Ab wann muss man einen Zweitwohnsitz anmelden und welche Fristen hat man?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau hier rein da steht alles:

https://www.umzug.info/zweitwohnsitz-anmeldung-anmelden.html

Auch bezüglich Strafebn und wie man sie umgehen kann wird dort erwähnt.



Schläft deswegen nun häufiger bei ihm und pendelt weniger.Muss sie nun einen Zweitwohnsitz anmelden? Ab wann muss man das?

Sie muss sich gar nicht anmelden, weil sie Besuch ist.

Aber es könnte Ärger mit anderen Mietern geben, wenn sie sehr häufig und über längere Zeiträume da ist. Der Vermieter könnte dann die Nebenkosten anpassen.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass die Freundin beim Freund schläft, begründet keine Zweitwohnung. Wenn sie aber dort ein eigenes Zimmer hat bzw. hätte,  sehr wohl. Das scheint hier nicht der Fall zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Behörde kann und wird in dem Fall überprüfen, ab wann sie dort nun schon öfter übernachtet hat.

Wenn sie sich anmeldet, dann einfach ein Datum angeben, was gerade vorüber ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
25.03.2016, 02:20

WArum anmelden, sie ist de facto zu besuch.

0

Soweit ich weiß 2 Wochen nach Einzug..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausell94
25.03.2016, 01:36

Ab wann ist sie denn offiziell eingezogen? Da sie ja doch noch sehr viel pendelt?

0

Was möchtest Du wissen?