60L Fische in 54L aquarium?

5 Antworten

Was bitte sind denn 60 l Fische???

Ich glaube, dir fehlt noch ein ganz gewaltiges Maß an Wissen, was die Aquaristik anbelangt. Außerdem gibt es doch ganz verschiedene Aquarien-Hersteller - die auch ganz unterschiedliche 54 l und 60 l Aquarien herstellen?

Und welche und wie viele Fische dann in das Aquarium passen liegt in erster Linie an den Wasserparameter, also der Gesamthärte, der Karbonathärte, dem PH-Wert und der Temperatur.

Dann dürfen die Fische ausgewachsen niemals größer als 10 % der größten Kantenlänge werden. Wählt man also so einen 60 l Cube, dann hat dies nur eine Kantenlänge von 39,5 cm. Entsprechend darf man nur sehr sehr kleine Fische wählen, die höchstens 4 cm ausgewachsen werden.

Bei einem 54 l AQ ist die Kantenlänge aber 60 cm - entsprechend dürfen etwas größere Fische einziehen - natürlich nur sehr wenige.

Aber zuerst einmal muss man sich wirklich ganz ganz gründlich informieren - denn sonst sterben die Fische schnell - und das wäre sehr sehr schade und wenig verantwortungsvoll!

Hallo  mupp04

es gibt Fische die man in einem 54 oder auch 60 Liter Aquarium halten kann, aber man darf auch davon nicht unendlich viele Fische halten und man sollte auch auf die Wasserwerte achten, die die Fische benötigen.

https://www.aquarium-guide.de/becken1.htm

schau dich hier ein wenig um.

Mit Freundlichem Gruß

Iris

Alle Literangaben in der Literatur basieren auf Aquarien mit den früher handelsüblichen Proportionen, relativ lang gestreckte Quader wie z.B. 40x25x25, 60x30x30, 40x35x40 oder 100x40x45. Nur dann sind sie andeutungsweise aussagekräftig. Für sogenannte Sondermaße wie z.B. Würfel haben sie noch nie gepasst, was aber lange Zeit kaum relevant war, weil sowas fast niemand hatte. Da es heute sehr viele verschieden geformte Aquarien serienproduziert zu kaufen gibt, verliert die Literzahl als Bezugsgröße fast komplett ihre Aussagekraft.

Ein Fisch, der auf 60x30x30 cm (54 Liter) gut aufgehoben ist, ist auf 40x40x40 cm (64 Liter) in der Regel deutlich schlechter aufgehoben.

Das liegt einfach daran, dass "Rennstrecke" viel wichtiger ist als Volumen. Fische schwimmen nunmal die meiste Zeit ungefähr horizontal gerade aus und sie wollen nicht nach 3 Flossenschlägen vor einer Wand stehen.

Normalerweise müsste bei jeder Art die Mindestbeckengröße mit 2 Faktoren definiert werden, z.B. Beckenlänge und Volumen, oder Grundfläche und Volumen. Es gibt vereinzelt auch Arten, bei denen eine bestimmte Mindesthöhe nötig ist, z.B. bei Skalaren, da müsste dann das Volumen zusammen mit der Höhe in der Haltungsbeschreibung stehen.

Tippfehler: 80x35x40

0

60 Liter Fische in einem 54 Liter großen Aquarium ist doch toll. Brauchst kein Wasser und hast noch 6 Liter Fische übrig.

Also, wenn die schwimmen sollen, nimm weniger Fische, ist doch ganz einfach.

Aber für mich mal als Info: werden Fische nicht gezählt statt den Inhalt zu messen?

Ja hab ich auch. Im zoo fach Geschäft bei mir gibt es keine 60 L mir ist auch kein 60L becken bekannt.

Woher ich das weiß:Hobby

Doch der Cube von Dennerle fasst 60 Liter (39,5 x 39,5 x 44 cm)

0

Was möchtest Du wissen?