Alle denken falsch!

17 Antworten

Bei mir ist es das Gegenteil, ich werde von allen wenn ich rede als Idiot abgestempelt und als unterdurchschnittlich Intelligent bezeichnet. Obwohl ich laut Psychodoc einen IQ von 140+ habe. Laut Test bin ich ein Genie. Viel intelligenter als die meisten. 

Was mich aber trotzdem wenig juckt, im ersten Moment fühlt man sich toll. Im nächsten sieht man das man immer noch der selbe Mensch ist. Wenn man mich fragt ob ich so einen Test schonmal gemacht habe verneine ich oder sage. Dass er schon sehr schwer war, obwohl ich in leicht fand. Der Grund ist einfach wenn jemand erfährt wie hoch er ist, wird man gedemütigt bis man sagt das man gelogen hat oder eine psychische Erkrankung hat. Weil, sich die andere Person dann überlegen fühlt. Ich meine 1,6 Millionen Menschen in Deutschland haben einen IQ von 130+ ist, es da so unwahrscheinlich das ich auch einen hohen habe. 

Abgesehen nervt es immer Fragen beantworten zu müssen oder Rätsel lösen zu müssen. Weil, jemand wirklich wissen will, wie pfiffig man wirklich ist. Ich bin da lieber ich selber und treffe mich mit meinen Freunden. Ich passe mich da lieber der Menschheit an und posaune nicht die Antwort heraus wenn ich Sie weiss und die anderen noch am knobeln sind. 

Mein Tipp: Sei wie du bist und glaube an dich. Höre nicht auf andere denn, nur du allein weisst wer du bist. Wenn dich jemand nach deinem IQ fragt, frag zurück oder frag wieso er/sie das wissen will. Das es keine Bedeutung hat und die Menschen die dich lieben. Die lieben nur dich und nicht dein Intellekt oder deine sagenumwobene Intelligenz. 

Mach dich doch nicht wegen einem Test fertig. Der hat kaum was mit deiner Intelligenz zu tun. Mich halten alle für dumm und dann heulen die rum, wenn ich bessere Noten als sie bekomme. Ich war mal bei einer Untersuchung als ich noch klein war und die Frau meinte, dass ich ganz normal bin, aber komisch erweise konnte ich mit 5 zwei Sprachen flüssig sprechen und ich konnte Alt-Slawisch lesen und schreiben. In der ersten Klasse war ich bereits mathematisch auf dem Stand der 3. Klasse. Alle Prüfungen die ich danach gemacht habe, egal ob MSA oder Aufnahmeprüfungen an andere Schulen habe ich mit sehr gut bestanden und das beste ist dabei, dass ich zu solchen Tagen früher immer zugedröhnt kam, egal ob Graß oder Alkohol, meine Note lag immer bei 1 oder 2.

Du bist überdurchschnittlich wenn du die Dinge die du machst immer am besten machst. Der Test verallgemeinert alles und die gehen nie auf deine Stärken ein. In der Schule ist der Jahrgangs-Beste ein Idiot, seine guten Zensuren kommen nur aus den Büchern, aber logische Spiele wie GO, Schach, Poker oder andere Sachen wie Mustererkennung checkt er einfach nicht. Lass dich von solchen Sachen nicht runter ziehen und zeig allen das du der beste bist. Deine Persönlichkeit macht deine Intelligenz aus, nicht irgend ein Test wo du einfache Dinge machen musst.

Wenn du nicht willst, dass du intelligent bist, dann kommt das auch bei einem Test heraus. Du gibst dir unbewusst keine große Mühe.

Ab welchem IQ gilt man als "intelligent"?

Man sagt ja manchmal zu Menschen, dass sie sehr intelligent sind. Aber ab welchem IQ kann man jetzt sagen, dass sie eben intelligent sind. Theoretisch ist man ja bereits mit einem IQ von 70 intelligent aber halt unterdurchschnittlich. Trotzdem würde man so eine Person nie intelligent nennen. Ich habe als Kind mal einen IQ Test bei einem Psychologen gemacht und das Ergebnis war 124. Ist das jetzt intelligent oder ist man erst intelligent wenn man hochbegabt ist? Hoffentlich versteht ihr meine Frage

...zur Frage

Kann ich mich mit einem IQ von 117 als einigermaßen intelligent bezeichenen? Oder eher durchschnitt?

Hab einen Intelligenztest beim Hamburg-Wechsler-Intelligenztest für Jugendliche (HAWIK) machen lassen. Da kam als Ergebnis bei raus, dass ich einen Intelligenzquotienten von 117 habe. Gelte ich damit schon als intelligent ?

...zur Frage

Muss man um zu studieren überdurchschnittlich intelligent sein?

Wenn man nur durchschnittlich, oder nur leicht überdurchschnittlich Intelligent ist, kann man trotzdem ein Studium schaffen? Oder braucht man dazu ein IQ von mindestens 120? Mein IQ ist nämlich "nur" etwa bei 100 also Durchschnittlich. Kann man auch mit durchschnittlicher Intelligenz studieren, oder muss man dafür einen hohen IQ haben, eine hohe Intelligenz? Oder ist vor allem Fleiss entscheidend? Oder ratet ihr davon ab zu studieren mit "nur" durchschnittlicher Intelligenz? Muss ich um zu studieren überdurchschnittlich intelligent sein?

...zur Frage

Wie hoch ist der durchschnittliche IQ eines Menschen?

Meine Mutter hat mit mir in der Grundschule einen IQ Test machen lassen ,dass Ergebnis erzielte 110-120 IQ. Mir wurde gesagt ich sei Intelligent und überdurchschnittlich komme mir aber nicht so vor.

...zur Frage

sollte man überhaupt einen iq test machen lassen.. einfach so?

also viele denken wahrscheinlich früher oder später mal über einen iq test nach... oft wird einfach nur kurz im internet geguckt und die lust nach einem iq test hat sich mit einem dieser spaß-tests oft schon befriedigt :P

naja, aber bei mir kommt die frage immer wieder mal auf... vorallem da ich mir immer denke das ich fürchtleriche angst vor dem ergebnis haben würde

klar, werde ich keinen iq von 120 haben (oder auch nur annähernd) aber wenn mein iq bei 100 oder so liegen würde, wäre ich schon richtig entäuscht :(

aber dann ist man halt neugierig... am liebsten würde ich einen machen, bei dem man das ergebnis nicht erfährt... und dann nur das ergebnis erfahren wenn das ergebnis nicht zu schlimm wäre xD

meine schwester hatte einen mit 5 (oder so) machen lassen und war hochintelligent... bzw ist sie ja immernoch :P (weis nicht wieviel sich der iq während der pubertät ändert, aber sie ist definitv sehr intelligent)

bei mir wäre das ergebnis definitv ein anderes... aber für komplett blöd halte ich mich nicht - problem: tut jeder andere auch nicht, selbst wenn er es ist xD

(und ich weis das iq nicht unbedingt intelligent heißt... aber eine klare zahl zu haben ist für mich einfacher als ein von menschen geschätztes "joa, bist top!")

wie denkt ihr darüber? bzw. habt ihr darüber schonmal nachgedacht, einen iq test machen zu lassen? hättet ihr auch angst davor? habt ihr schonmal einen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?