Die Frage wird doch auf der von dir verlinkten Seite schon ausführlich beantwortet:

Mac OS unterstützt den MST-Modus nicht. Sie können mehrere externe Monitore anschließen, aber diese können nur den selben Inhalt anzeigen.

http://www.sitecomlearningcentre.com/de/products/cn-389v1001/usb-c-multiport-pro-dock-with-usb-c-power-delivery/faq/basic/6607/Wie%20viele%20Monitore%20kann%20ich%20an%20den%20Multiport-Adapter%20anschließen?

Du kannst also auf beiden externen Monitoren nur den selben Inhalt anzeigen, da macOS den MST-Modus nicht unterstützt.

Es gibt Adapter, die auch mit dem Mac zwei getrennte HDMI-Ports unterstützen aber deiner gehört nicht dazu.

...zur Antwort

Sieht aus, also ob du gar keine Partition angelegt hast. Erstelle doch mal eine Partition im Format Mac OS Extended (Journaled) und versuch es dann noch mal.

...zur Antwort

Systemeinstellungen / Tastatur / Text

Dort dann das nicht gewünschte deaktivieren.

...zur Antwort

Hier mal ein Testcase, wie man es machen kann:

https://jsfiddle.net/g2c3u4zs/2/

HTML:

<span id="test">Hello World</span>
<button id="button">Text in Zwischenablage kopieren</button>

Javascript:

var textElement = document.getElementById("test");

document.getElementById("button").addEventListener("click", function(e) {
 var inputElement = document.createElement("input");

 inputElement.type="text";
 inputElement.value = textElement.innerText;

 document.body.insertBefore(inputElement, textElement); 

 inputElement.select(); 
 inputElement.setSelectionRange(0, 99999);

 document.execCommand("copy");
  
 inputElement.remove();
});

Gruß

...zur Antwort

Der Fehler mit .hspc und dem fehlenden Punkt wurde dir ja schon gesagt.

Mir stellt sich aber die Frage, ob du evtl. nicht eher line-height suchst? Die Lösung mit einem eingeschobenen BR ist jetzt nicht wirklich elegant.

Eine andere Möglichkeit wäre übrigens ein extra Absatz, der dann aber einem negativen Margin hat und damit weniger Abstand als vom vorherigen Absatz vorgegeben.

...zur Antwort

Deaktiviere einfach die automatische Rechtschreibüberprüfung.

...zur Antwort

Woher weißt du, dass es nicht am Kabel liegt? Wie hast du den Monitor denn verbunden?

Warum verwendest du eine skalierte Auflösung? Erst mal würde ich beide Displays getrennt und in der native Auflösung testen. Wenn das funktioniert, kannst du immer noch versuchen zu skalieren.

...zur Antwort

Am einfachsten ist es, wenn du dir in den Assets eine benannte Farbe anlegst und für diese eine extra Variante für den Dark-Mode erstellst. Dann weist du diese Farbe einfach zu und es wird automatisch die richtige je nach Modus gewählt.

Siehe hier unter Choose Adaptive Colors for Your UI

https://developer.apple.com/documentation/xcode/supporting_dark_mode_in_your_interface

Statt Color.white/Color.black vergibst du dann nur einmal:

Color("customControlColor")
// oder bei einer UIColor:
UIColor(named: "customControlColor")
...zur Antwort

Im einfachsten Fall fügst du dazu in deiner View noch eine Textfeld mit einem Funktionsaufruf ein:

Text("Ergebnis: \(calculateMyValue(initialisator))")

Da initialisator ein State ist, wird es auch bei Änderungen über den Picker aktualisiert.

Die Funktion calculateMyValue() packst du dann einfach in ein extra Swift-File:

func calculateMyValue(int: value) -> Int {
  return value + 42
}

Wenns sauberer und umfangreicher wird, würde ich mich an deiner Stelle mal in Combine einlesen und mit einem ObservableObject arbeiten.

...zur Antwort
Nein

Wie schon von anderen gesagt, ist deine Lösung zwar vermutlich sicher, jedoch extrem unschön eine Katastrophe in Sachen Performance. Dein HTML wird damit riesig groß und Google wird dich damit hochkant aus dem Index schmeißen.

