Ab wann Labrador Treppen auf und ab laufen lassen usw.?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Welpe mit 18 Wochen ist gerade eben dem Kleinkindalter "entwachsen"

Ein Hund entwickelt sich anders als Menschen - zu seinem Schutz kann der anfängliche "Nesthocker" schon früher - ab der 3./4. Woche laufen.

Aber: Das gesamte Skelett - alle Gelenke sind bis zu seinem ersten Lebensjahr in rasanter Entwicklung!

Schnell kann da ein Zuviel an Laufen - auf vorgegebenen Spaziergängen - Ein zuviel an Spielen mit anderen, fremden gar noch jugendlich ungestümen Hunden, welche keine Ruecksicht nehmen.... Ball spiele auf rutschigem Fliesenboden...

Zu dauerhaften Schädigungen von Gelenken führen!

Schon wenn dein jetzt beginnender Junghund und vor ein paar Wochen noch Welpe - sich beim Spazieren oder rennen mit anderen Hunden dann hinlegt = dann wurde es mit Bewegung übertrieben !!

Erst wenn ein Welpe und Junghund von sich aus beginnt ein paar Treppenstufen zu steigen dann muss man ihn nicht hindern = aber man soll das auch nicht fördern und fordern durch Locken!

Wer oben wohnt muss einen solchen Junghund und Welpen tragen! In etwa bis zum 5./ 6. Monat. Zudem soll ein solcher Hund der heranwächst auch nicht dick gefüttert werden. Eher ein bisschen mager in dem Alter - das ist besser als später dann Kranke und deformierte Gelenke.

Du solltest deine Ungeduld zähmen! Von Dir hat auch niemand verlangt, dass du als 2 jähriger Mensch schon Fussball spielen oder Trekkingtouren laufen solltest - sondern du wurdest im Kinderwagen geschoben.

Kurze kleine Spaziergänge. Nur kurz mit ihm spielen. Teppiche auf rutschige Fliesen oder Laminatboeden legen. Spieldauer mit anderen Hunden auf maximal 30 Minuten beschränken.

Denn wenn die Gelenke geschädigt wurden hast du einem Hund welchen du fuer immer schonen musst. - ich bin mir sicher, dass du das dann auch nicht wolltest.

Es gibt eine Regel, an die man sich gut halten kann und sollte, um einen jungen Hund körperlich und seelisch nicht zu überlasten: je Lebensmonat 5 min. geforderte Belastung am Stück am Tag; unter "Belastung" fallen hier alle erzieherischen Übiungen, Spaziergänge an de rLeine, usw.

Freies Spiel mit gleichalten Artgenossen kann zusätzlich erfolgen. Beim Spiel mit erwachsenen Hunden muß nach einer Weile abgebrochen werden.

Ein Hund in dem Alter sollte mind. 20 Stunden am Tag mit schlafen und ruhen zubringen.

Welpen von Rassen welche HD anfällig sind (dazu gehört der Labbi) sollten sehr gelenkschonend aufwachsen jedwede überbelastung kann die Gelenke schädigen! Ergo kein Treppensteigen keine Sprünge aus dem Kofferraum oder über Hindernisse keine ausdauernden Spiele welche die Gelenke belasten solange das Knochenwachstum nicht abgeschlossen ist. Zudem sollte die Ernährung möglichst entsprechend sein, eine Gabe von Grünlippmuscheln ist zu empfehlen! Wenn der Welpe lahmt nach dem Toben sollte das auf jeden Fall mal vom Tierarzt angeschaut werden...Welchen HD Grad haben Eltern und Grosselterntiere?

das tier ist noch ein kind...

Was möchtest Du wissen?