A1 Motorradführerschein Finanzieren

7 Antworten

Unsere  beiden Jungs haben den A1 bezahlt bekommen und mussten zusammen mit einer 125er Vorlieb nehmen. War nicht einfach mit dem Teilen: mein Sohn lebte bei mir, der Sohn meines Mannes lebte 100km entfernt. Den Autoführerschein haben beide von Oma/ bzw vom Onkel bezahlt bekommen. Ein Auto für beide hatten wir ihnen bezahlt. (Das Teilen war etwas einfacher, weil der Sohn vom Mann inzw auch hier lebte.) Mein Sohn hat dann selbst die Prüfung für A2 bezahlt, weil Onkel ihm das nicht finanzieren wollte. Anders brim Dohn meines Mannes: da haben die Großeltern alles bezahlt. LG

Also ich habe in einem betreuten wohnen gearbeitet, habe da 200€ für bekommen im Monat, habe dann rechtzeitig angefangen zu sparen und damit war das dann bezahlt. Da mein Vater gerade bei sich das Haus umgebaut hatte, habe ich mit ihm den Deal gemacht das ich regelmäßig helfen komme und das er mir dafür dann das Motorrad bezahlt.

Erstens hatte ich mir damals das Geld von meiner Konfirmation gespart. Und zweitens konnte ich in den Sommerferien vor dem Führerschein meinem Klassenlehrer beim Umzug in sein (neu gebautes) Haus helfen - also Möbel schleppen sowie Kartons mit Geschirr und Bücher, außerdem habe ich ihm geholfen, seinen Garten anzulegen. Das brachte gutes Geld!

Die meisten wohl von ihren Eltern.

Was möchtest Du wissen?