Ablauf von Zukauf eines benachbarten Teilgrundstücks?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Termin bei einem Notar besorgen. Verkäufer und Käufer unterschreiben den Notarvertrag, der auch den Kaufpreis oder sonstige Vereinbarungen enthält. Normalerweise beantragt der Notar gleich einen Vermessungstermin oder selbst beim zuständigen Vermessungsamt beantragen. Der Zaun kann auch schon vor der Vermessung gesetzt werden, wenn der Verkäufer einverstanden ist. Das Vermessungsamt vermisst dann nach dem Zaun und erstellt ein Protokoll, das vom Käufer und Verkäufer unterschrieben werden muss. Das Vermessungsamt meldet die Daten an das Grundbuchamt, damit der Eigentümerwechsel / die Änderung in das amtliche Grundbuch eingetragen wird. Außer dem Verkaufspreis fallen noch Gebühren für den Notar, das Vermessungsamt, die Feldgeschworenen (die die Grenzsteine nach den Angeben des Verm.-amtes setzen), den Grundbucheintrag an.

Danke für den Stern.

0

Das kommt u.a. auch auf den örtlichen Bebauungsplan an. Es könnte ja sein, dass das Grundstück des Nachbarn durch einen Teilverkauf des Grundstücks nicht mehr zu der bestehenden Bebauung passt. Also ohne Katasteramt läuft da gar nichts.

Grundsätzlich stimmt es, dass man zwar durch Grundstücksteilung keine baurechtswidrige Umstände schaffen darf (z.B. Widerspruch zu B-Plan-Festsetzungen, Unterschreiten der notwendigen Abstandsflächen nach Landesbauordnung).

Allerdings gibt es seit mehreren Jahren keine "Teilungsgenehmigung" (Novellierung des §19 BauGB) mehr, so dass in aller Regel eine solche Teilung nur notariell beurkundet und vom Katasteramt eingetragen wird.

0

Ist es möglich ein Stück Wald zu kaufen?

Ich wollte fragen ob es möglich ist, z.B. Von der Stadt oder einem Förster ein Stück Wald zu kaufen? Denn ich würde gerne ein baumhaus bauen, ein richtiges mit Ausstattung. Wo ich schon bei der nächsten Frage wäre. Brauch ich dann noch eine extra Genehmigung um dort dieses Baumhaus bauen zu können. Und welche Kosten würden auf mich zukommen außer der einmalige Kaufpreis und dann halt der jährliche Preis für das Grundstück? Kenn mich auf dem Gebiet leider gar nicht aus und möchte mal schauen ob mein Gedankengang überhaupt umsetzbar wäre.

...zur Frage

Bin ich verpflichtet meinem Nachbarn zu erlauben, ein Gerüst auf meiner Grundstück aufbauen zu lasse

Wir wohnen Im ersten Stock, mit einer Dachterasse, die an das Nachbarhaus anschließt. Die Nachbarn wollen die Fugen erneuern und möchten deshalb ein Gerüst auf unserer Terasse aufbauen, für einen Monat. Müssen wir bzw der Besitzer des Hauses ( in dessen Auftrag ich frage ) dies genehmigen ? Und gibt es dann eine Mietminderung ? Bzw muss der Nachbar was zahlen ? Und wenn wie viel ?

...zur Frage

Fristverlängerung?

Hallo zusammen!Meine Krankenkasse stellt Forderungen an mich(Reha-Antrag Habe schriftlich (Original ist bei KK) widersprochen und denen eine Frist von 2 Wochen gesetzt in der die Angelegenheit abschliessend von denen bearbeitet werden soll. Werde nach Ablauf der 2 Wochen die Medien einschalten.Muss ich irgendetwas bei meinem geplantem Vorgehen beachten? Was ist wenn die KK Fristverlängerung beantragt? Muss ich dem stattgeben???

...zur Frage

Was ist eine "interne Verrechnung innerhalb eines Kalenderjahres"?

Hallo,

der Text steht im Zusammenhang mit einem Grundstückskauf

"Die Steuern und sonstigen öffentlichen Abgaben übernimmt der Käufer ab Übergabe. Auf das Erfordernis der internen Verrechnung innerhalb eines Kalenderjahres wurde hingewiesen".

Ist damit gemeint, dass manche Rechnungen / Abgaben von der Gemeinde nicht zum 01.01. eines Jahres, sondern irgendwo mitten im Jahres anfallen können und ggf. vorausgezahlt werden? Oder der Käufer rückwirkend bezahlen muss?

...zur Frage

Was an die Gemeinde für Grundstück schreiben?

Ich will eventuell ein Grundstück von einer Gemeinde kaufen und muss dazu vorab ein Schreiben zusenden. Was sollte ich bei dem formlosen Antrag Eurer Meinung nach schreiben?

...zur Frage

Kosten Kauf Teil eines Grundstücks?

Hallo,

Wir müssen von unserem Nachbarn einen Teil seines Grundstücks kaufen, da wir ein Carport bauen möchten und unser Platz nicht ausreicht. Mit welchen Kosten müssen wir rechnen? Was müssen wir beachten?

Der Nachbar ist grundsätzlich nicht abgeneigt, wir wissen aber auch noch nicht die Größe die wir genau benötigen beziehungsweise die er verkaufen würde.

Es geht uns erst einmal grundsätzlich mit was wir rechnen müssen.

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?