Abstammung des Wortes Handy?

13 Antworten

Das ist halt Deppendeutsh (Denglisch).

Das englische "handy" ist ein Adjektiv und steht für eine Reihe Wörter wie griffbereit, praktisch, passend.

Es gibt, insbesondere in der Jugendsprache, unzählige Deppendeutsch-Ausdrücke, von deren Ursprung und tatsächlicher Bedeutung die Benutzer keinen blassen Schimmer haben.

handy kann auch noch etwas anders bedeuten... 

Auf der Netz-Seite „http://www.gutefrage.net/“ schrieb 2012 ein junger Deutscher: „Ich war vor einer Weile in Amerika, Schüleraustausch, es war recht nett, aber mir ist aufgefallen, dass Amerikaner immer lachen, wenn jemand „handy“ sagt. Angeblich bedeutet es im entfernten auch „onanieren“ bzw. „Hand anlegen“, meinte zumindest mein Lehrer mal…“

Was der Lehrer sagte, stimmt. Im amerikanischen „Slang“ wird mit „handy“ sowohl als Tätigkeits- als auch Gegenstandswort eine bestimmte sexuelle Spielart bezeichnet, so dass das Lachen der Amerikaner verständlich ist. 

Quelle: http://www.mittelbayerische.de/region/cham-nachrichten/woher-kommt-der-begriff-handy-20909-art1026949.html

1
@unlocker

Hihihi - das war mir neu.

Entspricht aber in etwa den modischen Umhängetaschen, die natürlich nicht als "Umhängetasche" bezeichnet werden, sondern "Body Bags" sein müssen, vor allem, wenn ein "Sale" angesagt ist.

Daß ein body bag eigentlich ein Leichenbergesack ist (die NATO-VersNr weiß ich nicht, müßte in der Materialgruppe 81 liegen), hat die Werbung bisher anscheinend nicht gerafft.

1

Das Handy hat nichts mit dem gleichlautenden englischen Adjektiv zu tun. 

Was du Deppendeutsch nennst, ist eine der effizientesten Strategien, wie man in einer Sprache Bedeutungsfelder ausfüllt und neue erschließt. 

Ich würde dir gerne eine Liste mit deutschen Wörtern vor die Nase halten und sehen, von wie vielen du die Ursprungsbedeutung kennst. 

Die Anzahl wird sich in Grenzen halten.

0
@Deponentiavogel

Eine Behauptung ist keinesfalls dasselbe wie eien Tatsache, auch wenn man sie mit dem Brustton der Überzeugung verbreitet.

1

In Handy steckt ja das englische Wort "hand". Handy heißt also handlich, praktisch oder so ähnlich. Also niemals gegenüber einem Briten "Handy" sagen, der versteht dann nur Bahnhof:)

Diese Etymologie ist sicher falsch.

0

"Handy" ist ein so genannter falscher Anglizismus, d.h. es klingt englisch, ist aber kein Englisch.

"handy" ist im Englischen nur ein Adjektiv und bedeutet "handlich, praktisch, nützlich".

Englische Wörter für das deutsche "Handy"  sind

mobile, mobile phone (brit. Englisch)

cell, cellphone (amerik. E.)

Wie das Wort "Handy" in die deutsche Sprche kam, weiß an nichtr sicher. vermutlich war es, wie in anderen Fällen, ein Missverständnis eines Deutschen, als er(sie) mit einem Engländer/Amerikaner etc sprach.

Ähnliche Fälle:

der Smoking

der Beamer

das Playback

Standing Ovations

eine Fanfiction schreiben

die Webseite ( von "site", engl. = Ort, Stelle)

das Ressort (wenn ein Hotel-RESORT) gemeint ist

das Set (richtig: placemat)

"Ich habe mit den Securities gesprochen" (gemeint: Ordner, Ordnungskräfte)

das Happyend (korrektes Englisch: happy ending)

der Barkeeper

der Talkmaster

usw usw.

Wie du ja schon gesagt hast, ist Handy nur ein Scheinanglizismus. 

Wieso schreibst du dann noch in derselben Antwort, dass es ähnlich wie andere Anglizismen ins Deutsche gekommen ist?

0
@Deponentiavogel

Zitat:

"Wie das Wort 'Handy' in die englische Sprache kam, weiß man nicht sicher."

1
@Deponentiavogel

Ich hatte von SCHEINanglizismus gesprochen. Bitte RICHTIG lesen.  Siehe dazu auch den Kommentar von earnest.

2
@Bswss

Stand da nicht auch noch ein Wort wie "vermutlich"?

2

Die einzige Information, die ich bisher über die Entstehung des Namen Handy habe, ist, dass dies aus einem Studentenulk heraus entstanden ist. folglich währe die Schreibweise im Duden falsch, den da dies kein Eigenname ist müßte es Händie geschrieben werden.

0

Ob irgendein Werbefritze das vom englischen Adjektiv "Handy" abgeleitet hat, oder das denglische Wort für "Mobiltelefon" eben deshalb aufkam, weil es so gut in der Hand lag, weiß man nicht so wirklich.

http://de.pons.com/übersetzung?q=handy&l=deen&in=&lf=en

Da hat mir die Autokorrektur wohl das Adjektiv "handy" wieder mal groß geschrieben. (Jetzt gerade musste ich es auch noch einmal abändern.) Wenn man einmal nicht hinschaut ....
Ich hasse es, wenn Maschinen immer schlauer sein wollen als ich. ;-)

0

Ich nehme es an, dass das Adjektiv "handy" zugrunde liegt.

0

Zitat

"Um es gleich zu sagen: Niemand weiß es genau. Kein Sprachwissenschaftler, Firmenarchivar oder Telefonfetischist hat es bisher geschafft, die Mutter oder den Vater des Wörtchens "Handy" zweifelsfrei ausfindig zu machen." [...]

Zitat aus gleicher Quelle:

""Handheld", das ist das Stichwort. "In einer internen Brainstorming-Runde", so erinnert sich Josef Kedaj, sucht man in der Generaldirektion Telekom nach einem griffigen Namen für das neue Mobilfunk-Gerät. Irgendwer, vielleicht eine Sekretärin, murmelt das Wörtchen "Handy". Und damit, sagt Kedaj, wäre also der Name gefunden, der in der deutschen Sprache bald eine enorme Karriere machen wird.

Jedenfalls habe er "in internen Rundschreiben an den Vertrieb" die neue Wortschöpfung offiziell verwenden lassen. "Ich hatte die Möglichkeit, das anzuordnen." Es gibt auch einen früheren Kollegen Kedajs, der diese Geschichte bestätigt."

Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ein-wort-und-seine-geschichte-woher-kommt-das-handy-a-491413.html

Woher ich das weiß:Hobby – Deutsch, Englisch, Japanisch, Italienisch

Spiegel weiß nicht bescheid 

1
@TeddyDuChamp

Hast Du Beweise dafür bzw. Beweise für einen anderen Ursprung?

1

Was möchtest Du wissen?