Wenn ich deine bisherigen Kommentare dazu lesen, habe ich das Gefühl, dass es dir eigentlich nur darum geht, dass niemand alle Fotos auf einmal ansehen kann. Das lässt sich ja aber ganz leicht in der .htaccess verhindern, indem man das Directory-Listening verbietet:

Options -Indexes

Zusätzlich legst du noch ein index.html im Verzeichnis an. Damit bekommt man kein Inhalsverzeichnis mehr beim Aufruf der Subdomain. Sofern die Bilder jetzt nicht alle durchnummeriert sind, ist es schwierig nicht referenzierte Bilder einfach so aufzurufen.

Das wäre aus meiner Sicht die einfachste und sauberste Variante.

...zur Antwort

Vielleicht ein etwas merkwürdiges Format oder die ZIP-Datei ist beschädigt bzw. unvollständig.

Lader dir im App Store mal The Unarchiver oder Keka herrunter. Beides sind kostenlose Apps und können mehr Formate als das Standardprogramm von Apple.

...zur Antwort

Nach einer Neuinstallation (auch aus einem Backup) werden im Hintergrund meist noch nach und nach alle Apps aus dem AppStore installiert. Auch andere Hintergrundprozesse wie iCloud und Spotlight laufen dann alle auf vollen Touren. Deshalb ist es auch normal, dass es am Anfang wärmer wird und auch mehr Akku zieht. Die Außentemperaturen tun dann noch ihr übrigens.

Also warte mal noch einen Tag ab und schau dann, ob sich alles wieder beruhigt hat.

...zur Antwort

Waeum willst du überhaupt weiterleiten? Wenn der Nutzer angemeldet ist, kannst du auch direkt die Inhalte für angemeldete Nutzer ausgeben. Eine Weiterleitung ist hier absolut unnötig

...zur Antwort

Apple zieht das Geld von PayPal immer er direkt vor der Auslieferung ein. Das ist also ganz normal.

...zur Antwort

Ist auf dem iPad Air das aktuelle iOS 13 installiert? Wie ist der USB-Stick formatiert?

Mehr dazu findest du hier:

https://support.apple.com/de-de/guide/ipad/ipad1c415e32/ipados

...zur Antwort

Du hast offenbar die erste Datei nicht UTF-8-kodiert gespeichert. Öffnen sie in deinem Editor und schau nach, wie sie dort kodiert ist. Die meisten Editoren erlauben es dann auch die Datei mit einer anderen Kodierung zu speichern.

...zur Antwort

Wenn du Apple TV+ ein Jahr gratis hast, kannst du auch alle darin enthaltenen Serien kostenlos schauen. Aber eben nur die dort enthaltenen Serien und Filme und nicht die komplette Mediathek:

https://tv.apple.com/de

...zur Antwort

Vermutlich hat dein Inhalt in der Webview ein Margin, Padding oder eine maximale Breite (bzwp. 90%).

...zur Antwort

Philips und HDMI, das ist eine schlechte Mischung und ich hatte lange auch viele Probleme damit, mein AppleTV zuverlässig anzuschließen.

Schau dich mal in den Einstellungen zu HDMI am TV um und auch im AppleTV. Dort gibt es ein paar Einstellungsmöglichkeiten, die das ganze verbessern können. Du musst zwar aufpassen, da bei manchen Einstellungen auf dem AppleTV dann gar nichts mehr geht aber bei diesen Punkten musst du den Erfolg immer innerhalb einer bestimmten Zeit manuell bestätigen und wenn das nicht erfolgt, wird die Option wieder zurückgesetzt.

...zur Antwort

Hier findest du eine gute Erklärung dazu:

https://francais.lingolia.com/de/grammatik/zeitformen/passe-compose

Um es mal eben hier zu erklären, ist das dann doch etwas zu komplex.

...zur Antwort

Wenn du die Trade Gothic Pro bei Linotype gekauft hast, bekommst du eigentlich eine ausführliche Anleitung zum Einbinden der Schrift mit dazu. Schau dir die einfach an.

Auf jeden Fall muss es mindestens so aussehen:

body { font-family: "Trade Gothic LT Pro" }

Außerdem muss die Schrift eingebunden werden.

...zur Antwort

Einfach die gewünschten Zellen auswählen, dann rechts unter Zelle → Datenformat den Typ Text auswählen. Fertig.

...zur Antwort

Die Fehlermeldung ist doch eindeutig: die autoload.php konnte nicht geladen werden. Vermutlich ist dein angegeben Pfad falsch. Im einfachsten Fall hast du nur Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet – ist dein Pfad wirklich googleApi oder nicht eher googleapi?

