälfte ausgelassen hat, ist ihnen egal, aber es klingt natürlich besser, wenn man 2h im "Gym" war als nur 1h. Für diese Menschen ist es natürlich optimal, wenn sie einen Gesprächspartner haben, mit dem sie dann nebenher auch mal eine Übung machen können.

Falls es so rüberkommt: Das einzige Problem, das ich mit diesen Leuten habe, ist wenn sie 15min in tiefster Unterhaltung neben einem Gerät stehen und ihr Handtuch darüber liegen haben, während ich mich frage wann ich da wohl endlich dran kann. Kann man nur noch toppen, indem sie frech werden, wenn man fragt ob man kurz dran kann, solange sie ihr Gespräch fortsetzen.

Effektiver trainieren ist bei den meisten der Fall wenn sie alleine dort sind.

Mit nur einem Freund geht ein Training auch noch, werden es mehr dann rückt das Training immer mehr in den Hintergrund.

Das kommt auf die Art- und Weise an, wie man trainieren will.

Absolviert man die Trainings in Kursform, dann findet sich automatisch vor Ort die Gruppe.

Bei einem eigenen Training kommt es auf den Trainingsstand des Partners an, ob es sinnvoll ist das gleiche Programm durchzuziehen.

Bei Vordendensein eines Trainingspartners hat man grundsätzlich die Möglichkeit, dass einen dieser spotten kann.

Günter

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrungen im Functional Training, Step-Aerobic, Radsport

Ich persönlich finde es mit Freunden besser. Aber manche mögen auch mehr alleine.

Was möchtest Du wissen?