AirPods Max JA oder NEIN?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Nein 78%
Andere 15%
Ja 7%

8 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Ob du die AirPods Max brauchst und ob sie sich für dich lohnen, kannst nur du entscheiden. Billig sind sie nicht aber sie sind auf jeden Fall ihr Geld wert und im Gegensatz zu anderen Kommentatoren hier spreche ich aus eigener Erfahrung. Auch haben unabhängige Tests die hohe Qualität der Max bestätigt.

Aber es ist und bleibt ein Luxusprodukt und ist nur was für Musikliebhaber, die im Apple Universum unterwegs sind und denen das Geld nicht weh tut. Es gibt auch günstigere Kopfhörer, die vielleicht etwas schlechter sind aber immer noch sehr gut.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Nutze Apple-Geräte seit über 20 Jahren beruflich und privat.

Tonis9706  23.09.2021, 13:20

Diese "unabhängigen" Tester profitieren sicherlich dadurch, dass Apple ihnen weiterhin Testgeräte zur Verfügung stellt. Der Klang ist nicht dem Preis entsprechend. Man muss sich vor Augen halten. Für den Preis bekommt man einen Focal Elear und in den USA sogar einen Hifiman Ananda...

1
Babelfish  23.09.2021, 14:01
@Tonis9706

Plumpe Unterstellungen gegenüber Testern sind ein ganz schwaches Argument.

0
Tonis9706  23.09.2021, 14:02
@Babelfish

Die bloße Erwähnung der Unabhängigkeit ebenfalls. Unabhängigkeit existiert nicht.

0
AnimeLOL  23.09.2021, 13:37

Unabhängige Tests haben sie nicht sonderlich Postiv gegenüber die Airpods Max geäußert sollte es um das Fazit gehen, sondern eher darauf hingewiesen, das diese wie bereits erwähnt ausschlißlich an Apple Nutzer richten, welche ein höheres Klangerlebnis geboten möchten, welches mit den Airpods der ersten / zweiten und Pros nicht gegeben ist.

Weswegen anstelle der eigentliche Klang die Features und die Konnektivität zu Apple Geräten im Fokus steht und nicht die eigentliche Audio und Klangfähigkeit eines solches Gerätes.

Und Apple mit den Airpods Max als Hochpreisige Kopfhörer dar zu stellen macht auch recht wenig Sinn, vor allem wenn der High-End und HiFi Markt stark umkämpft ist, denn hier reichen Audiogeräte für den heimischen Genuss bis an die 60.000€, da wirken die Airpods Max für ein hundertstel schon fast als niedlich.

Hinzu kommend richtet sich für die wohl meisten Musikliebhaber, je nachdem wie viel diese Wert auf die Klanglichen Aspekte legen, eine Kabelgebundene Anbindung stets die höhste Priorität, da hier weder Latenz, Grundrauschen, Störgeräusche noch eine starke Komprimierung durch die Übertragung stattfinden.

Entsprechend wird man im Fokus bei HiFi und Studio Geräte eher einen Blick auf AKG, Beyerdynamic, Sennheiser, Shure, HiFiMAN & co. wenden anstelle an den Endkunden gerichteten Hersteller wie Apple, Beats, JBL, Skullcandy und wie sie nicht alle heißen.

0
Babelfish  23.09.2021, 14:03
@AnimeLOL

Tut mir leider aber ich habe andere Tests gelesen. Und weder ich, noch Apple oder sonst wer hat behauptet, dass die AirPod Max Highend-Kopfhörer sind. Sie bieten aber ein gutes Preis-/Leitungsverhältnis und richten sich natürlich an Apple-Nutzer.

0
AnimeLOL  23.09.2021, 14:08
@Babelfish

Als Mittelklasse würde ich um 600€ Kopfhörer kaum werten. :D

Und gänzliches High-End ab 1000€ Aufwärts ist ohnehin schon eher was für Enthusiasten und Musikliebhaber.

Preis-Leistung bezogen jedoch in welcher Relation, da hier eher der Fokus im Gesamtpaket wie Funktionsumfang und Konnektivität zu Apple Geräten stimmt mag sein.

Dennoch schade das es weder einen Hochwertigen Audio-Codec bietet, noch ein Kabel im Lieferumfang für einen Kabelgebundenen Betrieb noch eine wirklich große Bühne aufgrund einer geschlossenen Bauweise.

1
HendrikMax  23.06.2022, 10:47

bitte helfen sie mir

0
Nein

Wenn du schon nachfragen musst, ob du sie kaufen sollst, dann nein. Offensichtlich brauchst du sie ja nicht.

Spare doch lieber auf deinen Führerschein, neue Möbel, einen Urlaub oder für dein Hobby.

Ansonsten: Du legst dich auf ein Produkt alleine wegen des Herstellers (und Aussehen) fest. Kann man machen, sagt halt nur sehr viel über ein reflektierten Konsumverhalten aus.

Nein

Ist ein Seltsamtes Produkt im Gesamten.

Zielt bewusst auf gut Zahlende Kunden ab, was auch nichts seltenes ist beim Unternehmen Apple.

Jedoch ist die Umsetzung alles andere als Gelungen.

Für Kopfhörer in der Preisklasse hinken diese Klanglich anderer Modelle und Hersteller hinterher.

Für Bluetooth Kopfhörer ist die Anbindung via AAC schon recht Mager und entsprechend hochwertiges Musik-Erlebnis wird einem nicht geboten aufgrund Komprimierung. Sollte man dennoch hochwertige Audio verwenden, dann müsste entsprechend sich noch ein Kabel angeschafft werden welches nicht im Lieferumfang ist.

Kurzfassend kann man sagen, das sich das Produkt an Personen richtet, welche den Fokus und Features legen, jedoch der Klang nicht allzu hoch gewichtet wird und die Musikauswahl ohnehin von iTunes bezogen wird.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Bereits viele Modelle getestet und gehört
Nein

Das Produkt ist klangtechnisch schlecht. Zumindest im Vergleich zu Kopfhörern der selben Preisklasse, die ohne unnötigen Schnick-Schnack auskommen. Entweder richtig, oder garnicht. LG

Woher ich das weiß:Hobby – Audiophil- Wechsel von Elektrostaten auf Magnetostaten

AnimeLOL  23.09.2021, 13:40

Entsprechend das worauf man den Fokus legt.

Komfort ohne Kabelverbindung, Funktionen und Features oder setzt den Fokus entsprechend auf den Tragekomfort wie die Klangwiedergabe.

1
Tonis9706  23.09.2021, 13:45
@AnimeLOL

Natürlich. Aber ein Produkt was alles können möchte, kann meist am Schluss nichts wirklich gut. Deshalb sind die AirposMax weder klanglich die Besten, noch im Tragekomfort oder in der Akkuleistung. In der Ladezeiten nicht und im Noise-Canceling auch nicht. Ich halte wenig von Consumer-Kopfhörern, aber dem deutlich günstigeren Sony XM4 kann man zugestehen, dass er mit das beste Noise-Canceling auf dem Markt hat. Kann man sowas übers Apple sagen? Sennheiser Momentum 3 oder die Shure Aonic klingen, zumindest für mich und in Relation zur Harman-Kurve auch besser. LG

0