Ob Composer jetzt notwendig ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Normalerweise installiert man solche Pakete komplett mit Composer. Wen du aber keinen Shell-Zugriff hast, geht das nicht und wenn Google hier ein ZIP anbietet, sollte das auch damit funktionieren.

...zur Antwort

Nein, die gibt es noch nicht. Ab dem kommenden iOS 13.4 wird Apple den Entwicklern die Möglichkeit bieten, Bundles von iOS und Mac Apps anzubieten aber ob und wann das genutzt wird, steht in den Sternen.

...zur Antwort

Sofern du nicht noch ein vollständiges iTunes-Backup mit den Fotos auf deinem Mac hast, kommst du da nicht mehr ran. Gelöscht ist gelöscht.

...zur Antwort

Aktiviere den Flugmodus, nimm das Foto auf und lösch es danach wieder. Zusätzlich das Foto auch in zuletzt gelöscht löschen und erst danach den Flugmodus wieder deaktivieren.

...zur Antwort

Möglicherweise liegt es daran und du kannst es kostenlos reparieren lassen:

https://support.apple.com/de-de/13-inch-macbook-pro-display-backlight-service

...zur Antwort

Kannst du mal deinen Workflow noch etwas genauer erklären?

Wenn ich es richtig verstanden habe, druckst du täglich so ca. 4 Dateien in eine PDF aus. Richtig? Das geht ja problemlos mit den Bordmitteln von macOS: Drucken → als PDF sichern.

Dann willst du die 4 PDFs in eine PDF packen. Richtig? Dazu markierst du alle PDFs, rufts das Kontextmenü auf und wählst: Schnellaktionen → PDF erstellen. Das wars (zumindest unter Catalina).

Alternativ kannst du das natürlich auch über die Vorschau App machen.

...zur Antwort

Ja, das kannst du. Allerdings kannst du das auch direkt bei Gravis, da die autorisierter Vertriebs- und Servicepartner sind. Sofern Gravis es nicht direkt vor Ort reparieren kann, schicken sie dein Gerät genauso zu einem Appe-Servicecenter wie es auch im Apple Store gemacht wird.

...zur Antwort

Alle Partitionen zu löschen ist nie eine gute Idee!

Hast du den Mac mal versucht mit gedrücker Option-Taste zu starten? Kannst ddu da deine Mac-Partition auswählen?

Wenn nicht, wirst du wohl eine Wiederherstellung über das Internet machen müssen. Tastenkombination findest du hier:

https://support.apple.com/de-de/HT201255

...zur Antwort

Ein häufiger grund für WLAN-Probleme ist eine nicht eindeutige SSID. Heißt dein WLAN bspw. FRITZBoxLAN und dein Nachbar nennt seins genauso, dann kommt es immer wieder dazu, dass dein Rechner sich beim Nachbarn versucht anzumelden, dort aber das Passwort nicht stimmt.

Prüfe das erst mal ab.

...zur Antwort

Nein, das ist nicht normal, war beim mir gestern aber genauso. Hab den Mac ausgeschaltet und neu gestartet. Danach lief alles sauber durch.

...zur Antwort

Ich habe keine Probleme mit LTE oder WLAN mit meinem XS.

...zur Antwort

Bei einem iCloud-Backup werden nur Daten gesichert, die nicht sowieso schon in der iCloud sind. Es werden auch keine Apps gesichert, sondern nur deren Nutzerdaten. Deshalb sind iCloud-Backups auch relativ klein – im Gegensatz zu einem iTunes-Backup, welches die Daten komplett sichert.

...zur Antwort

Wenn dein iPhone in Reichweite ist, werden die meisten Daten einfach zwischen Apps auf dem iPhone und der Apple Watch über Bluetooth ausgetauscht. Viele Apps synchronisieren sich untereinander und der Internetzugriff erfolgt dann über das iPhone – entweder über WLAN oder Mobilfunk.

Zusätzlich hat die Apple Watch auch WLAN und hat automatisch Zugriff auf alle dem iPhone bekannte WLAN-Netze. Wenn du also bspw. im Hotel am iPhone im WLAN bist und zum Essen nur mit der Apple Watch außer Reichweite deines iPhone gehst, bekommt die Apple Watch trotzdem Nachrichten, weil sie dann direkt übers WLAN ins Internet geht.

