Abnahme neuer stromleitung und Verteilerkasten. Muss man oder muss man nicht?

6 Antworten

Wenn euch euer Onkel mag, wird er auch die erforderlichen Messungen machen, um zu wissen, ob es sicher funktioniert, was er gebaut hat.

Ohne diese Messungen ist es ein Glücksspiel, weil auch der beste Profi Schusselfehler machen kann.

Außerdem bekommt im Elektroschadensfall dein Onkel ein Problem, gegen dass er sich nur schützen kann, indem er nachweist, dass sein Bauwerk den gültigen Normen entspricht, das Messprotokoll ist ein Teil dieses Nachweises.

nix gegen onkelchen. aber ich würde zum abschluss noch mal einen unbeteiligten drüber gucken und alle steckdosen und lampenauslässe prüfen lassen. dann bist du auch auf jeden fall auf der sicheren seite...

lg, Anna

wenn sich die firma um den zählerausbau kümmert und dein onkel fachmann ist brauchst nichts abnehmen lassen.den netzbetreiber interessiert nur was verplombt ist und alles was nachher kommt liegt in der verantwortung des hausbesitzers

An die Elektriker: Stromkabel vom FI-Schutzschalter trennen? (Klimaanlage)

Guten Morgen, ich habe als Leie folgendes Anliegen: Wir haben ein Reihenhaus, bei dem vom Bauträger bzw. dessen Elektriker sämtliche Stromleitungen schon verlegt wurden . Im Keller ist der Stromverteiler, bei dem alle Leitungen zusammen über einen FI-Schutzschalter gesichert sind. Im Dachgeschoss soll nun eine Split-Klimaanlage verbaut werden, wofür wir lt. Kälteanlagenbauer eine Stromleitung benötigen, die nicht an diesem FI hängt und ggf. einen ganz eigenen Schutzschalter bekommt. Nach telefon. Kontakt zum Elektriker bleibt wohl nach dessen Meinung nur die Lösung ein separates Kabel vom Keller über die Außenwand nach oben zu bringen, da im Haus schon alles verputzt und tapeziert ist. Aber auch die Aussenfassade möchten wir nicht beschädigen.

Folgende Idee kam uns - nun ist halt die Frage, ob dies in der Praxis funktioniert: Können wir im Verteilerkasten ein Kabel (für 1 bestimmtes Zimmer im DG) vom FI-Schutzschalter abklemmen lassen und diese Stromleitung mit einem eigenen FI versehen lassen? Sollte - zumindest von unserer Logik her - doch gehen, oder?

Freue mich auf kompetente Antworten. Danke!

...zur Frage

Wer zahlt Unterhalt für Altenheim?

Hallo,meine Frage:Mein Onkel hat mir 2002 sein Haus geschenkt mit der Voraussetzung das ich es komplett renoviere und er im ersten Stock eine Einliegerwohnung bekommt.Ausserdem hat er lebenslanges Wohnrecht bis ans Lebensende und ein Leibgeding in zumutbarem Maße bekommen.Meine Frage ist:Wenn mein Onkel jetzt ins Altenheim muss muss ich da was bezahlen weil seine 1100 Euro Rente würden ja bei weitem nicht reichen fürs Altenheim.

Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

VDSL Verfügbarkeit ab dem Verteilerkasten. Bei wie viel Metern Geschwindigkeitsverlust?

Bei uns in der Gemeinde ist seit dem 30.06.2016 VDSL Verfügbar und wir möchten auch gerne einen neuen Vertrag mit VDSL abschließen. Die Glassfaser wurde von der Telekom verlegt und wir möchten auch gerne bei der Telekom bleiben. Auf der Internetseite der Telekom kann ich für unseren Anschluss aber nur eine 25k Leitung buchen. Mein Nachbar hingegen kann volle 50k buchen. (Die Häuser stehen ca. 40M Auseinander.) Bei der INFO-Vernastaltung der Telekom wurde gesagt, dass alle Haushalte im Umfeld von 500 M vom Vertelerkasten volle Leistung bekommen. Unser Haus ist ca. 400M Kabellänge vom Verteiler entfernt.

Meine Frage nun: Ab wie viel Meter zum Verteilerkasten hat man wirklich volle Leistung? Oder muss ein Techniker raus kommen und Messen, was am Haus ankommt?

...zur Frage

Bandbreiten Reichweite?

In meinem Ort werden bald Glasfaser Internet Kabel gelegt. Der Verteilerkasten steht ungefähr 200-300m von meinem Haus entfernt und soweit ich weiß liegt zwischen dem Verteiler und meinem Haus nur Kupferkabel. Kommen soll eine 100mbit Leitung. Mit wie viel Leistung kann ich rechnen? Also wie viel kommt dann bei mir an?

...zur Frage

Wie kann ich die Erdung bei Elektroinstallation überprüfen

Bei der Elektroinstallation in meinem Haus in Thailand wurde auf meinen Wunsch hin auch geerdet. Das Erdungskabel ist in den Steckdosen auch angeschlossen. Da ich auch 2 Warmwassergeräte mit 4000 W im Haus habe, wuerde ich sicherheitshalber gerne mal kontrollieren, ob die Erdung auch wirklich korrekt angeschlossen ist. Im Verteilerkasten ist das nicht ersichtlich, da die Thai's ein anderes "Anschlussystem" haben. Es sieht im Verteiler so aus, als wäre der Nulleiter mit der Erde verbunden. Ich war bei der Installation nicht anwesend. Wie muss ich mit einem Multimeter vorgehen (welche Einstellung und wie messen)?

...zur Frage

Hausbau für 150000?

Hallo zusammen!

Ich bitte um eine kurze Einschätzung ob ein Hausbau für 150000 € in Sachsen möglich ist.

Hier die Rahmendaten:

Grundstück vorhanden und bezahlt (teilerschlossen) Hausplanung, Zeichnung, Projektierung und Bauantrag werden durch Opa (Bauingenieur) und Onkel (Bauzeichner und Ingenieur) erledigt Erdarbeiten und Vorbereitung der Bodenplatte werden selbst erledigt Bodenplatte und Rohbau soll an lokale Baufirma vergeben werden Dach macht Onkel - Zimmerermeister mit eigener Firma :-) Heizung (Gasbrennwertherme mit Solar und wasserführendem Kamin) + Sanitär - Elektro sollen an lokale Firmen vergeben werden Fenstereinbau, Dämmung und Aussenputz durch meinen Vater (Maurer) und Helfer Innenausbau (Trockenbau - Boden - Malerarbeiten) in Eigenregie Doppelgarage selbst gemauert und ausgebaut (bis aufs Tor)

Haus soll eine Stadtvilla (ca. 9 x 8 m mit Walmdach) werden und anschließend eine Doppelgarage mit Durchgang ins Haus. Aussengelände wird später gemacht.

Ist das für ca. 150000 € möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?