ALG II unter 25. Sind meine Eltern noch Unterhaltspflichtig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst ausziehen. Und da du die Ausbildung hast, haben deine Eltern Recht - sie sind dir nicht mehr zu Unterhalt verpflichtet. Deine Schule läuft nicht über den 2. Bildungsweg, du kannst dann versuchen elternunabhängiges Bafög zu beantragen (was Dank der Ausbildung klappen dürfte) ..ansonsten bekommst du ALG 2 nach Paragraph bla und blub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eltern und Kinder sind sich gegenseitig ein Leben lang unterhaltspflichtig, schreibt das BGB.

Wenn ein Kind aber seine Erstausbildung beendet hat, dominiert seine Erwerbs-Obliegenheit seinen Anspruch auf Kindes-Unterhalt --> Die Eltern müssen also erst wieder Unterhalt zahlen, wenn das Kind erwerbsgemindert ist oder pflegebedürftig.

ALG II für eine eigene Wohnung und für eigene Heizkosten kriegt man aber unter 25 nur, wenn die Bedingungen von SGB II § 22 Absatz 5 erfüllt sind. Einfach mal nachlesen oder einfach mal beantragen.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben recht - sie sind nicht mehr unterhaltspflichtig für Dich.

Da Du u 25 bist, wird das mit ALG II nicht so einfach. Es müssen schon gewichtige Gründe vorliegen, damit Du eine Auszugsgenehmigung bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
01.07.2016, 18:47

Was ist mit der Fachhochschulreife, deswegen meine Antwort?

0

so viel ich weiß sind sie es bis du 25 bist!

sie bekommen ja auch noch Kindergeld für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
01.07.2016, 15:48

Sorry - nein.

Ausbildung beendet = kein Kindergeld mehr und keine Unterhaltsverpflichtung durch die Eltern.

0

Was möchtest Du wissen?