Einen extra Hotspot für die Apple Watch brauchst du in keinem dieser Fälle anlegen. Das ganze läuft im Hintergrund und du musst dich nicht darum kümmern. Du musst nur wissen, dass die Apple Watch außer Reichweite vom iPhone und ohne bekanntes WLAN sozusagen offline ist.

...zur Antwort

Ich nenne dir mal ein paar Stichwörter, mit denen du viele Infos dazu im Netz findest:

responsive design, media queries, flexbox, css grid, css calc

Damit findest du genug Seiten, die das gut erklären.

...zur Antwort

Eine einfache Lösung ist mir nicht bekannt. Wird vermutlich auch schwierig, da Apple bspw. serverseitige Scriptsprachen nicht so ohne weiteres erlauben würde. Außerdem müsste der Webserver ja im Hintergrund laufen, was nur sehr eingeschränkt möglich ist.

Im Netz habe ich das hier gefunden:

http://osxdaily.com/2019/02/20/run-simple-web-server-ios-ish/

Vielleicht kommst du ja damit hin.

...zur Antwort

Erstens ist das Auslagern von App deaktivierbar und du kannst es leicht ausschalten. Zweitens werden dort nur die Apps selbst, jedoch keine Einstellungen gelöscht. Nach dem erneuten Laden sind alle Einstellungen wie vorher wieder vorhanden.

System-Apps wie Mail sind soweit ich weiß auch nicht davon betroffen. Da ist bei dir also was anderes passiert und vermutlich wurde die App (vielleicht unabsichtlich) manuell gelöscht.

Bei den Einstellungen zu deinem Account können wir dir wenig helfen. Deine iCloud-Mail sollte leicht sein, da du dort nur die Daten deiner Apple-ID eintragen muss. Evtl. schaust du auch mal in den Einstellungen zu den Accounts, ob du vielleicht nur die Schalter für Mail bei deinem Account deaktiviert hast.

Bei anderen Accounts muss du schauen, ob die von Apple direkt unterstützt werden (bspw. GMX) und wenn nicht, dann fügst du einen IMAP-Account zu und musst dich beim Anbieter erkundigen, welche Servereinstellungen genutzt werden.

...zur Antwort

Siehe hier unter „Abonnements ändern oder kündigen“:

https://support.apple.com/de-de/HT202039

Entweder iTunes runterladen und damit kündigen oder du kontaktierst den Apple Support.

...zur Antwort

Pack deine Animation in ein DIV und gibt deinem .banner ein flex-direction:column mit auf den Weg:

https://codepen.io/4t2/pen/JgNjmN

...zur Antwort

Deaktiviere die Synchronisation von iCloud-Fotos in den Einstellungen:

https://support.apple.com/de-de/HT205323

Erst dann kannst du die Fotos lokal löschen.

...zur Antwort

Ja, die 4. Generation wird ja auch weiterhin als Apple TV HD vertrieben und hat auch einen App Store, in dem die gleichen Apps verfügbar sind wie für das 4K-Modell.

...zur Antwort

Ja was du im Ohr hast, bleibt natürlich an In-Ear-Kopfhörern auch mal kleben – auch schon bei der ersten Benutzung.

Genau wie die Ohren kann und sollte man auch mal die AirPods saubermachen und mit einem Tuch abwischen. Dann sehen sie danach auch wieder wie neu aus.

...zur Antwort

Nein, das ist wirklich (noch) nicht möglich. Das Teilen von iCloud-Ordnern ist aber ein neues Feature von macOS Catalina und dürfte so im September verfügbar sein.

...zur Antwort
Apple iPhone XR

Das OnePlus 7 mag ein tolles Smartphone sein aber bei einem reinen Apple-Setup würdest du damit vermutlich nicht glücklich werden. Du hättest keine Synchronisation über iCloud, alle deine bisher gekauften Apps wäre weg und von der Bedienung her stellt Android eben auch eine Umstellung dar.

Also, meine ganz klare Empfehlung ist das iPhone. Falls du noch bis September warten kannst, würde ich vielleicht noch auf die neuen warten aber wenn nicht ist das auch nicht wild, da das jetzige XR dadurch ja nicht schlechter wird.

...zur Antwort

Die Treiber werden normalerweise über den Boot Camp-Assitenten mitinstalliert. Also erst mal das aktuellste macOS auf dem MacBook Pro installieren und dann über Boot Camp die Installation von Windows 10 anstoßen.

