700 Euro Miete mit 2200 Nettoeinkommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warmmiete, wirklich? Dann reicht das locker. Ihr habt ja knapp 350,00 € pro Woche zur freien Verfügung. Rechnet noch die jährlichen Ausgaben ab, wie Versicherungen, Auto und so. Trotzdem, völlig easy und viel Spaß in der neuen Wohnung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bibi2809
05.02.2016, 20:07

Klingt aufbauend. Vielen Dank! 

0

Das ist 1/3 vom Netto, damit liegt ihr ziemlich im Durchschnitt. Das sollte sich also  ausgehen.

Müssts halt mal überschagen was noch an

Auto

Versicherung

TV

Handy

Vorsorge usw. vom Netto weggeht. Aber wie gesagt, mit einem Drittel vom Netto sollte man schon hinkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bibi2809
05.02.2016, 20:07

Danke für die hilfreiche Antwort.. also denkst du dass wir schon noch ein leben führen können ohne jeden Cent 3 mal umzudrehen? 

0

Generell gilt: Die Miete sollte höchstens Ein Drittel des Nettolohns betragen. Also Ja. Kein Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar passt das! Bei mir sieht das Verhältnis ganz anders aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aus eigener erfahrung sage ihr werdet nicht reich aber es reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bibi2809
05.02.2016, 20:05

Es ist zum Glück nicht ewig so. Mein Freund studiert noch und hat dann bestimmt ein besseres Einkommen und ich suche momentan einen Job. Also hoffentlich auch ca 200 mehr..

0

Was möchtest Du wissen?