Adjektiv oder Adverb.. Differenzierung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt durchaus Germanisten, die den Begriff "Adverb der Art und Weise" ablehnen, und "schnell" in  "Er fährt schnell" eiskalt als Adjektiv bezeichnen, weil es so aussieht wie "Er ist schnell". .

In der Schulgrammatik aber hat sich das (noch) nicht durchgesetzt. Hier unterscheidet man nach wie vor, ob das betreffende Wort  eine Tätigkeit (fahren)  bezeichnet oder eine EIGENSCHAFT des Substantivs ist.

Faustregel: Nach einer Form des Hilfsberbs "sein" (auch: "werden") steht ein Adjektiv.

Vgl. Englisch: She is beautiful - She sings beautifully.

Also sollte ich mich nach de Verb richten und bei Formen von "sein" und "werden" stets ein Adjektiv vorziehen!? Vielen Dank😉

0

Du verwechselst Wortart (Adjektiv, Adverb) und Satzglied (Attribut, Adverbial).

Ein Adjektiv kann für beides benutzt werden: "Der laute Hund bellt", "Der Hund bellt laut".

Ein Adverb ist nur als Adverbial verwendbar: "Der Hund bellt jetzt". Nicht: *"Der jetzte Hund bellt."


Was möchtest Du wissen?