Der genaue Ablauf ist hier beschrieben:

https://support.apple.com/de-li/HT201468

...zur Antwort

Hier findest du Infos von Apple darüber:

https://support.apple.com/kb/ph2702?locale=de_DE

Deine ganzen Daten bekommst du natürlich wieder drauf, wenn du es später wieder mit deiner Apple-ID anmeldest und das Backup einspielst.

...zur Antwort

Hast du dir das mal durchgelesen und auch die Hinweise zum Schluss?

https://support.apple.com/de-de/HT201196

...zur Antwort

Also ich weiß nicht was du da gelesen hast aber AirPods sind nicht krebserregend. Das ist Unsinn.

Wenn du sie online bei Apple oder einem anderen Händler bestellt hast, hast du ein 14-tägiges Rückgaberecht – auch wenn du sie schon benutzt hast. Sie müssen natürlich trotzdem noch in einwandfreiem Zustand sein, also nicht zerkratzt oder so.

Sollten sie einen technischer Defekt haben, kannst du sie natürlich auch problemlos umtauschen.

Sollte das online nicht funktionieren, weil du keine Apple ID hast, dann ruf einfach bei Apple an oder vereinbare einen Rückruf.

...zur Antwort

Als zertifizierter Apple Handler regelt Cyberport Garantie- oder Gewährleistungsfälle direkt mit Apple. Es macht also bei klaren Fällen keinen Unterschied, ob du zu einem Händler gehst oder direkt zu Apple.

Sollte der Fall nicht ganz so klar sein und du bist auf Kulanz angewiesen, würde ich eher direkt zu Apple gehen.

...zur Antwort

Jein, denn es ging damals in der Frage um das iPad, nicht ums iPhone. Auf die Frage:

So, Ihre Kinder müssen das iPad lieben, oder?

antwortet Jobs:

Sie haben es noch nicht verwendet. Wir schränken die Zeit, die unsere Kinder zu Hause mit Technologie verbringen, ein.

Er hat also nicht explizit das iPad verboten, sondern generell zuhause weniger Technologie verwendet.

...zur Antwort

Hast du kein anderes „vertrauenswürdiges“ Gerät zur Verfügung, mit dem du das bestätigen kannst? Wenn nicht und du auch keine Telefonnummer für eine SMS mehr verfügbar hast, sieht es eher schlecht aus.

Schau aber mal hier, ob du was hilfreiches findest:

https://support.apple.com/de-de/HT204915

https://support.apple.com/de-de/HT204921

Gruß

...zur Antwort

Schau dir einfach an, wie in HTML eine Auswahlliste aufgebaut ist:

https://www.w3schools.com/tags/tag_select.asp

Dann änderst du dein PHP-Code so, dass du den HTML-Code mit den entsprechenden OPTION-Elementen aus deinen Daten erstellst. Wenn du dann im VALUE-Attribute die E-Mail-Adresse schreibst und als Text den Namen ausgibst, dann wird in der Liste nur der Name angezeigt aber im Formular wird die E-Mail-Adresse ausgegeben.

Aber Achtung: Im Seitenquelltext stehen dann trotzdem alle Namen und E-Mails drin und können ausgelesen werden. Wenn das also mehr als ein Test zum Programmieren wird, solltest du solche sensiblen Daten nicht öffentlich machen. Übergib dann besser als VALUE nur den Index des Elements und nicht die eigentlichen Daten.

...zur Antwort

Wenn dein iPhone entsperrt wird, ist auch das Schlüsselbund entsperrt. Warum sollte Apple da einen Unterschied machen, auf welchen Weg es entsperrt wurde? Technisch ginge das auch gar nicht, da im entsperrten Zustand auch das Schlüsselbund entsperrt sein muss, da iOS sonst bspw. nicht auf deinen WLAN-Schlüssel zugreifen könnte oder anderen Zugangsdaten im System, wie E-Mail-Accounts.

Wenn du einen sechsstelligen Sicherheitscode hast, dürfte es auch unmöglich sein, den zu erraten.

...zur Antwort

Deine Webseite hat keine Größe. Wichtig ist nur, was vom Browser zum Rendern der Webseite geladen wird und wenn ein Browser SVG unterstützt und du deine Fallback-Lösung richtig implementiert hast, dann wird das PNG auch nicht geladen.

Allerdings kann man heutzutage von einer 100%igen SVG-Unterstützung aller relevanten Browser ausgehen. Wer noch alte Browser ohne SVG-Unterstützung nutzt, handelt wegen der vielen Sicherheitslücken sowieso grob fahrlässig und muss nicht noch eine Extrawurst bekommen.

...zur Antwort

Affinity Photo oder Pixelmator (Pro) sind auf dem Mac die Platzhirsche. Jedes hat seine Stärken und Schwächen aber da es von Affinity noch den Designer und bald Publisher gibt, nutze ich Affinity Photo lieber.

...zur Antwort

Die einfachste Lösung ist einfache Hochkommas '…' zu setzen. Beides ist gleichermaßen möglich. Sofern kein Leerzeichen im Wert ist, kannst du die Hochkommas sogar weglassen.

...zur Antwort

Ja, wenn das iPhone zu warm wird, wird die Helligkeit des Display reduziert. Das geschieht zum Schutz vor Überhitzung.

...zur Antwort

Nimmst du dein iPad dann mit? Wenn ja, kann es ja nicht funktionieren, da die Steuerzentrale dann weg ist.

Hier mehr dazu:

https://support.apple.com/de-de/HT207057

...zur Antwort

MySQL Tabelle mit PHP ausgeben und auf mehrere Seiten verteilen?

Hallo,

vorab möchte ich sagen, dass ich mich im Internet auf die Suche nach der Lösung von meiner Frage gemacht habe, doch leider aber nichts Hilfreiches gefunden.

Meine Frage:

Ich habe eine MySQL Tabelle mit dem Namen headset in der Tabelle elektronik.

Diese gebe ich mit Hilfe von:

$dbhost = 'localhost';
$dbname = 'headset';
$dbuser = 'root';
$dbpass = '';
$pdo = new PDO('mysql:host='.$dbhost.';dbname='.$dbname,$dbuser,$dbpass); #stellt die Verbindung zur Datenbank her


$sql  = "SELECT * FROM 
elektronik

 ORDER BY 
date

 DESC"; $statement = $pdo->prepare($sql); $statement->execute();
while ($row = $statement->fetch()) {

echo '
<div class="liste">
Name: '.$row["name"].'<br/>Preis: '.$row["preis"].'
<img src="'.$row["bildname"].'.jpg" style="margin-left: 5px;" width="100%" alt="Das Bild konnte nicht gefunden werden">
</div><br />
<br />';
}

ausgebe.

Jetzt möchte ich, dass ich die ganzen Artikel, die ausgegeben werden sollen, sich auf mehrere Seiten verteilen.

Unten soll dann die Anzahl der Seiten zum Anklicken (1 -- 2 -- 3) sein, wo man dann zu entsprechenden Seite kommt. Des Weiteren soll rechts von den Zahlen "weiter" stehen und links "zurück". Wenn man da draufklickt, soll man eine Seite weiter bzw. eine Seite zurückkommen. Also: zurück -- 1 -- 2 -- 3 ... -- weiter

Und jetzt soll auf jeder Seite 4 Ergebnisse stehen. Und unter jedem Ergebnis sollen wieder die Seitenzahlen aufgelistet sein, nur dass die Seite, auf der man sich befindet, fett markiert ist: zurück -- 1 -- 2 -- 3 ... -- weiter

Wie soll die PHP Datei aussehen?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Das Stichwort lautet LIMIT in der SQL-Abfrage. Damit kannst du dir Datensätze von … bis … holen. Vorher fragst du mit COUNT(*) noch ab, wie viele Datensätze es überhaupt gibst und teilst die Anzahl durch die Anzahl an Datensätzen pro Seite. Damit hast du die Anzahl der Seiten.

Das liefert dir die Anzahl der Datensätze:

SELECT COUNT(*) AS anzahl FROM elektronik

Wenn du dann bspw. 55 Datensätze hast und 10 pro Seite anzeigen willst, kommst du auf 6 Seiten. Die Seiten verlinkst du und gibst jeweils die Seite als Parameter page=1 mit. Dann rufst du deine Datensätze so ab:

SELECT * FROM elektronik … LIMIT 0, 10  // Seite 1, 1-10
SELECT * FROM elektronik … LIMIT 10, 10 // Seite 2, 11-20
SELECT * FROM elektronik … LIMIT 20, 10 // Seite 3, 21-30
…

Dann werden dir immer nur 10 Datensätze ausgegeben.

...zur Antwort

Die App mit der rechten Maustaste anklicken und dann auf Öffnen klicken und bestätigen, dass du die App öffnen willst.

https://support.apple.com/kb/PH25088?locale=de_DE

Das ist besser, als es generell für alle Apps im System freizugeben.

...zur Antwort

Ja, natürlich „reicht“ das iPad 2018 auch fürs Studium. Mit einem iPad X für 400 Euro ist dieses Jahr nicht zu rechnen aber trotzdem würde ich an deiner Stelle das Oktober Event am 30. noch abwarten. Dort werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit neue iPad Pro vorgestellt und vielleicht hat Apple ja doch noch was preiswerteres im Köcher.

...zur Antwort

Das musst du schon selber machen, ist aber meist auch nicht so tragisch. Hier findest du einiges zur Migration:

http://php.net/manual/en/appendices.php

...zur Antwort

Ein Buch habe ich jetzt nicht parat aber als Webseite ziemlich gut komprimiert findest du hier einiges:

https://deutsch.lingolia.com/de/zeichensetzung/komma

Etwas ausführlicher steht es hier:

http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Regeln/Interpunktion/Komma/index.html

Gruß

...zur Antwort

Wie schon geschrieben, ist das Passé simple. Hier findest du Erklärungen und eine Übung dazu:

https://francais.lingolia.com/de/grammatik/zeitformen/passe-simple

Gruß

...zur Antwort

Habe mich damit auch noch nicht beschäftigt aber sofern iOS diese Informationen überhaupt rausrückt, dann wohl über das CallKit-Framework:

https://developer.apple.com/documentation/callkit

Schau mal in der Doku nach, ob du da was entsprechendes findest.

...zur Antwort

Hast du in den Systemeinstellungen → Tastatur evtl. einen Haken vor „Die Tasten F1, F2 usw. als Standard-Funktionstasten auf externe Tastaturen verwenden“ gesetzt?

Wenn ja, denn den Haken wider wegmachen.

...zur Antwort

Ich kenne Diaro nicht aber laut deren Webseite, kann man ein Backup auf Dropbox machen. Das sollte sich doch dann auch über Dropbox im iOS Diaro wieder einspielen lassen.

Wenn du mit der Notiz App die von Google meinst, dann einfach über deinen Google Account synchronisieren und in der entsprechenden Google Notiz App für das iPhone ebenfalls mit dem Account anmelden. Dann wird alles normalerweise schön sauber synchronisiert.

...zur Antwort

Das ist eigentlich das Standardverhalten. Jeder Nutzer bekommt auch seinen eigenen Ordner im Benutzerverzeichnis und hat keinen Zugriff auf die anderen Nutzer.

...zur Antwort

Du kannst bspw. OpenThesaurus in die Lexikon.app einbinden:

http://www.tekl.de/deutsch/OpenThesaurus_Deutsch.html

Gruß

...zur Antwort

Da WhatsApp keine eigene Apple Watch App bereitstellt, kann deine Freundin nicht viel mehr als das von dir beschriebene machen. Für mehr bedarf es einer eigenen App auf dem Apple Watch, die dann entsprechende Funktionen bereitstellen könnte.

Es gibt (kostenpflichtige) Drittanbieter-Apps, die wohl so was bieten aber die habe ich auch noch nicht ausprobiert. Mehr dazu findest du bspw. hier:

https://www.macwelt.de/a/whatsapp-auf-der-apple-watch-nutzen,3438437

Gruß

...zur Antwort

Du möchtest einfach nur die Woche im Jahr wissen? Geht doch ganz einfach:

echo date('W');

Oder was meinst du?

...zur Antwort

Wenn das iPhone zu heiß wird, was bei Spielen im Sommer schneller mal passieren kann, wird die Helligkeit des Displays automatisch verringert.

...zur Antwort

Also so eine schnelle Abkühlung kann natürlich immer zu so einen Riss führen und das sollte man tunlichst vermeiden.

Mein Vorschlag: Geht in einen Apple Store oder melde dich online bei Apple wegen dem Schaden. Vergiss aber deine „Geschichte“ und sag einfach, dass dir der Schaden jetzt aufgefallen ist und du nicht weiß, wie und wann er entstanden ist. Dann hast du gute Chancen, dass es als Garantiefall abgewickelt wird.

...zur Antwort

Also das ist nun wirklich nicht schwer und lässt sich auch von alleine herausbekommen.

$summe = 0;

while($rowB=mysqli_fetch_object($queryB)) {
  $summe += $rowB->res;
}
echo 'Ergebnis: '.$summe;

Gruß

...zur Antwort